Montag , Dezember 5 2022
Home / München exklusiv / Tollwood Winter Festival startet mit Motto ‚Tatort Zukunft‘

Tollwood Winter Festival startet mit Motto ‚Tatort Zukunft‘

Direkt hinter dem Haupteingang vom Tollwood Winter Festival hat Designer Andrey von Schlippe mit einem Eingangskunstwerk einen begehbaren Kunst-Ort geschaffen, der zum Nachdenken über die Zukunft unseres Planeten anregt. Passend zum Festival-Motto „Tatort Zukunft“. Noch mehr Kunst findet man auf dem Tollwood-Gelände. Was diesen Weihnachtsamarkt von anderen abhebt sind definitiv die 103  facettenreiche Acts mit Kunst, Akrobatik, Musik und Tanz. „Machine de Cirque“ feiert z.B. Premiere im Grand Chapiteau.

Steigt man bei der U-Bahn-Station Theresienwiese (U4/U5) aus, fällt in luftiger Höhe gleich ein leuchtendes Objekt auf. Künstler Torsten Mühlbach hat dafür unzählige Spiegelkugeln zu einer tanzenden Weinrebe zusammengefügt.

Aus der Zusammenarbeit mit dem Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA) entsteht auf dem Tollwood Festival eine Freiluft-Galerie: Diesen Winter werden Werke von Patrick Hartl aka Stylefighting, Matthias Mross und Lapiz auf dem Festivalgelände ausgestellt.

In der Nähe der Eisstockbahnen (insgesamt vier, welche ohne Elektrizität oder Wasser auskommen!) findet man den ‚Pegasus‘.

Andrey von Schlippe, der neue Leiter für Bildende Kunst bei Tollwood, ist neben seiner Kunst, die stark mit der Darstellenden Kunst verbunden ist, auch als Bühnen- und Kostümbildner tätig und führt Regie. Diese Mischung seiner Fertigkeiten spiegelt sich in seiner Kunst und Sichtweise wieder. Er sagt: „Jeden Ort, an dem sich Menschen bewegen, kann man als Bühne betrachten, und die Passanten sind die Protagonisten.“ Und das setzt er mit seinem Eingangskunstwerk für das Tollwood Winterfestival um.

Als wir vor Ort waren (23.11., abends) war es leider noch nicht ganz fertig. Aber man kann sich eine Vorstellung davon machen!
Als wir vor Ort waren (23.11., abends) war es leider noch nicht ganz fertig. Aber man kann sich so schon eine Vorstellung davon machen!

Wir hinterlassen Spuren auf der Erde. Wie sich unser Planet verändert, zeigen auch drei Live-Reportagen auf dem Tollwood Winterfestival. Die Foto-Künstlerinnen und -Künstler geben faszinierende Einblicke und nehmen das Publikum mit auf eine Weltreise in beeindruckenden Bildern. Am besten Ihr fragt am Info-Schalter am Haupteingang (vis-a-vis U-Bahn-Station Theresienwiese).

GENUSSREISE IN DIE WEITE WELT

Herzhaft oder süß, von Österreich über Syrien, die Türkei bis Afrika – Weihnachten traditionell und exotisch! Auf dem Tollwood Winter Festival gibt es über 50 internationale Gastronomiestände. In der großen Food-Plaza und auf dem Festivalgelände verteilt sind ca. 34 Food-Stände. Nicht zu vergessen das Festival-Menü von Spitzenkoch Holger Stromberg. Denn mit der kreativen Vier-Gänge-Komposition, die der Chief Culinary Officer von Organic Garden exklusiv fürs Grand Chapiteau kreiert hat, erleben die Gäste, dass Ernährung gesund, schmackhaft und gleichzeitig umweltfreundlich und nachhaltig sein kann.

Tollwood Winter Festival vom 24. Nov. bis 31.12.22, Markt nur bis 23.12., Mo bis Fr ab 14 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr

LESETIPP

Olympiahalle München: Rockstar der Motivationsbranche x Designer-Star Philipp Plein

Nach dreijähriger Pause fanden in der Olympiahalle wieder die „Jürgen Höller Power-Days“ statt. 2022 mit Designer Philipp Plein live on stage!

Glamouröses Opening des „Parisian Sparkle Pop-Up Café“

'Das Pop-Up Café ist eine wunderbare weihnachtliche Aktion', sagt Kai Pflaume, welcher den Opening-Event moderierte. Star-Gast: Der Erfinder der 'Haute Patisserie' Pierre Hermé! Wie lange es das Cafe gibt? Alle Infos im Artikel!