Donnerstag , Dezember 13 2018
Home / Genuss / Dallmayr eröffnet die neue Dallmayr Foodhall mit Champagnerabend

Dallmayr eröffnet die neue Dallmayr Foodhall mit Champagnerabend

Schlaraffenland-Feeling in München! Zahlreiche Prominente kamen am Dienstagabend ins „Dallmayr Delikatessenhaus“ in der Dienerstraße im Herzen der City. Das Traditionsunternehmen hatte rund 400 Gäste zur glanzvollen „Champagnernacht“ geladen. Gefeiert wurde die neue „Dallmayr Foodhall“ des Hauses. Das Erdgeschoss des renommierten Feinkostgeschäfts wurde in den letzten Monaten umfassend umgebaut, optimiert und präsentiert sich nun großzügiger und im neuen Glanz. Und auf dieses schöne Ergebnis wurde nun mit Stammkunden, Freunden des Hauses und prominenten Fans angestoßen.

Florian Randlkofer, Marianne Wille, Sunny Randlkofer und Wolfgang Wille luden zur
Dallmayr Champagnernacht, Foto: BrauerPhotos / S.Brauer fuer Dallmayr

Die Gastgeber und Inhaber, Florian Randlkofer und Wolfgang Wille mit deren Ehefrauen Sunny Randlkofer und Marianne Wille, begrüßten unter anderem Politiker Josef Schmid mit Frau Natalie, Felipa Prinzessin von Bayern mit Mann Christian Dienst oder Nadja Fürstin zu Schaumburg-Lippe.

„Dallmayr steht für mich für bestes Essen und für Genuss“, so Josef Schmid. „Und ich verbinde damit vor allem auch zwei vorbildliche Unternehmerfamilien“, lobte er. Die Gäste konnten an diesem Abend durch die verschiedenen Abteilungen flanieren und an den einzelnen Theken die vielfältigen Köstlichkeiten des Hauses genießen. Und natürlich feinsten prickelnden Champagner von Dom Pérignon, genauer gesagt einen „Vintage 2009“, genießen.

Josef Schmid mit Frau Natalie. Fotocredit: Sabine Brauer, Brauerphotos
Josef Schmid mit Frau Natalie. Fotocredit: Sabine Brauer, BrauerPhotos

„Champagner trinkt man oft zu besonderen Anlässen,“ so Florian Randlkofer, der geschäftsführende Gesellschafter von Dallmayr. „Und heute ist ein solcher besonderer Anlass. Wir haben in der Halle alle Abteilungen umgebaut – und vor allem mehr Platz geschaffen: die Durchgänge zwischen den Theken wurden vergrößert. Der Raum wirkt dadurch jetzt viel luftiger und großzügiger. Einige der Abteilungen haben wir umgelegt, zum Beispiel die Käse-Abteilung.

Dallmayr optimierte Shopping-Area

Andere haben wir zusammengelegt, um unseren Kunden das längere Anstehen zu ersparen: zum Beispiel das „warme Büffet“ und das „kalte Büffet“, das jetzt „Delitheke“ heißt. Wer jetzt beispielweise ein Schnitzel und einen Shrimps-Cocktail kaufen möchte, bekommt das nun praktischerweise an einer Theke. Zudem haben wir die auch Präsentation der Waren verbessert.“

Fünf Monate dauerte der Umbau, der behutsam von statten ging: „Wir haben die Abteilungen nach und nach umgebaut, hatten dadurch auch nie geschlossen.“ Seit Oktober erstrahlen die Abteilungen im neuen Glanz und werden von den Kunden sehr positiv aufgenommen. „Und das möchten wir heute mit unseren Gästen, die uns zum Teil schon seit vielen Jahren die Treue halten, feiern“, so Florian Randlkofer weiter.

