Dienstag , Juli 23 2024
Home / Genuss / Zwei Luxusmarken auf Kaffee-Genuss-Mission in München

Zwei Luxusmarken auf Kaffee-Genuss-Mission in München

Als ‚Picasso der Patisserie‘ bezeichnet ihn die VOGUE und weltweit gilt Pierre Hermé als Erfinder der ‚Haute Patisserie‘. Am 2. Dezember 2022 eröffnete das temporäre ‚Parisian Sparkle Pop-up Café‘ in München. Die beiden Luxusbrands kreierten gemeinsam dafür Limited Kaffees und Patisserie Spezialitäten, welche es exklusiv in der Theatinerstraße 38 zu verköstigen gibt. Bis 16. Dezember kann man zusätzlich in speziellen Masterclasses und Workshops noch tiefer in die Kaffee-Welt eintauchen und sich in Festtagsstimmung bringen.

Star-Patissier und Chocolatier Pierre Hermé kam für das Opening extra aus Paris nach München. Hier mit Claudia Memminger von Nespresso
Star-Patissier und Chocolatier Pierre Hermé kam für das Opening extra aus Paris nach München. Hier mit Claudia Memminger von Nespresso.

München trifft Paris

Vor ca. 2,5 Jahren begann die Zusammenarbeit der beiden Luxusmarken. Eine Zeit, in welcher der Star-Patissier selbst zum Kaffee-Experten wurde. Immerhin war japanischer Grüntee bis dato sein Lieblingsgetränk. Auch noch heute startet er mit Tee in den Tag, gefolgt von sechs bis sieben Espressos bis in die Nachmittagsstunden. Am liebsten greift er dabei zu seinem ‚Infiniment Double Espresso‘.

Sein Wissen über Kaffee teilte er mit uns in einer der ersten Masterclasses anlässlich des Pop-up-Café’s.

Pierre Hermé mit Nespresso Coffee Ambassador
Pierre Hermé mit Nespresso Coffee Ambassador.

Für die Zusammenarbeit mit Nespresso ist der Star-Patissier sogar zweimal nach Kolumbien gereist, weil er die dortige Welt des Kaffees und die Menschen, welche damit arbeiten, kennen lernen wollte. Seinen Ruf als kreativen Perfektionisten machte er damit alle Ehre. So entstand auch unter anderem ein Kaffee mit Himbeergeschmack. Ca. 40 Anläufe waren für das perfekte Ergebnis nötig.

Sein Lieblings-Espresso aus der ‚Nespresso I Pierre Hermé‘ Kollektion stammt aus der neuen Kaffee-Lieferregion Tolima, Kolumbien. Für diesen schwarzen Single-Origin-Kaffee verwenden die Landwirt:innen überwiegend natürliche Methoden und setzen auf schonende Landwirtschaft. ‚Die Geschmackstiefe ist beeindruckend‘, lobt der Patissier.

Die Capsule-Kollektion aus Kaffees, Süßwaren und mehr (u.a. die Café Noble Duftkerze mit der französischen Meisterparfümeurin Olivia Giacobetti und Pierre Hermé) gibt es im temporären Café zu entdecken und ist online erhältlich, solange der Vorrat reicht.

‚Haute Patisserie‘-für den Alltag

Ein Stück vom Festtagskuchen. ‚Yule Log‘ neu interpretiert. Rechts: Nespresso hat für den Kaffeegenuss neue Tassen kreiert, welche Kaffeeschaum mehr Spielraum zur Geschmacks-Entfaltung geben.
Ein Stück vom Feingebäckstück ‚Yule Log‘ neu interpretiert. Rechts: Nespresso hat für den Kaffeegenuss neue Tassen kreiert, welche Kaffeeschaum mehr Spielraum zur Geschmacks-Entfaltung geben.

Gleich mehrere süße Verführungen hat Patisserie-Star Hermé für die unterschiedlichen Kaffees kreiert. Das Feingebäckstück ‚Yule Log‘ wurde von ihm neu interpretiert, welches man in der Zeit des Pop-up-Cafés auch probieren kann.

Speziell auf Nespresso-Kaffees wurde das Infiniment Savoureux Himbeer-Zimt-Gebäck abgestimmt. Die getrockneten Himbeeren und die warme Würze des Ceylon-Zimts im knusprigen Keks bilden eine perfekte Ergänzung zur Cremigkeit der Nespresso-Kaffees. Einzige Bedingung für neue Dimensionen in die Geschmacksprofile jedes Kaffees: in Kombination genießen!

Sitzecke im Nespresso ‚Parisian Sparkle Pop-up Café‘
Sitzecke im Nespresso ‚Parisian Sparkle Pop-up Café‘

Persönlicher Tipp vom Star-Patisseur

Gerade in der Weihnachtszeit wird viel geschlemmt. Zur Neutralisierung des Geschmacks empfahl er uns Kaffee: „Dadurch entspannt sich wunderbar der Gaumen“, so Pierre Hermé.

Am Café-Opening-Abend gab es natürlich auch einen Cocktail mit Kaffee-Champagner 😊, welchen es als Start bei einer ‚Coffee Masterclass‘ gibt.

Masterclass- und Workshop-Teilnahme nur nach persönlicher Anmeldung in der Nespresso Boutique. Theatinerstraße 28, 80333 München

Insgesamt drei neue Kaffees sind Teil der Nespresso I Pierre Hermé‘ Kollektion. Ob die Kooperation eine Fortsetzung findet, konnte der Patissier-Star uns noch nicht sagen.
Insgesamt drei neue Kaffees sind Teil der Nespresso I Pierre Hermé‘ Kollektion. Ob die Kooperation eine Fortsetzung findet, konnte der Patissier-Star uns noch nicht sagen.

LESETIPP

Schönheitschirurgie im Wandel: 10 Jahre Ästhetik Henke in München

VIPs feiern zehnjähriges Jubiläum von Beauty- und Longevity-Ärztin Maja Henke in München Maxvorstadt. Für die Ärztin geht es ihr nicht nur um die äußere und innere Schönheit, sondern auch um die gesundheitliche Prävention.

Falckenberg Ensemble: Das neue Quartier zwischen Max und Tal

2015 wurde das Bauprojekt direkt vor dem Mandarin Oriental vorgestellt. Fast 9 Jahre später hat sich viel verändert. Das Mandarin Oriental gab seine Erweiterungspläne auf. Wie jetzt die Pläne für das Falckenberg Ensemble sind! Eigentumswohnungen bleiben, jedoch keine Hotel Residences!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner