Samstag , Dezember 15 2018
Home / Immobilien / Münchner Frauenpower: Neues Immobilien Filetstück von Bauträger-Schwestern-Duo

Münchner Frauenpower: Neues Immobilien Filetstück von Bauträger-Schwestern-Duo

In einer Männer-Domäne wie Bauträger für Immobilien sind Frauen auf Geschäftsführer-Ebene rar. Michaela Dech-Stadter und Kathrin Dech sind in einer bodenständigen Bauträgerfamilie in München aufgewachsen. Schaut man sich ihre Bauprojekte an, unterscheiden sie sich bereits ab der Bauschreibung von ihren Mittbewerbern. Ihr Erfolg spricht Bände!

Bauträger München
Eine der sechs Eigentumswohnungen ist in diesem Mehrfamilienhaus in Solln noch zu haben. Fotocredit: neubaukompass.de

1982 gründete der Vater von den Dech-Schwestern seine Immobilienfirma und beide sind praktisch mit der Branche ‚Bau und Immobilien‘ groß geworden. Nachdem sie von der Bauorganisation bis zur Kundenbetreuung alles von der Pike auf gelernt hatten, gründeten sie ihre die Komfortwohnbau Dech GmbH. An Bau-, Ausstattungs- und Beratungsstil und damit an drei Haupt-Merkmalen erkennt man sofort die Bauprojekte der Bauträger-Schwestern! In den modernen Häuser mit glatten Fassaden und leicht geneigten Dächern wird gute Technik in solider Innenausstattung verbaut. Kunden werden gut beraten und kompetent betreut und bayerische Geschichte gibt es on top.

Bayerische Geschichte in der Bauschreibung

So hat eine bayerische Legende – wenn auch im negativen Sinne – ihre Spuren in Solln hinterlassen. In der Bauträger-Solln-Beschreibung liest man deshalb auch Kurioses. Zum Beispiel über Räuber Kneißl, welcher in der Hofbrunnenstraße auf der Flucht war und 1902 zum Tode verurteilt wurde. Bei der Urteilsverkündung an einem Montag sagte der Räuber: ‚De Woch fangt ja scho guat o…‘, was in den allgemeinen Sprachgebrauch ‚überging‘. heute erinnert natürlich nichts mehr in der Hofbrunnenstraße mitten im Villenviertel an den einstigen Räuber.

Exklusive Wohnung mit Privatgarten noch zu haben

Ganz aktuell haben die beiden Schwestern als Neubauprojekt ein Mehrfamilienhaus mit sechs Eigentumswohnungen hier. Alter Baumbestand und alteingewachsene Gärten in direkter Nachbarschaft machen das besondere Flair dieses Objektes aus. Das Haus ist nach Süden ausgerichtet und hat deshalb wunderbar helle Räume. Die Erdgeschosswohnungen sind über eine innenliegende Treppe mit den dazugehörigen Hobbyräumen verbunden, die in Wohnraumqualität ausgebaut sind. Zu den Erdgeschosswohnungen gehören idyllische Privatgärten. Nur noch eine dieser Erdgeschosswohnungen ist zu haben!

LESETIPP

Alexandra Polzin: Christmas Shopping in Ingolstadt Village

Wir haben Moderatorin Alexandra Polzin beim Weihnachtsshopping begleitet. Weihnachten hat sie 'open door'.