Freitag , Juli 19 2024
Home / München exklusiv / KLM feiert 75 Jahre in München

KLM feiert 75 Jahre in München

Ein historisches Bild, denn der Flughafen München Riem war bis zum Opening 1992 vom Franz-Joseph-Strauß Munich-Airport Dreh- und Angelpunkt des nationalen und internationalen Flugverkehrs. Auch für KLM:  ‚München war und ist ein bedeutender Standort für KLM. Die Verbindungen zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und Amsterdam gehörten von Anfang an zu unseren wichtigsten in Europa. Daher freuen wir uns, dass wir unseren Passagieren aus München heute bis zu sechs tägliche Flüge in die Niederlande und von dort Anschlüsse an das weltweite Streckennetz von KLM anbieten zu können‘, erklärt Carl Schelleman, Deutschland- Direktor von Air France-KLM.

Lockheed Super Constellation der KLM mit Tower und Wappenhalle am Flughafen München-Riem, 1955, Fotograf: Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen, Copyright, Flughafen München
Lockheed Super Constellation der KLM mit Tower und Wappenhalle am Flughafen München-Riem, 1955, Fotograf: Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen, Copyright, Flughafen München

4. Juni 1948 KLM Linienverbindung von Amsterdam nach München

Beim Erstflug kam eine DC-3 Propellermaschine zum Einsatz mit Platz für bis zu 28 Passagiere, die später von der Convair CV-240 abgelöst wurde. Diese hatte eine Druckkabine mit eckigen, statt runden Fenstern, und Platz für 40 Passagiere in zehn Reihen mit je zwei und zwei Sitzen sowie einem Mittelgang.

Am 8. Februar 1951 startete KLM mit der ersten direkten Linienverbindung zwischen München-Riem und New York. Das war einmalig, gab es früher nur Direktverbindungen ab Frankfurt transatlantisch. Mit einer viermotorigen Lockheed-Constellation („Super-Connie“) startete KLM intercontinental. In den 1970er Jahren setzte die niederländische Airline die DC-10 nach München-Riem ein mit Sitzplätzen für 269 Passagiere. Die nach damaligen Verhältnissen leisen Düsentriebwerke galten als besonders umweltfreundlich. Mit der Schließung des Flughafens München-Riem wechselte KLM 1992 zum neuen Flughafen im Erdinger Moos.

München Riem heute: Nur der Tower erinnert an damals

Jetzt ist der alte Flughafen Tower der Firmensitz vom Münchner Unternehmen Brainlab. Fotocredit: EM
Jetzt ist der alte Flughafen Tower der Firmensitz vom Münchner Unternehmen Brainlab. Fotocredit: EM

Im November 2008 startete die erste von zehn bestellten Embraer 190 von KLM Cityhopper von Amsterdam nach München, Zürich und Edinburgh. Der neue Flugzeugtyp ersetzte die Fokker 100. Seit dem 28. März 2021 setzt KLM auch die neue Embraer 195-E2 nach München ein. Der neue Flugzeugtyp ist um 63 Prozent leiser als sein Vorgänger, verbraucht neun Prozent weniger Treibstoff pro Flug und stößt 31 Prozent weniger CO2 pro Passagier aus. Mit Platz für 132 Passagiere ist sie auch das größte Flugzeug in der KLM Cityhopper- Flotte. Die Passagiere kommen in den Genuss einer speziellen Stimmungsbeleuchtung, ergonomisch gestalteter Sitze, zusätzlicher Beinfreiheit, USB-Anschlüssen und größerer Gepäckfächer.

Heute bietet KLM ihren Passagieren aus München bis zu sechs Flüge pro Tag nach Amsterdam-Schiphol an. Neben der Embraer 195-E2 und Embraer 190 kommen auch die Boeing 737-700 und 737-800 und die Embraer 175 zum Einsatz.

Zum Jubiläum hat KLM Sondertarife für ihre Passagiere ab München aufgelegt: Bei der Buchung von Flügen von München ins weltweite Streckennetz via Amsterdam erhält man derzeit 75 Euro Rabatt. Verbindungen von München nach Amsterdam sind für 149 Euro auf www.klm.de buchbar.

Übrigens: Der erste Flieger landete und startete in München-Riem 1919.

LESETIPP

Rosewood Schloss Fuschl hat eröffnet

Seit 2011 gehört die Hotelgruppe Rosewood der milliardenschweren Familie Cheng aus Hongkong. CEO ist Sonia Cheng, welche immer auf der Suche nach dem 'Sense of Place' ist! Jetzt hat Rosewood Schloss Fuschl eröffnet.

Gärtnerplatz Open Air: Zwei Tage Musik und Kultur im Glockenbachviertel

Auch 2024 findet das beliebte Gärtnerplatz Open Air am kommenden Samstag und Sonntag mit Hauptbeteiligung des Staatstheaters statt. Beginn ist an beiden Tagen um 14 Uhr.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner