Dienstag , Oktober 16 2018
Home / Business / Glanzvoller VZB Mediengipfel in München: So liest Dr. Söder!

Glanzvoller VZB Mediengipfel in München: So liest Dr. Söder!

Interessante Talks, Networking und ein glanzvolles Dinner mit dem neuen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder! Rund 200 VIPs aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kultur, TV und Online trafen sich am Donnerstag im „Lenbach Palais“ in München zum VZB Mediengipfel. Dort hatte der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern auch in diesem Jahr wieder zur traditionellen „VZB-Jahrestagung“ geladen. Motto: „Mit Visionen eine erfolgreiche Zukunft gestalten“. In diesem Jahr feiert der Verband sein 70jähriges Bestehen und besonders hochkarätig war die Geburtstagsveranstaltung.

Der 'frisch gebackene' Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder hielt die Dinner Speech. Hier zwischen den VZB-Power-Frauen Anina Veigel und Waltraut von Mengden. Fotocredit: Bettina Theisinger für VZB
Der ‚frisch gebackene‘ Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder hielt die Dinner Speech. Hier zwischen den VZB-Power-Frauen Anina Veigel und Waltraut von Mengden. Fotocredit: Bettina Theisinger für VZB

Eine besondere Ehre war es, den neuen amtierenden Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder begrüßen zu dürfen. Er hielt beim Dinner im Anschluss an die Podiumsdiskussion die ‚Dinner-Speech‘: ‚Ich wollte heute persönlich meine Aufwartung machen, da ich früher selbst in den Medien gearbeitet habe. Ich bin den Medien und auch der Medienpolitik immer schon eng verbunden gewesen. Bayern ist ein starker Medienstandort – das freut uns sehr. Ein Dankeschön an alle, die in dieser Branche Leistungen erbringen. Ich wünsche der Medienbranche Bayern weiterhin viel Erfolg‘, so Dr. Markus Söder.

‚Ich lese Print sehr gerne digital‘

„Ich lese keine Zeitschrift mehr haptisch, ich lese Print sehr gerne digital“, erzählte er, um dann auf die Zukunft der Medienbranche und die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung einzugehen: „Wir müssen den Digitalisierung-Prozess voranbringen, damit die Zeitschriften ihren Wert behalten. Wichtig ist die Datensicherheit.“

Neben vielen VIPs aus der Medienbranche waren in diesem Jahr auch zahlreiche VIPs aus Film und Fernsehen dabei. Waltraut von Mengden (Erste Vorsitzende des VZB) und Anina Veigel (Geschäftsführerin des VZB) konnten u.a. das Schauspieler-Paar Timothy Peach und Nicola Tiggeler, Schauspielerin Carin C. Tietze, das Moderatoren-Duo Alexandra Polzin und Gerhard Leinauer und VZB-Stammgast Moderatorin Jessica Kastrop begrüßen.

Nadja Fürstin zu Schaumburg-Lippe war bereits beim Talk am Nachmittag mit dabei: „Da ich als Markenrechtsanwältin mit den Visionen meiner Mandanten arbeite und zusammen mit diesem eine Markenstrategie entwickle, um die Zukunft des jeweiligen Unternehmens noch erfolgreicher zu gestalten, interessiert mich dieses heutige Thema sehr.“

VZB Mediengipfel
Philipp Welte (Burda), Jessica Kastrop (Moderatorin), Waltraut von Mengden (VZB), Nadja-Anna zu Schaumburg-Lippe (Anwältin), Alexandra Polzin (Moderatorin) und Anina Veigel (VZB). Fotocredit: Christian Rudnik

„Endlich einmal ein Event mit Inhalt, bei dem es um die Medien und nicht um Schuhe oder Handtaschen geht. Ich bin zum ersten Mal dabei und total begeistert. Man kann hier wunderbar Kontakte knüpfen und trifft spannende Persönlichkeiten aus der Medienbranche“, lobte Moderatorin Alexandra Polzin.

Stammgast ist Moderatorin Jessica Kastrop: „Ich bin schon zum vierten Mal hier mit dabei. Eine wichtige Veranstaltung für den Zeitschriftenstandort Bayern und die Münchner Medienlandschaft. Es ist großartig, was Waltraut von Mengden und Anina Veigel hier auf die Beine stellen. Solche Powerfrauen muss man unbedingt unterstützen.“

„Das Ziel unserer Jahrestagung war es, den Gästen neue Erkenntnisse und spannende Inspiration für das tägliche Business zu bieten. Darüber hinaus bekamen die Gäste jede Menge Ideen, Kreativität und Vernetzung mit Verlagen, Partnern und Kunden“, so Anina Veigel.

VZB Mediengipfel feiert Jubiläum

Waltraut von Mengden freute sich über die gelungene Jahrestagung anlässlich des 70. Geburtstags des VZB: „Wir haben mit unserem Thema „Mit Visionen eine erfolgreiche Zukunft gestalten“ unseren Gästen ein interessantes Programm mit hochkarätigen Keynote-Speakern und Podiums-Disputanten geboten. Wir können mit Stolz auf die Entwicklung der Printbranche blicken. Denn die Verlage haben den permanenten Wandel dynamisch gestaltet, sie haben neue Geschäftsfelder erfolgreich erschlossen und haben sich so zu Medienunternehmen entwickelt. Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft sind heutzutage allerdings faire Rahmenbedingungen, also ein Level-Playing-Field. Hier ist die Politik gefordert, mit der wir in Bayern bereits seit vielen Jahren sehr gut zusammenarbeiten.“

Nach der Begrüßung folgten Reden von Dr. Rudolf Thiemann (VDZ-Präsident und geschäftsführender Gesellschafter der Liborius-Verlagsgrupppe) und Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer (Ärztlicher Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik Ulm) und danach ein interessanter Talk. Protagonisten der Podiumsdiskussion waren in diesem Jahr Julia Becker (Aufsichtsratsvorsitzende Funke Mediengruppe), Guido Bülow (Strategic Partnerships Manager Facebook), Beate Fastrich, Boris Schramm (Managing Director GroupM Compentence Center), Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer (Ärztlicher Direktor der psychiatrischen Universitätsklinik Ulm) und Philipp Welte (Vorstand Hubert Burda Media). Beim anschließenden Dinner gab es dann ausreichend Zeit für Gespräche und zum Networking.

Das Menü von Feinkost Käfer (hatte den Event unterstützt) genossen außerdem: Jörg Quoos (Chefredakteur Funke Zentralredaktion), der den Talk moderierte, Stephan Scherzer (Hauptgeschäftsführer VDZ), Georg Eisenreich (Staatsminister Digitales, Medien und Europa), Michael Sandvoss, Politiker Hubert Aiwanger, Natascha Grün(Kleiderverleih dresscoded.com) mit Lebensgefährte Param Multani, Moderatorin Katja Wunderlich, Eike Hallitzky (Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen), CSU-Politiker und Staatsminister Thomas Kreuzer, Philosophin Dr. Rebekka Reinhard, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

BVLGARI HIGH JEWELLERY Dinner @ ALTE PINAKOTHEK

Anlässlich der Ausstellungseröffnung FLORENZ UND SEINE MALER VON GIOTTO BIS LEONARDO DA VINCI hat die Alte Pinakothek mit Hilfe von Bvlgari eines der wichtigsten ausgestellten Werke der Ausstellung – ANBETUNG DES KINDES von FRA BARTOLOMMEO - restaurieren lassen.

Advertisement