Sonntag , April 18 2021
Home / Business / Munich Creative Business Week: Designwalk, Kunstinstalls und DesignKino

Munich Creative Business Week: Designwalk, Kunstinstalls und DesignKino

Trotz Pandemie und gerade deswegen findet bis 14. März 2021 findet die Jubiläumsausgabe der Munich Creative Business Week hybride statt! Thema: ‚Shaping futures by Design‘. Architekten, Bauplaner, Kreative – wir alle machen uns Gedanken über die Zukunft! Wie sie ausschauen wird, weiß keiner! Aber die MCBW musste sich neu erfinden!

MCBW Munich Creative Business Week
Niklaus Hofer (Uber Eck) und Bastian Bormke (MOTOMOTO) kreierten die Videoinstallation DIS CONNECTED, welche täglich von 18 Uhr bis 22 Uhr auf die HFF-Fassade projiziert wird. Fotocredit: bayern design und Lérot

Über 90 Programmpunkte und über 120 digitale Events machen uns die Auswahl nicht leicht, immerhin präferiert jeder ein anderes Thema. In ganz München hat man ‚outdoor‘ in Sachen Design ein paar HotSpots anlässlich der MCBW kreiert. Mit Installationen oder dem Designwalk in Münchens Kunst-Areal kann man kontaktlos, aber mit digitalen Informationen sich auf die Eventwoche toll einlassen. Wie das hybride Konzept ankommt, wird man erst nach dieser Woche wissen. Eins ist jetzt bereits für MCBW-Event-Produzent bayern design klar: Auch 2022 wird die Munich Creative Business Week hybrider werden!

Videoinstallation exklusiv für die MCBW auf die HFF

Bis 14. März wird täglich abends von 18 bis 22 Uhr eine exklusiv für die MCBW konzeptionierte Videoinstallation auf die Fassade der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) projiziert, die das diesjährige Schwerpunktthema „Shaping futures by Design“ spektakulär aufgreift (Ecke Gabelsbergerstraße / Barer Straße). Die Projektion namens DIS CONNECTED will auf ein neues Miteinander aufmerksam machen, das durch die Corona-Pandemie noch einmal beschleunigt wurde.

Munich Creative Business Week DESIGNWALK

Ein ganz neues Format, das dieses Jahr entwickelt wurde, ist der MCBW DESIGNWALK, ein kuratierter Stadtspaziergang mit elf Stationen durch das Münchner Kunstareal. Dieser kann zu jeder Zeit bis 14. März 2021 autonom unternommen werden. Audiointerviews und Exponate lokaler Institutionen, Unternehmen und Shops können via Handy abgerufen werden.

Der etwas andere Stadt-Spaziergang verbindet einige Designhighlights wie die Videoinstallation, eine kleine Ausstellung des oursuperstores in einem analogen Schaufenster an der HFF und den Ausstellungscontainer MCBW POP UP (Wiener Plakatsammlung von designaustria Wien und 24-7.museum München). Der exklusive Designwalk dauert ca. 1,5 Stunden. Am Ende eines jeden Interviews gibt es Weghinweise, welche einen zur nächsten Station navigieren! COOL!

Interaktive Lichtinstallation TIMEMATTERS im Westpark

Während der MCBW im Westpark täglich ab 18.30 Uhr die interaktive Lichtinstallation TIME MATTERS als Open-Air-Installation zu sehen. Fotocredit: bayern design und Lérot

In der Mitte des Westsees schweben Leinwände über dem Wasser für die Videotanzperformance von Miro Craemer und Texte des Lichtdesigners und Künstlers Jan Kuck, der bereits im letzten Jahr während der MCBW das Siegestor und die Isar zum Leuchten gebracht hat.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MUNICH | MÜNCHEN (@exklusivmuenchen)

Jeder kann seine Herzenswünsche zur Künstlerfrage: „WHAT WOULD YOU CHANGE?“ auf timematters.art eingeben (wartet ein bisschen, dann kommt die EingabeMakse) – die Antworten werden dann auf den Wasser-Screen projiziert.

