Mittwoch , November 14 2018
Home / Kunst & Kultur / Montblanc de la Culture Arts Patronage Award @Residenz München

Montblanc de la Culture Arts Patronage Award @Residenz München

Für die Preisverleihung des 27. Montblanc de la Culture Arts Patronage Award wählte Montblanc einen der zauberhaftesten Paläste Deutschlands: die Residenz in München! Mit dem Preis wurde der Deutsche Jürgen Wesseler für seine Unterstützung von Künstlern der Avantgarde
sowie für sein lebenslanges Engagement als Gründer und Leiter des Bremerhavener „Kabinetts
für aktuelle Kunst“ geehrt. Der deutsche Preisträger ist einer von 17 Kunstförderern aus aller Welt, die 2018 für ihr außergewöhnliches persönliches Engagement im Bereich der Kunst geehrt werden, mit dem sie die Arbeit von jungen und aufstrebenden Künstlern unterstützen.

Vincent Montalescot (Executive Vice President Marketing von Montblanc) übergab den Kunstpreis an Jürgen Wesseler. Fotocredit: Gisela Schober, GettyImages
Vincent Montalescot (Executive Vice President Marketing von Montblanc) übergab den Kunstpreis an Moritz Wesseler, welcher stellvertretend für seinen Vater Jürgen den Preis entgegennahm. Fotocredit: Gisela Schober, GettyImages

Die Feierlichkeiten fanden im Comitéhof der historischen Residenz statt. Und die Location hätte nicht besser für diesen außergewöhnlichen Kunstpreis sein können, denn einst lebte König Ludwig II. hier. „Die Residenz ist der Stadtpalast von München, in dem unter anderem einer der größten Mäzene des 19. Jahrhunderts residierte – Ludwig II. von Bayern. Durch seine Symbolik ist dieser Ort perfekt geeignet, um einen der deutschen Mäzene von heute entsprechend zu würdigen“, sagt Vincent Montalescot, der Executive Vice President Marketing von Montblanc.

Montblanc de la Culture Arts Patronage Award

„Im großzügigen Engagement der diesjährigen Preisträger des Montblanc de la Culture Arts Patronage Award lebt der Geist der Kunstförderung dieses legendären Königs und Feingeists weiter.“ Im Gegensatz zu vielen anderen Kulturpreisen, bei denen die Arbeit und die Kreativität von Künstlern in unterschiedlichen Disziplinen im Mittelpunkt stehen, würdigt der Montblanc de la Culture Arts Patronage Award seit 1992 all diejenigen, die durch ihre Großzügigkeit Künstlern die Möglichkeit bieten, neue künstlerische Perspektiven zu schaffen, umzusetzen und zu teilen.

Während der Veranstaltung beschäftigten sich die Gäste mit der Verbindung zwischen Alt und Neu. Insbesondere im kulturellen Vermächtnis des „Schwanenkönigs“ Ludwigs II. als historischem Mäzen und im Engagement für aufstrebende Künstler der Mäzene von heute zum Ausdruck kam. Leuchtende Neoninstallationen bildeten einen Kontrast zu den handgeschriebenen Notizen, die vor Ort vom Kalligraphen Nicolas Ouchenir gefertigt wurden.

Königliche Gäste

Luitpold Rupprecht Heinrich Prinz von Bayern ließ sich genauso wenig wie Leopold Prinz von Bayern mit Frau Ursula Prinzessin von Bayern den Kunstevent entgehen.

Luitpold und Leopold von Bayern kamen gerne zu diesem Kunstevent von Montblanc in die Residenz. Fotocredit: Jörg Koch, GettyImages
Luitpold und Leopold von Bayern kamen gerne zu diesem Kunstevent in die Residenz. Fotocredit: Jörg Koch, GettyImages

Gleichzeitig konnten die Gäste in einem interaktiven Social-Media-Bereich dreidimensionale GIF-Aufnahmen anfertigen lassen. Dabei saßen sie an einer Replik des Schreibtisches von Ludwig II.. Die musikalische Untermalung war sehr kontrastreich. Beim Cocktailempfang bayerische Blasmusik. Am Abend begeisterten DJ Porto Bello (Schauspieler Trystan Pütter und Fotograf William Minke) und DJ Wittgenstein.

Als Preis erhielt Moritz Wesseler, stellvertretend für seinen Vater Jürgen Wesseler, eine einzigartige Patron of Art Homage to Ludwig II Limited Edition mit personalisierter Feder. Diese ist in eine Trophäe in Form eines Engelsflügels eingebettet. Zusätzlich gibt es für den Preisträger ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro.  Mit diesem Geld können die Preisträger ein kulturelles Projekt ihrer Wahl unterstützen.

Weitere Gäste beim Montblanc Event @Residenz

Zum Beispiel Montblanc Brand Ambassadors Lena Gercke und August Wittgenstein. Peter Heinrich Prinz zu Sayn-Wittgenstein oder Künstler Michael von Hassel. Von Montblanc war der Executive Vice President Marketing Vincent Montalescot und die Co-Vorsitzenden der Montblanc Cultural Foundation Till Fellrath und Sam Bardaouil in der Residenz.

LESETIPP

DERPART GOLF CUP 2019: Warum ist noch kein Münchner Reisebüro dabei?

Im Norden von Mallorca eröffnete 2015 das 5-Sterne Zafiro Palace Alcudia, welches wieder Partner vom DEPART Reisebüro Golf Cup Finale war.