Dienstag , Februar 7 2023
Home / Kunst & Kultur / Die neue Isarphilharmonie: Nicht nur guter Klang für die Münchner Philharmoniker

Die neue Isarphilharmonie: Nicht nur guter Klang für die Münchner Philharmoniker

Das erste Weihnachtskonzert haben die Münchner Philharmoniker bereits in der neuen Isarphilharmonie am Isarkanal in Sendling gegeben. Im Frühjahr 2022 ziehen dann auch die Münchner Volkshochschule, die Hochschule für Musik und Theater sowie das Restaurant “GAiA“ auf das Gelände. Bis dahin wird es eine sechsmonatige „Eröffnungsstaffel“ geben, bei der alle Institute hier zu einer Vielzahl von Sonderveranstaltungen und Events einladen, um das Publikum am neuen Standort willkommen zu heißen. Halle E auf dem Bild ist Aufenthalts- und Begegnungsort. 

Über die Halle E gelangt man in die Isarphilharmonie
In der Halle E ist die Münchner Stadtbibliothek auch bereits eingezogen. Hierüber gelangt man auch ins Konzertgebäude des Interimsquartier Gasteig HP8. Fotocredit: HGEsch / gmp Architekten

 „Der Gasteig HP8 wird Kult“

, sagt Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner. „Schon jetzt spürt man die frische und innovative Ausstrahlung, die das neue Kulturareal mit der Isarphilharmonie im Zentrum haben wird. Die große Vielfalt des Gasteig wird sich noch erweitern um die hier bereits ansässigen Künstler*innen und Handwerkstreibenden.“

Den Auftakt machten Anfang Oktober die Münchner Philharmoniker mit dem Bezug der neuen Isarphilharmonie: 1.900 Sitze, ein Team aus internationalen Architekten und ein Akustikkonzept des weltberühmten Klangexperten Yasuhisa Toyota. Der neue Saal soll anderen internationalen Konzerthäusern in nichts nachstehen.

Entworfen wurde die Isarphilharmonie vom internationalen Architekturbüro von Gerkan, Marg und Partner, die Umsetzung erfolgte durch die Schweizer Nüssli Gruppe. Yasuhisa Toyota und sein Büro Nagata Acoustics brachten ihre jahrzehntelange Erfahrung und Expertise aus vergangenen Projekten wie der Elbphilharmonie, der Philharmonie de Paris und der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles in das Projekt ein.

Denkmalgeschützte Halle E ist Herzstück des neuen Gasteig

Der Zutritt zur Isarphilharmonie erfolgt über die „Halle E“, eine denkmalgeschützte, ehemalige Trafohalle. Hier bekommt man alle Informationen und findet alle zentralen Einrichtungen. Dazu eine Galerie, einen Kinosaal, ein Lesecafé und eine Bar sowie auf mehreren Ebenen die Angebote der Münchner Stadtbibliothek. In drei weiteren Neubauten ist Platz für Volkshochschule und Musikhochschule, einen „Kleinen Saal“ für Kammermusik, den multifunktionalen Saal X sowie ein Restaurant mit Terrasse.

Der neue Saal mit 1.900 Sitzen bietet den Münchner Philharmonikern „exzellente Klangerlebnisse“. Alexandra Gruber, Soloklarinettistin der Münchner Philharmoniker schwärmte: „Wir fühlen uns wie auf einer Insel der Glückseligen“.

Große Namen für 2022

Viele weltberühmte Orchester, Solist*innen und Dirigent*innen werden zu hören sein. Erwartet werden u.a. das London Philharmonic Orchestra, das Rotterdam Philharmonic Orchestra, die Wiener Philharmoniker, das Tonhalle-Orchester Zürich, Camerata Salzburg, die Münchner Symphoniker und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Klassikgrößen wie Anne-Sophie Mutter, Jonas Kaufmann, Daniel Barenboim, Cecilia Bartoli, Diana Damrau oder Hélène Grimaud zeigen ihre Kunst. Auf Dirigentenseite werden musikalische Schwergewichte wie Kent Nagano, Barbara Hannigan, Paavo Järvi oder Sir Simon Rattle in der Isarphilharmonie auftreten.

Vier Jahre für die Gasteig-Sanierung

Das Interimsquartier in Sendling ist bis 2025 geplant, soll dann die Sanierung von Deutschlands größtem Kulturzentrum in die Rosenheimer Straße 5 abgeschlossen sein. Dann wird der Gasteig Münchens neues Aushängeschild für Sanierung und Stadtentwicklung sein. Die ersten Visualisierungen sprechen Bände:

Der neue Gasteig ab 2025 in der Rosenheimer Straße 5. Fotocredit/Visualisierung: Architektur Henn / Visualisierungen MIR
Der neue Gasteig ab 2025 in der Rosenheimer Straße 5. Fotocredit/Visualisierung: Architektur Henn / Visualisierungen MIR

Auch beim neuen Volkstheater München wurden denkmalgeschützte Elemente gekonnt verbunden, dass eine Architektur für die Seele entstand. Der Pracht-Sichtziegelbau passt perfekt ins Schlachthofviertel!

 

LESETIPP

MCM’s erste Valentine’s upcycling Kollektion

Extra zum Valentinstag stellt der Münchner Brand MCM ein Upcycling-Projekt vor, welches sich in eine Reihe von limited editions einfügt. Es werden hand-picked Artikel aus dem Überschussbestand der Marke verkauft, deren Lebenszyklen so verlängert werden. Kult-Idee vom Kult-Label!

Haare spenden: Münchner Aktion für den guten Zweck

Im Vorfeld zum Weltkrebstag am 4. Februar rief Radio Gong 96.3 bereits traditionell zur Rapunzel-Challenge auf! Morning Man Mike Thiel gab vor rund sechs Jahren den Startschuss für die 'haarige' Charity-Aktion.