Donnerstag , Januar 21 2021
Home / Seite / Bäriger Foto HotSpot am Isar Stauwehr

Bäriger Foto HotSpot am Isar Stauwehr

Seit 2014 sitzt ein 3,8 Tonnen schwerer Pandabär aus Marmor am Isar-Stauwehr. Seitdem zieht das WWF-Maskottchen viele Kinder und Familien für Fotos mit dem schlafenden Riesen an. Trotz vieler Kaufanfragen wird der Panda seinen Logenplatz so schnell nicht aufgeben, denn er gehört einem Münchner Bauunternehmer, welcher im Stauwehr-Häuschen privat wohnt. Jeden morgen sagt der steinerne Pandabär ihm ‚Guten Tag‘ und den vielen Spazier- bzw. Hundegängern. Das Stauwehr verbindet den nördlichen Teil des Englischen Gartens mit dem östlich der Isar gelegenen Stadtteil Oberföhring.

Wissenswertes zur Isar

Von ihrer Quelle im Tiroler Hinterautal bis zu ihrer Mündung in die Donau bei Deggendorf misst die Isar eine Länge von 295 Kilometer. Das Sprichwort ‚Da fließt noch viel Wasser die Isar runter‘ ist sprichwörtlich falsch, denn das Wasser muss 850 Höhenmeter bezwingen. München liegt ca. 530 Meter hoch. Wenn man es also ganz genau nimmt, fließt das Wasser nach oben statt nach unten.

LESETIPP

Online-Kunsthandel: Interview mit artnet-Vice Sophie Neuendorf

Alles über die aktuellen Trends in der Kunst-Branche, das Familienunternehmen, Kunst als Investment und die Bedeutung in der Krise. Ihr Vater gründete schon vor Jahrzehnten artnet - das heute führende Portal für den internationalen Kunstmarkt.