Donnerstag , Oktober 21 2021
Home / Golfen / CEO Golf Cup: Netzwerken, Business-Talks und Golf im Münchener Golfclub

CEO Golf Cup: Netzwerken, Business-Talks und Golf im Münchener Golfclub

Golf ist für jeden immer eine Emotion –  für die meisten ist diese in Corona-Zeiten noch persönlicher geworden. Nicht wenige Unternehmer knüpfen speziell beim CEO Golf Cup auch auf dem Golfplatz wertvolle Business Kontakte. Wer weiß das besser als Yvonne Wirsing, welche seit zwölf Jahren den CEO Golf Cup veranstaltet und zum ersten Mal selbst mit aufgeteet hat: ‚Beim Golfspiel erfährt man in ein paar Stunden mehr über seinen Gegenüber als bei den sporadischen Businesskontakten.‘

CEO Golf Cup München
CEO Golf Cup Organisator Jürgen Mayer mit Turnier-Flight: v.l.n.r.: Carl-Christian Steiner, Christoph Grün und S.K.H. Wolfgang von Bayern. Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

 

CEO Golf MEMBER AREA – Passwort notwendig für Bilder, TN Liste etc

Exklusive Partner an Board

Format, Spirit und das Klientel aus dem Unternehmerumfeld zogen auch wieder neue Sponsoren an. Heuer zum ersten Mal mit an Board: Der Fitness-Brand VAHA. Ein eleganter Spiegel mit viel Hightech macht personalisiertes Fitness zu Hause möglich. Fitness und Golf sind sowieso eine gute Kombi für ein aktives Leben.

Ebenfalls an Board, das private Charter Unternehmen Chapman Freeborn, welche Golfmannschaften und Golfgruppen schnell und unkompliziert zu vielen Golf Destinationen bringt.

CEO Golf Cup 2021
Normalerweise schlagen wir mit den CEO’s immer im Sommer ab. Durch die Corona-Pandemie wagten wir 2021 einen Freitag im September. Zwar blieb es den ganzen Tag trocken aber die Sonne fehlt uns auf den Fotos schon sehr 🙂 BrauerPhotos / G. Nitschke

Ein Golfturnier von dieser Größe und mit diesem Niveau ist nur möglich durch exklusive Sponsoren. Zum Sponsorenkreis zählten zudem Ingolstadt Village, die plazz AG und Emil Frey Avalon Cars.

Golf und Business sind die perfekte Kombi

„Beeindruckt bin ich, wenn beim alljährlichen CEO Golf & Business Event Ideen für Projekte und Kooperationen entstehen, die tatsächlich auch verwirklicht werden“, beschreibt Mit-Gastgeber Jürgen Mayer die Idee des CEO Golf & Business Cup. Bei dem Invitation Only Event werden Flights selektiv zusammengestellt und konkretes Business enabled.

Judith von Gumppenberg gewann mit 30 Punkten das Brutto. Hier mit Ewald Manz. Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

‚Was den CEO Golf Cup so einzigartig macht, ist nicht nur die Tatsache, dass man hier gut netzwerken und Golf spielen kann. Der Münchner Golfclub zählt zu den besten Golfclubs Deutschlands. Die Mischung aus allem ist etwas ganz Besonders‘, sagt Ewald Manz von Odgers Berntson. Er  selbst nutz das Event immer gerne, um Klienten und Freunde einzuladen. Viele CEOs empfehlen das Turnier gerne weiter, sodass über Jahre ein Golf Circle entstanden ist.

Yvonne Wirsing von exklusiv-golfen.de teete auf ...
Gemeinsam im Flight v.l.n.r.: Stefan Breuer (SKY Deutschland), Christian Bär (Alpenhof Murnau), Yvonne Wirsing (exklusiv-golfen.de) und Unternehmer Udo Klawitter (TheBusinessPeople). Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

Das Wohl der Gäste liegt den Veranstaltern am Herzen. So hat die Ausstattung der Teilnehmer des Golfturniers mit KJUS Produkten als Tee Geschenk eine langjährige Tradition, während der Alpenhof Murnau erneut an der Halfway mit Erfrischungen und Köstlichkeiten glänzte. Auch die weiteren  Partner wie Chapman Freeborn, Emil Frey Avalon Premium Cars und Vaha sorgten vor Ort dafür, dass der CEO Golf Cup zum besonderen Event wurde.

Nachhaltiges Netzwerken

Nur wenige der 75 golfspielenden CEOs, Firmeninhaber oder Gesellschafter waren zum ersten Mal dabei. Rund  ein Drittel der Gäste sind bereits zum fünften Mal und mehr mit dabei. „Der Termin für das Folgejahr wird noch am selben Abend notiert“, so Prinz Wolfgang von Bayern, der bei allen zehn Veranstaltungen mit dabei war.

Luca Valentino erklärt Fitnessspiegel von VAHA
Luca Valentino von VAHA erklärt im VAHA Spegel die Fitness-Programme beim CEO Golf Cup im Münchner Golfclub in Strasslach. Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

CEO Golf Cup Preise

Unter den Gästen die mehr als 5 mal bei dem Event dabei waren wurde ein Mitgliedschaft für den World Golf Business Club vergeben. Die Hauptpreise wurden gestellt von Vaha.com, drei aktuelle Designkoffer von Samsonite, drei Gutscheine für das Restaurant Bergericht in Kitzbühl sowie 3 Käfer Geschenkboxen.

Longest Drive waren Gutscheine von Golf Alcanada Mallorca und als Nearest to the Pin-Sonderpreis winkten zwei Übernachtungen mit Gourmetküche in das 5-Sterne-Hotel Alpenhof Murnau. Einen kleinen Vorgeschmack bekam man bereits bei der traditionellen Halfway im historischen Holzhäuschen am Loch 9, welche vom Murnauer Hideaway angerichtet wurde.

Chris Junghans vom Hideaway Alpenhof Murnau verwöhnte die Golfer. Fotocredit: G. Nitschke, SchneiderPress
Chris Junghans vom Hideaway Alpenhof Murnau verwöhnte die Golfer. Fotocredit: G. Nitschke, SchneiderPress

Durch das Abendprogramm führten die Gastgeber Yvonne Wirsing und Jürgen Mayer, welche in der Pandemie die Spontankommunikation vermissten und an den Business-Power von Netzwerken glauben. Deshalb wird es 2022 wieder einen CEO Golf Cup geben. Dieses Mal nicht durch die Pandemie bedingt im September, sondern wieder im Sommer!

Ein Blumendank vom Münchener Golfclub (v.l.n.r.): Alexander Sälzer (CEO des Münchener Golf Clubs), Yvonne Wirsing (Turnierveranstalter von exklusiv-golfen.de) mit Thomas Ritz (Golfclub-Präsident) und Jürgen Mayer (plazz AG). Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

LESETIPP

Einzigartiges Umweltschutz-Kunstprojekt: Gewissensfragen aus dem Container

Umweltzerstörung begegnet uns an jeder Ecke: Abgeholzte Regenwälder, qualvolle Tierhaltung, verpestete Weltmeere. „VideoArt4Future“ ist der Auftakt für ein längerfristig angelegtes Umweltschutz-Kunstprojekt, welches nach München deutschlandweit Station machen soll.