Freitag , August 12 2022
Home / Genuss / Frau mit Zigarre – immer noch ein Tabu?

Frau mit Zigarre – immer noch ein Tabu?

Eine Dame mit einer Zigarre stellt heutzutage noch für einige immer noch ein ungewöhnliches Bild dar. Denn viele sehen das Rauchen, vor allem das von Zigarren, noch immer als Männerdomäne an. Auch wenn von Zigarrenclubs die Rede ist, wie sie in vielen mondänen Viertel auch in deutschen Städten zu finden sind, ist das Bild davon meist sehr männlich geprägt. Dabei haben Frauen hier selbstverständlich sehr wohl Zutritt und auch das Rauchen der Zigarren im privaten Kreis ist natürlich nicht nur Männern vorbehalten. Im Gegenteil erfreut sich das Zigarrenrauchen auch bei Frauen immer größerer Beliebtheit.

Eine Frau mit Zigarre kann man zur Aficionada erklären. Fotocredit: Houcine Ncib / unsplash.com

Berühmte Zigarrenraucherinnen

In den Medien wird das Rauchen von Zigarren nach wie vor eher einem männlichem Klientel zugeschrieben. Dabei gibt es viele Beispiele Zigarre rauchender prominenter Frauen, die sehr wohl zeigen, dass auch Frauen den Geschmack der Zigarre sehr wohl zu schätzen wissen. So sind etwa Jodie Foster, Demi Moore, aber auch Linda Evangelista immer wieder mit der Zigarre in der Hand abgelichtet worden. Auch Whoopi Goldberg, Carmen Electra, Jennifer Lopez oder Bar Rafaeli machen keinen Hehl daraus, dass der Zigarrentabak es ihnen durchaus angetan hat. Auch aus der Vergangenheit lassen sich viele Beispiele für Frauen nennen. Allen voran ließ sich die berühmte Marlene Dietrich auch diese Chance nicht entgehen, in diese vermeintliche Männerdomäne schon früh vorzudringen und ließ sich immer wieder einmal beim Zigarrenrauchen beobachten.

Welche Sorten sind die richtigen für EinsteigerInnen?

Wer mit dem Zigarrenrauchen beginnen möchte, sollte zunächst einmal ein Gefühl dafür bekommen. Gerade am Anfang ist es wichtig, dabei nicht gleich mit zu starken Zigarren einzusteigen. Bei der Auswahl der ersten Zigarre empfiehlt es sich, auf die Expertise von Spezialisten wie Zechbauer München zurück zu greifen. Die Zigarren sollten für den Anfang keinesfalls zu intensiv im Geschmack sein, da dies schnell einen falschen Eindruck erweckt. Besser ist es in jedem Fall, auf milde Zigarren zu setzen und sich langsam an den Geschmack heranzutasten, der zu einem passt. Für die Beginnerphase sind hier vor allem Robusta-Zigarren zu empfehlen. Zigarren wie die Culinara Orange Corona oder eine Domenico gelten als guter Einstieg.

Kleiner Zigarren-Guide

Um sich keiner Blöße hinzugeben, gerade dann, wenn an öffentlichen Orten oder gerade in Zigarrenlounges geraucht wird, ist es wichtig, zu wissen, wie eine Zigarre richtig geöffnet und angezündet wird. Die richtige Vorgehensweise ist außerdem wesentlich, damit ein perfekter Abbrand der Zigarre gewährleistet wird. Zunächst gilt es, die Zigarre aus der Folie zu entpacken, sofern eine solche zum Schutz vorhanden ist.

Anschließend gilt es, das abgerundete Ende mit einem sogenannten Cutter zu schneiden, sodass eine gerade Schnittfläche übrig bleibt. Die gegenüberliegende Seite wird anschließend angezündet. Dabei sollte kein herkömmliches Feuerzeug, sondern wenn, dann ein Jetflame-Feuerzeug verwendet werden. Stilecht sind natürlich längere Streichhölzer zum Anzünden der Zigarre geeignet. So wird die Zigarre eine Zeit lang angebrannt. Nach einiger Zeit kann auch daran gezogen werden, um den Brennprozess zu fördern. Die Zigarre wird nun immer heißer und beginnt zu brennen. Anschließend kann genüsslich geraucht bzw. ‚gepafft‘ werden. Denn eine Zigarre wird im Gegensatz zu anderen Rauchwaren nicht inhaliert. Nach und nach können dann würzigere und intensivere Zigarren ausprobiert werden.

Die Zigarrenwelt – auch eine Frauendomäne

Dass die Zigarrenwelt schon längst auch eine Frauendomäne ist und das Rauchen der gerollten Tabakblätter längst nicht mehr für Frauen verpönt ist, zeigen nicht nur Beispiele prominenter Raucherinnen. Auch in der Öffentlichkeit, in entsprechenden Raucherlounges und bei entsprechenden Anlässen sind immer mehr Frauen zu beobachten, die eine gepflegte Zigarre nicht verachten, sondern im Gegenteil sehr wohl zu genießen wissen.

Event-Tipp: Am kommenden Sonntag geht es beim ersten Hidalgofestival vor der Nordseite der Pinakothek und fantastische Musik, Zigarren, … Eine Saxophonistin zeigt sich auf Instagram mit Zigarre:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HIDALGO München (@hidalgofestival)

Hinweis, wie er mittlerweile auch auf jeden Zigarren-Box steht: Rauchen gefährdet die Gesundheit!

LESETIPP

Neuer Luxus am Arlberg: pepper-collection in Lech Zürs Warth

Arlberg und Vorarlberg stehen bei vielen Wintersportlern hoch im Kurs. Der Sommer hat genauso viel Potenzial. Frischen Wind bringt neuerdings die pepper collection (Gründungsjahr 2019) in den regionalen Luxushotelmarkt.