Mittwoch , Mai 12 2021
Home / München exklusiv / Gegen die Einsamkeit: Münchner Hotline für Senioren

Gegen die Einsamkeit: Münchner Hotline für Senioren

Weihnachten 2020 ist es keine Selbstverständlichkeit, sich gesund unter dem Weihnachtsbaum zusammenzufinden. Für alte Menschen ist es aber auch ohne globale Krise oft einsam und still – egal ob im Alltag oder an Weihnachten. Corona hat die ganze Situation noch einmal verschärft. Die Bentley Motors Mitarbeiter und der gemeinnützige Verein RETLA haben sich deshalb zusammengetan, um besonders Senioren Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken. Alles über die Hilfsaktion ‚Telefon-Engel‘ unter dem Motto ‚Bitte keine stille Nacht!‘
Von Hand gestaltete Flyer und Informationsunterlagen wurden von Bentley Mitarbeitern für Senioren, an interessierte Altenheime und mobile Pflegedienste in München und Umgebung versandt!
Von Hand gestaltete Flyer und Informationsunterlagen wurden von Bentley Mitarbeitern an interessierte Altenheime und mobile Pflegedienste in München und Umgebung versandt!

Telefonengel für Senioren unter 08918910026

In der Weihnachtszeit schenken auch Bentley-Mitarbeiter als Telefon-Engel ein offenes Ohr. Senioren können mit ihnen über alles sprechen, was sie bewegt. Das Projekt richtet sich an alle älteren Menschen, deren Sozialleben aufgrund der coronabedingten Kontaktregeln stark eingeschränkt ist. Die Telefon-Hotline ist ein fortlaufendes Projekt von RETLA, das Bentley bereits seit Beginn der Pandemie unterstützt.
‚Meine Großeltern lebten einige Jahre in einem Pflegeheim in Oberbayern und ich kann mich noch gut an die strahlende Freude in ihren Gesichtern erinnern, wenn ich den Gang zur Cafeteria hinunter ging und sie mich um die Ecke kommen sahen. Zugleich erinnere ich mich an viele Mitbewohner:innen dort, die meist alleine waren und keine Angehörigen und Besucher:innen hatten. Die Arbeit von RETLA liegt mir daher persönlich am Herzen und ich freue mich sehr, dass unser Team in München sowie die Gemeinschaft der deutschen Handelspartner von Bentley Motors dafür sorgen, dass die wichtige Arbeit von RETLA in der Weihnachtszeit noch bekannter wird‘, sagt Caren Jochner, Head of Marketing & Communications Europe, Bentley Motors. 

Aktion ‚Bitte keine stille Nacht‘

RETLA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, welcher im Zuge der Coronakrise in München gegründet wurde. Das Vereinsziel: den Umgang mit älteren Menschen in unserer Gesellschaft zu verändern. RETLA (»ALTER« rückwärts gelesen) will Seniorinnen und Senioren etwas zurückgeben: Leben, Sinn und Gesundheit. Die Mittel hierfür generiert RETLA aus Spenden von Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen. RETLA e.V. wurde 2019 von Initiatorin und Vorstand Judith Prem, Vorstand Beate Blaha und einem erfahrenen, interdisziplinären Team gegründet. Schirmherren sind Michaela May und Elmar Wepper. Immer am Dienstag von 11 bis 12 Uhr und 15 bis 16 Uhr unter 08918910026 ! Weitere Projekte vom Verein!

LESETIPP

Fine Dining mit Picknick Bikes: Ralf Schumacher unterstützt Münchner Gastronom

Münchner Gastronom Guido Prick antwortet auf die anhaltenden Schließungen mit einem neuen Geschäftsmodell: Elektrische Lastenfahrräder mit komplettem Picknick-Paket, für einen Rundum-sorglos-Ausflug für ein Dinner to GO!