Montag , Juni 27 2022
Home / Automobile / Audi-Auto-Testdrive am Flughafen München: Neuer Audi Q7

Audi-Auto-Testdrive am Flughafen München: Neuer Audi Q7

Audi Q7 fährt ab sofort auf bayerischen Straßen. Sogar die Barbecue-Steaks waren mit dem ‚Q7‘ Zeichen gebrandet und Martin Lohmann, Geschäftsführer der Audi München GmbH, war happy: Zwei Tage lang erfreute er 350 Gäste im attraktiven Audi Training Center am Münchener Flughafen mit (s)einer Testdrive-Aktion- und mit Musik-Power der Eddy Miller Band: Die Präsentation des neuen Flaggschiffes unter den SUV-Allrad-Assen, der Q7, der nach zehn Jahren Bauzeit 325 Kilo abgespeckt hat und jünger und agiler denn je ist, begeisterte das ‚Audi – torium‘ u.a. mit einer Hinterachslenkung für bessere Wendigkeit.

audi-testdrive-event
Audi-München-Statthalter Martin Lohmann zeigt den neuen Q7.

Manch Münchner ‚Testfahrer‘ wollte gar nicht mehr aussteigen – zumal sich das 2-Tonnen-Auto quasi mit zwei Fingern bewegen lässt… Martin Lohmann und Thomas Ippendorf, Leiter des Audi Training Centers, präsentierten mit Fahrern der Audi Driving Experience zudem den neuen RS3 mit 367 PS – ein Praxis-Sportback mit Power und Platz. Bei der Veranstaltung munkelte man übrigens, dass die Air Force One von Barak Obama nach dem G 7-Gipfel vom Parkplatz direkt neben dem Audi Event-Center deshalb 20 Minuten verspätet abflog, weil der US-Präsident nach G7 auch mal den Q7 erleben wollte …

LESETIPP

Mercedes verkauft wertvollste Auto der Welt für den guten Zweck

Das Fahrzeug aus der nicht-öffentlichen Fahrzeugsammlung von Mercedes-Benz Classic kam für den guten Zweck unter den Hammer. Was Mercedes nicht erwartete: zu einem noch nie dagewesenen Rekordpreis!