Mittwoch , April 24 2024
Home / Gesundheit / Gamechanger Schlafen: Darum sollte man mehrmals Probeschlafen!

Gamechanger Schlafen: Darum sollte man mehrmals Probeschlafen!

Der Markt rund um Schlafgesundheit hat mittlerweile die gleiche Relevanz wie der Ernährungs- und Fitnessmarkt. In unserer hektischen Welt, in der der ständige Druck zu Höchstleistungen und die Flut digitaler Ablenkungen unseren Alltag bestimmen, ist guter Schlaf zu einem seltenen Luxus geworden. „Gamechanger Schlafen“ ist kein neues Gadget, keine App und kein teures Schlafmittel. Es ist eine Bewegung, eine Philosophie und eine Reihe von Praktiken, die darauf abzielen, den Schlaf von einer vernachlässigten Routine zu einem zentralen Pfeiler der persönlichen Gesundheit und des Wohlbefindens zu machen. In diesem Artikel tauchen wir in einfache Strategien ein, die zeigen, wie ein veränderter Blick auf unsere Schlafgewohnheiten unser Leben bereits verbessern kann. 

Mit einem attraktiven Marken-Sortiment aus Betten, Matratzen, Bettdecken, und Kopfkissen wird Schlafen zum Gamechanger Schlafen
Über eine hauseigene Kissen und Decken-Manufaktur verfügt das Münchner Traditionsgeschäft Bettenrid.

Hochwertige und nachhaltige Schlafkultur

Welches Bett das Richtige ist, richtet sich ganz nach den Schlafbedürfnissen. Das optimale Bett gibt es nicht, vielmehr ist es eine individuell abgestimmte Kombination aus Bett, Matratze, Unterfederung, Kissen und Bettdecke. Dennoch: So wichtig wie ein gutes Bett ist auch eine gute Matratze, Topper, Auflage und ein geeigneter Lattenrost. Ein Matratzenkauf sollte alle 8-10 Jahre eingeplant werden, nicht nur weil sich Körperbau und -form im Laufe der Zeit ändern, auch die Körperhaltung und das Liegeverhalten passen sich nach und nach an.

Auf gesunde Schlafhygiene achten!

Schlechter Schlaf verringert die Leistungsfähigkeit des Immunsystems, verdreifacht das Erkältungsrisiko und schwächt das Herz. Ein guter Schlaf ist die Grundlage für Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und Gesundheit. Die Routine macht es aus: Ein bestimmter Rhythmus am Abend sowie feste Schlafenszeiten sind für viele Menschen hilfreich – ebenso wie ein regelmäßiger, gut strukturierter Tagesablauf.

Auch die Ernährung hat einen starken Einfluss auf das Schlafverhalten. Rituale, Stressabbau, Achtsamkeit, aber auch Verzicht sind wichtige Faktoren. Und dabei zählt: jeder ist individuell und entwickelt seine eigenen Gewohnheiten, um Geist und Körper bestens auf die Nachtruhe einzustimmen.

Melina Becker, Abteilungsleiterin und Produktmanagerin bei Bettenrid gibt Tipps zum Thema Gamechanger Schlafen
Melina Becker, Abteilungsleiterin und Produktmanagerin bei Bettenrid (Öffnungszeiten und Standorte in München hier!)

Der eine bevorzugt eine Bettdecke, die leicht und kaum spürbar ist, während der andere jene mit mehr Gewicht vorzieht, die den Körper fest umschließt. Auch bei Füllmaterial, Komfortgrößen, Steppung, Bezug oder bei den Jahreszeiten gibt es unterschiedliche Präferenzen. Dazu kommt das individuelle Temperaturempfinden und der persönliche Wärmetyp oder man hat vielleicht eine Allergie, welche die Auswahl der Materialien schwieriger machen. Bei Bettenrid stammen die Qualitätsdaunen aus geprüften, regionalen Traditionsbetrieben und biozertifizierten Höfen mit kleinen Gänseherden, die eine artgerechte Tierhaltung in einem natürlichen Lebensumfeld gewährleisten. Alle Produkte gibt es auch im Bettenrid Online Store.

Persönlicher Schlaftipp der Expertin

‚Auf der Suche nach einem neuen Bett oder einer neuen Matratze ist das A und O ausgeschlafen und nicht ermüdet zu einer Beratung zu kommen. Bevor man sich entscheidet, empfiehlt es sich, in Ruhe Probe zu liegen und mehrmals zu unterschiedlichen Tageszeiten ein Probeschlafen einzuplanen.‘

Ihr persönlicher Schlaftipp: „Blaulicht ade! Smartphone oder Tablet vor dem Schlafengehen meiden und erst gar nicht ins Schlafzimmer einziehen lassen.“
Melina Becker, Abteilungsleiterin & Produktmanagerin

 

LESETIPP

Wie entstehen Wirtschaftswunder? Club europäischer Unternehmerinnen lud nach München

Kristina Tröger lud mit dem Club Europäischer Unternehmerinnen zum Talk mit Josef Brunner ins Mandarin Oriental Munich, bereits mit dem neuen Hotelmanager Marc Epper. Thema des Abends und wo jetzt Dominik Reiner

BMW Open 2024: Full House @Iphitos und Deutscher Sieger!

Olympiasieger Alexander Zverev (GER), Vorjahresgewinner Holger Rune (NOR), der ehemalige US-Open-Champion Dominic Thiem (AUT) schlugen letzte Woche am Aumeisterweg auf. 2025 steigt das Turnier in die ATP-500-Event-Liga auf! Alles dazu, wie Preisgeld, diesjähriger Gewinner, im Artikel!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner