Montag , Juni 24 2024
Home / Gewerbeimmobilien / Co Working wird immer beliebter: Büro neu gedacht!

Co Working wird immer beliebter: Büro neu gedacht!

An jeder Ecke entstehen derzeit in München Co-Working-Spaces. Wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um Räumlichkeiten, die angemietet werden, um gemeinsam zu arbeiten. Im Unterschied zum klassischen Büro treffen beim Co-Working-Space jedoch viele Menschen aus unterschiedlichen Unternehmen aufeinander. Manche von ihnen sind selbstständig und tauschen gerne für einen Tag ihr Homeoffice gegen einen Co-Working-Space. Aber auch immer mehr Unternehmen wählen diese neue Art des Büros!

Der Blick vom neuen Co Working München Space im Zwischennutzungsprojekt Lovecraft am Karlsplatz
Der Blick von der neuen Co Working München Space Terrasse im Zwischennutzungsprojekt Lovecraft am Karlsplatz

Co Working Spaces an den zentralsten Orten der Stadt

Flexible Bürolösungen sind nicht erst seit der Pandemie beliebt. Besonders in München gibt es mittlerweile viele Zwischennutzungsprojekte, welche immer temporär Coworking anbieten. Kommendes Wochenende eröffnet zum Beispiel ein MUCBOOK CLUBHAUS – im Lovecraft am Stachus im ehemaligen Kaufhaus am Karlsplatz. In der obersten Etage wird Coworking als Teil des neuen Zwischennutzungskonzeptes angeboten. Den Blick über die Skyline Münchens hat man inklusive bei Mietpreisen ab 10 bis 27 € den Quadratmeter.

Unternehmen wählen diese Art von Büro, weil nicht nur die Arbeit erledigt werden kann, sondern man auch inspiriert wird. Wer es liebt, sich in den Pausen mit anderen auszutauschen und auf diese Weise neue Eindrücke zu sammeln, kann auf besondere Weise von dieser Art des Arbeitens profitieren. Die folgenden Abschnitte befassen sich eingehend mit den Vorteilen, die mit modernen Co-Working-Spaces verbunden sind.

Vorteil Nr. 1: (Meist) Moderne Räumlichkeiten

Viele Co-Working-Spaces in München zeichnen sich durch eine moderne Einrichtung aus. Auch, wenn es in der Regel nötig ist, klassische Bürogegenstände, wie zum Beispiel Laptop, Drucker und andere Gerätschaften selbst mitzubringen: Die Ansprüche, die mit Hinblick auf das allgemeine Umfeld erfüllt werden, sind vergleichsweise hoch.

Wer in München Coworking Spaces anmieten möchte, wird mit vielen verschiedenen Angeboten konfrontiert. Hier ist es selbstverständlich auch vom zur Verfügung stehenden Budget abhängig, welche Lösung die beste für den individuellen Bedarf darstellt.

Ob Klimaanlage, Fahrstuhl, Benutzung von Konferenzräumen, Post- und digitale Services – man sollte im Vorfeld den eigenen Bedarf analysieren, um schnell eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Vorteil Nr. 2: Kreativer Input

Wer zusammen mit anderen Menschen in einem Co-Working-Space arbeitet, profitiert davon, sich in regelmäßigen Abständen, zum Beispiel während der Mittagspause austauschen zu können. Viele betonen in diesem Zusammenhang, von einem entsprechenden Blick über den Tellerrand zu profitieren, weil man mit anderen Kreativen, aber gleichzeitig mit Menschen, die nicht zum eigenen Unternehmen gehören, zusammen arbeitet.

Das positive Gefühl, dass sich mit dieser Art von Gemeinschaft verbinden lässt, sollte nicht unterschätzt werden. Egal, ob es darum geht, neue Ideen zu sammeln oder während der Mittagspause zusammen zu kommen – man motiviert sich gegenseitig. Es gibt einige Studien und Umfragen, die sich mit der Produktivität und dem Erfolg von Menschen in Coworking-Spaces beschäftigen. Diese Studien besagen, dass Coworking-Spaces positive Auswirkungen auf die Arbeitseffizienz und den beruflichen Erfolg haben können, aber die Ergebnisse variieren je nach den individuellen Umständen und Präferenzen.

Gleichzeitig gilt es natürlich, zu berücksichtigen, dass nicht jeder Wert auf diese Art von Unterhaltung legt. Diejenigen, die von sich wissen, dass sie lieber allein arbeiten, sollten sich gegebenenfalls überlegen, zunächst einen Vertrag mit einer vergleichsweise kurzen Laufzeit zu unterschreiben.

Vorteil Nr. 3: Oft günstige Preise und eine ansprechende Lage

Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um sich mit den zur Verfügung stehenden Co-Working-Spaces in der bayrischen Landeshauptstadt auseinanderzusetzen, stellt schnell fest, dass es sich bei der Annahme, München sei generell ein teures Pflaster, um ein Vorurteil handelt.

Vor allem im Bereich des gemeinschaftlichen Arbeitens zeigt sich immer wieder, wie kundenfreundlich das vorherrschende Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Selbstverständlich gibt es aber auch Ausnahmen. Neben dem Preis spielt selbstverständlich auch die richtige Lage eine große Rolle.

Ein typisches Beispiel: Wer als Selbstständiger jeden Morgen etliche Kilometer durch den Stadtverkehr zurücklegen muss, verliert häufig wertvolle Arbeitszeit. Daher gilt es, alle Faktoren, die mit einem Co-Working-Space verbunden sind, gegeneinander abzuwägen.

Fazit

Co-Working-Spaces stellen desfinitiv eine attraktive Alternative zum klassischen Homeoffice dar. Sie helfen Menschen dabei, in Kontakt zu treten und sich – falls gewünscht – auf kreativer Ebene auszutauschen und einander zu motivieren.

Zudem sorgen flexible Vertragsmodelle dafür, dass jeder genau die Laufzeit finden sollte, die optimal zum persönlichen Bedarf passt. Mit Hinblick auf die Suche nach dem passenden Co-Working-Space empfiehlt es sich, sich an effektiven Tipps rund um die Immobiliensuche zu orientieren. Immerhin gilt es, zu berücksichtigen, dass die Wahrscheinlichkeit, einen Großteil des Tages im selbst gewählten Büro zu verbringen, sehr hoch ist.

LESETIPP

Montblanc Kiosk in München: Kalligraphie-Kurse & Co.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des legendären Meisterstücks eröffnete Montblanc einen temporären Kiosk in der Münchner Innenstadt. Bis 20. Juli 2024 kann man auch an einem Kalligraphie-Kurs teilnehmen!

40 Jahre Marianne Strauß Stiftung: Erste Gedenkandacht am Tegernsee

Alle drei Kinder von Marianne Strauß sind seit 1984 im Aufsichtsgremium der Stiftung vertreten und waren zu Ehren ihrer Mutter an den Tegernsee gekommen. Der Ort, wo ihre Mutter am 22. Juni 1984 tödlich verunglückte.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner