Home / News / Warum es so viele VIPs im Februar ins Hotel ‚Carlton‘ zieht!

Warum es so viele VIPs im Februar ins Hotel ‚Carlton‘ zieht!

Glanz, Glamour und vor allem viele gute Herzen! St. Moritz war am Faschingswochenende noch einmal ‚The Place to Be‘ für die Snow-Society. Die Benefiz-Gala ‚A Hot Party in the Snow‘ im feinen Hotel ‚Carlton‘, die in diesem Jahr zum bereits zwölften Mal stattfand, hatte die VIPs sehr zahlreich in den Schweizer Nobel-Skiort gelockt. Für den guten Zweck! Unter dem Motto ‚Drink, dance, donate‘ wurden Spenden für das „Sheba Medical Center“, das bedeutendste und größte Gesundheitszentrum im Nahen Osten, das Patienten unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion offen steht, gesammelt.

Im Hotel Carlton in St. Moritz trifft sich gern die Prominenz
Im Hotel Carlton in St. Moritz trifft sich gern die Prominenz: v.l.n.r. Renate Gräfin von Rehbinder, Ada Cegla, Rolf Sachs, Prof. Yitsek Kreiss mit Frau Inbal. Fotocredit: G. Nitschke – BrauerPhotos

Die Gastgeber, die Familien Kipp und Bechtolsheimer (u.a. Besitzer der Tschuggen Hotel Group, zu der auch das Hotel Carlton gehört), hatten ihr Hotel für die gute Sache geöffnet. Und wieder reichlich prominente Schützenhilfe bekommen. Zu den 180 Gästen zählten u.a. Designer und Jet Setter Rolf Sachs (Besitzer des legendären ‚Dracula Club‘ in St. Moritz), Carl-Eduard von Bismarck mit Frau Alessandra. Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde, wurde 2010 bei der Gala mit dem Sheba Humanitarian Award ausgezeichnet und ist Mitglied im Gala-Komitee. Außerdem der Schweizer Musicalstar Fabienne Louves (gewann die Schweizer Castingshow „MusicStar“), der den Gästen bei der Party ordentlich einheizte. Die Gästeschar war international, aber vor allem viele Münchner waren da. Zum Beispiel Unternehmer Yorck Otto (mit Frau Alexandra), Martin Schoeller (Schoeller Group mit Frau Eva), Katharina Freifrau von Perfall (stellvertretende Vorsitzende PIN – Freunde der Pinakothek der Moderne) mit Ehemann Franz Freiherr von Perfall.

Garmisch Abfahrtsrennen

Viele davon sind Stammgäste. Charlotte Knobloch zum Beispiel: „Ich bin eigens für diese Gala nach St. Moritz gekommen: „Diese Veranstaltung bedarf unbedingt unserer Unterstützung, denn sie hilft Kindern in Israel , die dringend ärztliche Hilfe benötigen.“ Sie kommt immer gerne nach St. Moritz: ‚Ich liebe die Natur hier, die Berge, die Zufriedenheit und die Ruhe hier. Ich selbst fahre nict mehr Ski, bin aber begeisterte Zuschauerin.‘

Rolf Sachs schaute auf einen Sprung beim Empfang ins Hotel Carlton vorbei. Beim Dinner war er schon wieder beim nächsten Event: ‚Ich habe heute mein eigenes Cresta-Nachtrennen und muss gleich weiter zur Siegerehrung‘, erzählte er. Dabei stürzen sich die Teilnehmer bäuchlings auf einem Schlitten mit rasanter Geschwindigkeit um die 130 km/h eine vereiste Bobbahn hinunter.

„Wir brauchen heute dringend ihre Unterstützung“, so Gastgeber Prof. Yitshak Kreiss, der Direktor und CEO des Sheba Medical Centers, der mit Hoteldirektor Dominic Bachofen die Gäste begrüßte. Und die Gäste öffneten Herz und Geldbeutel. Viel Geld brachte vor allem die Auktion, bei der Christiane Gräfin von Rantzau (Christie’s Deutschland) den Gästen geschickt und mit Charme an den Geldbeutel ging.

Neben dringend benötigten medizinischen Geräten wie zum Beispiel Brutkästen für das Krankenhaus kamen auch wertvoller Schmuck, Traumreisen (u.a. ein Aufenthalt im exklusiven Member-Club „Kitzbühel Country Club“, der 3.000 Euro brachte) sowie wertvolle Kunstwerke unter den Hammer. Das von der Galeristin Krystina Gmurzynska (Galerie Gmurzynska) gestiftete Werk ‚Elle Macpherson‘ von Star-Fotograf Jean Pigozzi brachte 12.000 Euro. Das Werk „Soho Girl“ des in München lebenden Foto-Künstlers Johannes Weinsheimer ersteigerte Unternehmer Martin Schoeller für 5.000 Euro. Mehr als 450.00 Euro kamen bis zum Ende des Abends dank Auktion und Spenden für die gute Sache zusammen.

Nach Dinner (das Drei-Gänge-Menü mit Rigatoni „Napolitana,“ Zanderfilet und Schoko-Dessert hatten die Gastgeber-Familien großzügig gestiftet), Auktion und dem Auftritt von Fabienne Louves wurde zu Beats von DJ La Vespa Perry, dem Resident DJ des „Dracula Club“, wurde dann bis spät nachts getanzt und gefeiert.

Hotel Carlton Gäste

Dabei: Dr. Ellen Ringier (Vorsitzende des Komitees), Renate Gräfin von Rehbinder (Co-Chairperson und Sheba Global Ambassador of Goodwill) und Mann Fidelius Graf von Rehbinder, Kaethy Dobers (Chefin Cartier St. Moritz und Mitglied des Ehrenkomitees), die Münchner PR-Lady Annette Zierer (hatte die Veranstaltung mitorganisiert), Moderatorin Alexandra Polzin, Immobilienunternehmer Urs Brunner mit seiner Frau Daniela (Schuh-Designerin), die in München lebende Textil-Unternehmerin Margarita Cittadini-Leinfelder mit Mann Christian LeinfelderMatthias Rastorfer (Mitbesitzer der Galerie Gmurzynska), Richard C. Schneider (Autor, Leiter ARD-Studio in Rom und langjähriger Israel-Korrespondent für die ARD), der durch den Abend führte, Star-Interior-Designer Carlo Rampazzi (gestaltete auch das „Carlton“), der eine mit Pelz verzierte Obstschale für die Auktion beigesteuert hatte, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Royale Luxus Handtaschen: NASCH Charity Christmas Cocktail

Handtaschen Designerin Natascha Schreiegg mit ihrem Label NASCH lud zum Charity Shopping. Die Damen der Königshäuser tragen ihre Clutches!

Christkindlmarkt Reise ins Tegernseer Tal

Heuer liegt Weihnachten direkt auf dem letzten Adventwochenende und viele Weihnachtsmärkte schließen ihre Pforten bereits am 17. Dezember. Nur ein Christkindlmarkt am Tegernsee ist noch bis 23.12. auf!

Advertisement