Mit einer multiplen Lichtinstallation am Westsee im Westpark stellt Künstler Jan Kuck die Frage  und fordert die Betrachter dazu auf, interaktiv Antworten zu geben. Miro Creamer antwortet darauf mit einer performativen Textil- und Soundinstallation. Täglich von 18.30 bis 22 Uhr bis 14. März 2021!

DesignKino mit tollen Dokumentationen

Seit 2019 ist das MCBW DESIGNKINO fester Bestandteil der Münchner Designwoche und bereichert das Programm mit internationalen Dokumentationen zu den Themen Design, Gestaltung, Architektur, Fotografie, Mode und vielem mehr.

2021 findet das DESIGNKINO aufgrund der besonderen Situation im digitalen Raum bei jedem zuhause statt. Hierzu wird auf der MCBW-Website jeden Abend ein ausgewählter Designfilm für 24 Stunden als kostenloser Stream zur Verfügung stehen.

Gezeigt werden zum Beispiel der Dokumentarfilm „The New Bauhaus“ über den Bauhäusler László Moholy-Nagy oder die Eames-Dokumentation „Eames: The Architect & The Painter“.

Isa Willingers hochklassiger Dokumentarfilm „Hi, AI – Liebesgeschichten aus der Zukunft“ tritt den Beweis an, dass das hybride Zeitalter zwischen Mensch und Maschine in Wirklichkeit schon längst begonnen hat.

Best of animago meets 10 Jahre MCBW!“ bereichert unser DESIGNKINO mit einer exklusiven Retrospektive auf das letzte Jahrzehnt animago AWARD. Die eigens für die MCBW kuratierte Collage kann während der gesamten Designwoche digital abgerufen werden.

Alle digitalen Events sind kostenfrei zugänglich, aber anmeldepflichtig.

FUTURE FORUM by BMW Welt während der MCBW

Munich Creative Business Week
Mit faszinierenden Licht- und Klanginstallationen begeistert teamLab weltweit Millionen Besucher, die selbst Teil der digitalen Ausstellungen werden und mit den projizierten Welten interagieren. Fotocredit: BMW Group

Vor zehn Jahren fand die erste Pressekonferenz in der BMW Welt statt. Seitdem war für bayern design die BMW Group ein alljährlicher Partner. Seit Oktober 2019 gibt es das FUTURE FORUM by BMW Welt als Plattform und 2021 wird es auch drei digitale Live-Sessions aus dem Future Forum anlässlich der Munich Creative Business Week geben.

Der thematische Schwerpunkt liegt hier von Anfang an auf der Zukunftsgestaltung durch Design. Verena Dauerer, Tech Editor und Senior Trend Researcher, führt durch die drei Veranstaltungen, welche man digital folgen kann.

Termine: 9. (ab 10 Uhr), 10. (ab 10 Uhr) und 11. März 2021 (19.30 Uhr)

Am 9. März wird es um teamLab’s Kunstinstallationen gehen. Mit faszinierenden Licht- und Klanginstallationen begeistert teamLab weltweit Millionen Besucher, die selbst Teil der digitalen Ausstellungen werden und mit den projizierten Welten interagieren. Die interdisziplinäre Kunstgruppe bringt Experten aus verschiedenen Bereichen zusammen, darunter Programmierer, Ingenieure, Mathematiker und Architekten, und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Grenzen zwischen Kunst, Wissenschaft, Technologie und Kreativität zu überschreiten.

Am 10. März diskutieren Takashi Kudo und Domagoj Dukec darüber, welche Rolle Kunst und Design für eine bessere Zukunft spielen. In der dritten Veranstaltung am 11. März ermöglicht Oliver Heilmer zudem exklusive Einblicke in das ganzheitlich gedachte Raumkonzept MINI Vision Urbanaut.

Alle Livestreams der Events sind kostenlos auf der Webseite des FUTURE FORUM und auf dem Facebook-Kanal von BMW Welt + BMW Museum zu finden.

LESETIPP

Europäische Patentamt mit hochkarätiger Kunstsammlung

Seit 40 Jahren sammelt das Europäische Patentamt (EPO/European Patent Office) Kunst an seinen Standorten in München, Den Haag, Berlin und Wien. Jetzt startet dazu ein weitreichendes digitales Programm zur Vorstellung dieser lang gehüteten Kunstsammlung. Welche Werke in München sind, wird u.a. gezeigt.