Neuer Look, neues Sortiment

Die Gästeschar war ein perfekter Mix: neben vielen Stammgästen war auch die „New Generation“ zahlreich vertreten. Zum Beispiel Andrea Sixt, die Schwiegertochter von Regine Sixt. „Das hier ist quasi mein zweites Wohnzimmer“, verriet Felipa Prinzessin von Bayern. Sie war schon früher oft mit ihren Eltern, Poldi Prinz und Ursula Prinzessin von Bayern, hier: „Heute kaufe ich hier bevorzugt Wurst und Käse, denn ich liebe Herzhaftes.“

Moderatorin Jessica Libbertz (ehemals Kastrop) kam mit ihrem Mann Roman Libbertz: „Wir haben erfahren, dass man die Köstlichkeiten hier auch online bestellen und sich liefern lassen kann. Das ist wirklich innovativ. Wir sind hier um zu testen was uns am Besten schmeckt. Das werden wir dann auch zu Hause genießen. Eine großartige Party und ein wunderschöner neuer Look“, lobte sie.

Aber nicht nur der Look ist neu, auch am Sortiment wurde getüftelt. So können sich Kunden an den neuen Theken über eine größere Auswahl an zeitgemäßen, spannenden und internationalen Gerichten freuen. An der Philosophie hat sich aber nichts geändert: Der Kunde ist bei Dallmayr nach wie vor König und findet alles, was das Herz begehrt: egal ob Tee, Kaffee, Pralinen, Pâtisserie, Wurst und Schinken, Weine, Fleisch, Feinkostsalate, Räucherlachs, Fisch und Seafood, Brot oder Obst und Gemüse.

Gourmets wurden natürlich auch an diesem Abend glücklich! Neben Champagner gab u.a. es Köstlichkeiten wie Pata Negra, der frisch vor den Gästen aufgeschnitten wurde, diverse Sorten Austern u.v.m.

Das Erfolgsgeheimnis von Dallmayr?

Wolfgang Wille: „Wir können auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Vor dem ersten Weltkrieg waren wir Hoflieferanten an fast allen europäischen Höfen. Weltberühmt sind wir vor allem durch unseren Kaffee geworden. Unsere Keimzelle ist aber nach wie vor München.“

An den Festtagen ist im Dallmayr Hochsaison. Was kommt bei den Gastgebern Heiligabend auf den Tisch?

Sunny Randlkofer hatte Tipps für das perfekte Festmenü parat: „Kulinarisch experimentierfreudig sind wir das ganze Jahr hindurch. An Heiligabend bleibt die Küche aber kalt und es gibt immer die „Klassiker“ aus unserem Delikatessengeschäft: Champagner, Langusten, Shrimps-Cocktail, Räucherlachs, Pasteten mit Cumberlandsauce und Waldorfsalat und zum Schluss die von unseren  Kindern heiß geliebten Bratäpfel. Dafür muss dann doch noch der Ofen an…“

Austern und Champagner: Mega Party für die Dallmayr Foodhall. Foto: BrauerPhotos / S.Brauer fuer Dallmayr
Austern und Champagner: Mega Party für die Dallmayr Foodhall. Foto: BrauerPhotos / S.Brauer fuer Dallmayr

Champagner Party Gäste

Alexander Rittweger (Payback) mit Frau Nina, Textilunternehmer Dr. Daniel Terberger (Mann von Elizabeth Herzogin in Bayern), Leslie von Wangenheim ,Unternehmerin Judith Epstein, Uschi Prinzessin zu Hohenlohe mit Mann Peter, Jens-Peter Gardthausen (GF Moët Hennessy Deutschland), Markus Höhn (GF LodenFrey) mit Frau Dorothea, Kunst-Expertin Mon Müllerschön, Gastronom Uli Springer mit Frau Klara, Unternehmer Helmut Röschinger mit Eva Müller, Stefanie Haupt (Frau von Rennfahrer Hubert Haupt), Gastronom und Oktoberfestwirt Peter Inselkammer mit Frau Katharina und Tochter Elisabeth, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Wohnen im Stilaltbau mit Bestlage Neuhausen

Jetzt kann man noch zwei Wohnungen zu einer Altbauwohnung zusammenführen