Dienstag , November 30 2021
Home / Nachhaltigkeit / Nachhaltigkeit und Design auf der Seiser Alm: Boutique Hotel Icaro

Nachhaltigkeit und Design auf der Seiser Alm: Boutique Hotel Icaro

Natur pur konnte man schon immer auf der Seiser Alm in Südtirol genießen. Der Grund dafür: Die Seiser Alm ist autofreie Zone. Lärmender Sraßenverkehr ist hier nicht existent und auch Elektrosmog hält sich in dieser Natur in Grenzen. Das Haus gibt es schon seit einigen Jahrzehnten, aber jetzt wurden Zimmer (alle mit XL-Balkon) und Spa neu designt und machen das Boutique Hotel Icaro zum neuen Hot Spot in den Südtiroler Dolomiten.

Angelika Sattler und ihre Familie führen das Haus in dritter Generation. Sie sind auf der Seiser Alm aufgewachsen, erleben und lieben diese Bergwelt rund um die Jahreszeiten.
Angelika Sattler und ihre Familie führen das Haus in dritter Generation. Sie sind auf der Seiser Alm aufgewachsen, erleben und lieben diese Bergwelt rund um die Jahreszeiten. Fotocredit: Leonhard Angerer

Egal ob vom Pool, vom Balkon oder vom Speisesaal – fast überall im Hotel hat man einen fantastischen Blick auf die imposante Berglandschaft und die unberührte Natur und kann die Ruhe genießen. Das Auto macht während des Aufenthalts „Urlaub“ in der Tiefgarage (mit E-Ladestation). Autorin Andrea Vodermayr war ein Wochenende vor Ort. Ihr persönliches Highlight: der Indoor- und Outdoorpool mit fantastischem Blick auf den Schlern und die umliegende Bergwelt.

Top Lage auf der Seiser Alm
Top Lage auf 1.910 Höhenmetern auf der Seiser Alm. Fotocredit: Leonhard Angerer

Seit 2010 klimaneutrales Hotel in den Dolomiten

Zum Spa gehört auch eine Saunalandschaft mit finnischer Sauna im Garten, Bio-Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Bergheu-Ruheraum und Kneipp-Station. Außerdem gibt es einen kleinen Fitnessraum und man kann unterschiedliche Anwendungen und Massagen buchen. Kurse wie Wassergymnastik oder Pilates können hier mit einem Trainer absolviert werden. Das Hotel ist perfekt für Skifahrer, denn es ist direkt an der Skipiste gelegen. Außerhalb der Skisaison ist es der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen oder man kann sich ein E-Mountain-Bike-für eine Radtour ausleihen.

Das ICARO ist seit 2010 das erste klimaneutrale Hotel in den Dolomiten! Nachhaltigkeit wird großgeschrieben. Beim Frühstück im Speisesaal (ebenfalls mit fantastischer Aussicht) gibt es auch viele Bio-Produkte, frisches Obst und Superfoods, aber auch die für Südtirol typischen Schinkenspezialitäten, Eierspeisen und Croissants und Kuchen. Dazu Espresso, Cappuccino oder auf Wunsch auch „deutschen Kaffee“.

Da die Seiser Alm autofreie Zone ist und nur die Anfahrt zum Hotel und dann die Abreise erlaubt sind. Wer keine Halbpension gebucht hat, muss abends ein Taxi zu einem der Restaurants/Hütten nehmen. Küchenchef Saverio Fiore kombiniert Traditionelles mit Innovativem. Hochwertige saisonale Rohstoffe sowie Vielfalt und Qualität verschmelzen mit Rezepten aus seiner Heimat Apulien und aus Südtirol zu überraschenden und ungewohnten Gerichten. Das 4-Gang-Abendmenü kostet 50 Euro. Zur Vorspeise gibt es Rindertartar, dann stehen Pastagerichte zur Auswahl, als Hauptgang gibt es Hirsch oder auch Fischgerichte oder Klassiker wie Rindergulasch mit Polenta. Alle Gerichte kann man auch einzeln bestellen.

Traumlage am Eingang des UNESCO Weltnaturerbe

Das ICARO liegt am Eingang des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten auf der nahezu autofreien Seiser Alm in Südtirol und erhebt sich in 1.910 Metern Meereshöhe allein, abseits von allem auf dem Monte Piz, drei Kilometer von Compatsch, der Bergstation der Seiser-Alm-Seilbahn und dem zentralen Parkplatz, entfernt. Diese Alleinlage ist einzigartig.

Viel Kunst findet man an diversen Hotelwänden. Das ICARO ist geprägt von einer großen Liebe zur zeitgenössischen Kunst. Im Haus sind Werke unterschiedlicher Künstler zu sehen, im Eingangsbereich zum Beispiel das Werk „Art Wall“ von Michael Sailstorfer.

Hotel Icaro Seiser Alm
Beheizter Indoor- und Outdoor-Pool. Fotocredit: Leonhard Angerer

Die insgesamt 29 Zimmer und Suiten sind gemütlich und modern eingerichtet, ohne Teppichboden und mit großem Kleiderschrank. Haustiere sind nicht erlaubt. Minibar oder Kaffeekocher im Zimmer gibt es nicht, auch keine Jause am Nachmittag, aber es gibt die Möglichkeit, bis 14:30 Uhr für ein a la carte Mittagessen oder am Nachmittag kann man sich einen Strudel oder Stück Kuchen bestellen.

Adresse Seiser Alm: ICARO, Alpe Di Siusi, Piz 18/1 Alpe Di Siusi, 18/1, 39040 Castelrotto BZ, Italien, Telefon: +39 0471 729900

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MUNICH | MÜNCHEN (@exklusivmuenchen)

LESETIPP

LebensmittelLuftVerschmutzung: Alles muss ganzheitlich betrachtet werden!

Umweltverschmutzung, Luftverschlechterung, Wasserprobleme. Die Gifte in der Luft sind auch in einer Stadt wie München angekommen. Robert Krauss ist Unternehmer mit 'NaturHerz' und zeigt Lösungsansätze auf, welche ihren Ursprung in der Natur haben.