Dienstag , November 12 2019
Home / Automobile / BMW Airportservice Opening am Flughafen München

BMW Airportservice Opening am Flughafen München

Genau das Richtige für alle Urlaubs- und auch alle Geschäftsreisenden, denn in der Zeit, in der man seinen Wagen am Airport parkt, wird dieser gecheckt, gewartet und gepflegt. Gastgeber Bernd Döpke, der Leiter der BMW Niederlassung München, konnte auf dem 8.700 qm großen Areal neben zahlreichen Kunden auch viele Prominente begrüßen, darunter u.a. Moderatorin und Neu-Mama Esther Sedlaczek.

BMW Aiportservice München
Esther Sedlaczek, Bernd Doepke (Leiter BMW Niederlassung München), Eröffnung BMW Airport Service, Flughafen München. Foto: People Picture/Jens Hartmann für BMW

Für Esther Sedlaczek war es der erste Auftritt auf dem Society-Parkett nach der Geburt ihrer ersten Tochter. Sie wurde Ende Mai erstmals Mutter: „Die Kleine ist fünf Wochen alt. Es ist ein wunderbares Gefühl und ich genieße das Mama-Sein sehr. Aber genauso genieße ich es, heute bei diesem Event zu sein.“

Warum ein Auto- und kein Mode-Event? „Ich bin gar nicht so modeverrückt und ich fahre selbst einen BMW, insofern passte das gut. Und es ist eine ganz entspannte Veranstaltung. Ich vermisse meine Tochter allerdings jetzt schon, obwohl wir erst eine halbe Stunde getrennt sind. Aber ich bleibe nicht zu lange, und die Kleine ist ja in guten Händen: bei meiner Schwiegermutter.“ Ist schon ein Familienurlaub geplant? Sie nickte: „Erst einmal geht es für uns aber nicht so weit weg – nach Österreich. Und wir nehmen das Auto. Ich bin aber beruflich sehr viel unterwegs, auch mit dem Flugzeug, und dafür ist der neue Airport Service perfekt. Man gibt einfach seinen Schlüssel ab – und hat einen Stressfaktor weniger. Bis August bin ich allerdings noch in der Babypause.“ Wie hat sich ihr Leben als Mama verändert? „Ich bin gelassener und weiß, was wichtig ist.“

Was bietet alles der BMW Airportservice München?

„Unsere Kunden können sich voll und ganz auf ihre Reise freuen – und müssen sich keine Gedanken um ihr Fahrzeug machen. Sie gewinnen Zeit und haben dank digitaler Angebote gleichzeitig die volle Transparenz über den Servicevorgang“, erklärte Bernd Döpke, der die   Gäste begrüßte. „Wir bieten einen kostenfreien BMW Shuttle Service zum Terminal, 16-fache Lademöglichkeiten für Elektro-Modelle, einen BMW Motorrad Service, diverse Teile und Zubehör, eine exklusive Produktfläche, eine 24-Stunden-Annahme für BMW und MINI Fahrzeuge und vieles mehr.“ Ein Bau der Superlative, der den bestehenden Betrieb in der Wartungsallee ablöst: „Es ist der weltweit größte Service Standort der BMW AG in unmittelbarer Flughafen-Nähe.“

Star auf vier Rädern war das neue BMW 8er Gran Coupé. Noch vor offizieller Markeinführung konnte man sich den Wagen genauer anschauen.  Model Alessandra Geissel sah sich den Wagen genauer an: „Ich war kürzlich beim BMW Ladies Day in Maisach dabei und durfte die neuesten Modelle dort Off-Road testen. Seither bin ich auf den Geschmack gekommen. Und der Airport Service ist perfekt. Im August geht’s für mich in den Urlaub nach Ibiza – und bislang hat mich immer mein Vater zum Flughafen gefahren. So wird mein Papa entlastet.“

Neben kulinarischen Highlights erwartete die Gäste ein von Marion Gehlert moderierter „Mobility Talk“. Bei diesem waren neben BMW-Vorstand Pieter Nota auch Andrea Gebbeken (Geschäftsführerin Commercial & Security Flughafen München GmbH) und Alexander Schlaubitz (Vice President Marketing Lufthansa AG Head of Customer Centricity) Einblicke in den Kundenservice der Zukunft gaben. Pieter Nota: „Der Kunde war uns schon immer wichtig. Dieser „First Class Service“ ist ein wunderbares Beispiel, wie man Kundenwünsche übertreffen kann.“

Weitere Gäste …

Danach wurde zur Musik von Sängerin Sharyhan Osman („DSDS“, „Unser Star für Oslo“), die auftrat, gefeiert. Außerdem dabei: Sebastian Mackensen (Leiter Vertrieb und Marketing BMW Deutschland), Sarah Kronsbein (Galeristin), Waldemar Kindler (ehemaliger Bayerischer Landespolizeipräsident), Hans-Reiner Schröder (Direktor BMW Berlin), Mark Mast (Intendant & Chefdirigent Bayerische Philharmonie), uvm.

LESETIPP

Lush München verändert Münchner Einkaufskultur nachhaltig

Auf über 689 qm Verkaufsfläche wurde der ehemalige Deichmann Store in der Kaufingerstraße zur Lush Welt umgebaut. Das britische Unternehmen hat jede Menge Patente, welche auf eins abzielen: Nachhaltig shoppen! Die größte Parfüm-Bibliothek in Deutschland muss man hier sowieso entdecken!