Home / News / Großes Finale der höchstdotierten Dressurserie der Welt: Exquis World Dressage Masters auf Pferd International

Großes Finale der höchstdotierten Dressurserie der Welt: Exquis World Dressage Masters auf Pferd International

Ob Lusitanos, Andalusier, Lippizaner oder Barockpferde – ob Dressur, Springen, Barock-Tag oder Einspänner-Quadrille – während der ‚Pferd International‘ vom 13. bis 16. Mai 2010 in München Riem sind im wahrsten Sinne des Wortes die Pferde los! Stars wie Isabell Werth, welche in Palm Beach den dritten Platz bei den Exquis World Dressage Masters belegte oder die gebürtige Kalifornierin Meredith Michaels-Beerbaum, welche 2004 als erste Frau die Weltrangliste der Springreiter anführte, werden während der ‚Pferd International‘ in München sein.

Die WDM zählt mit einem Preisgeld von 100.000 Euro zur höchstdotierten Dressur-Serie der Welt. Nach Cannes, Hickstead und Palm Beach findet das Finale diese Woche in München statt. Die letzte Etappe war in Palm Beach, wo Isabell Werth mit Pferd ‚Satchmo‘ den dritten Platz belegte. Ein buntes und neu konzipiertes Schauprogramm mit über 40 Pferderassen lockt Tausende von Besuchern ins große Olympia-Reitstadion. Auch hier werden Jahr für Jahr neue hippologische Schmankerl präsentiert: wie das Sensationspaar auf den Dressurvierecken der Welt: Im letzten Sommer konnten der niederländische Dressurreiter Edward Gal und sein zehnjähriger Hengst Totilas die amtierende Olympiasiegerin Anky van Grunsven übertrumpfen. Jetzt gehen Gal und Totilas bei Pferd International auf der Olympia-Reitanlage München-Riem an den Start. Bis in das Jahr 2008 wurden die internationalen Dressurwettbewerbe weitgehend von Anky van Grunsven und Isabell Werth dominiert. Im Sommer 2009 trat Totilas mit seinem Reiter Edward Gal ins Rampenlicht. Die beiden wurden für das niederländische Team der Europameisterschaften 2009 nominiert und erreichten mit der Mannschaft die Goldmedaille und im Grand Prix Spécial die Silbermedaille. In der Grand Prix Kür holten sie Gold. Am 16. Dezember 2009 toppte Gal mit Totilas seinen eigenen Weltrekord, als er die Weltcupkür in London-Olympia Hall gewann. Zudem siegte er Ende März 2010 im Weltcupfinale der Dressurreiter. Nach diesen Erfolgen gelten Gal und Totilas als Topfavoriten für den Sieg der Weltreiterspiele 2010 in Lexington, Kentucky.

Pferd International, Olympia-Reitanlage München-Riem, Landshamer Straße 11, täglich ab 8 – 17 Uhr, Tageskarten 19 €

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!