Montag , Februar 6 2023
Home / News / Kitzbühel Snowpolo: Zwei Polosport-Events vor dem Hahnenkamm

Kitzbühel Snowpolo: Zwei Polosport-Events vor dem Hahnenkamm

Kitzbühel oder St. Moritz? Während man mit den beiden prestigeträchtigen Megaevents Snow Polo World Cup (27. bis 29. Januar 2023) und White Turf (5., 12. und 19. Februar 2023) den Pferdesport in St. Moritz zelebriert, finden 2023 zum ersten Mal auch gleich zwei Kitzbühel Snowpolo Turniere statt. Nur eine Woche vor dem 20. Bendura Bank Snow Polo World Cup (12. bis 15. Januar 2023) richtete Veranstalter Lifestyle Events auf der Münichauer Wiese in Reith von 5. bis 8. Januar 2023 erstmals ein Medium Goal Turnier aus. Alles zum neuen Kitzbühel Snowpolo!

Kitzbühel Snowpolo
Kitzbühel Snowpolo auf der Münichauer Wiese in Reith bei Kitzbühel. Fotocredit: Reinhardt & Sommer/Lifestyle Events

Snowpolo beginnt zum ersten Mal gleich in der ersten Woche im neuen Jahr. Vom 5. bis 8. Januar 2023 traten wie beim Polo World Cup Turnier insgesamt acht Teams mit Top-Spielern von Freitag bis Sonntag gegeneinander an.

Der große Unterschied ist das Teamhandicap

Während bei High Goal Turnieren das Teamhandicap bis +12 geht, spielen die Teams in den Medium Goal Spielen mit einem maximalen Teamhandicap von +10.

Das Handicap beschreibt, wie gut ein Spieler auf dem Papier ist. Je höher das Handicap, desto besser der Spieler. Viele der Top Spieler wie der Argentinier Adrian Laplacette mit +7 sind schon an diesem Wochenende am Start. Gutes Training für ihn für das anstehende 20. Snowpolo-Jubiläum am darauffolgenden Wochenende.

Veranstalter Tito Gaudenzi (HC +3) lässt es sich nicht nehmen, auch das Medium Goal Turnier zu bestreiten. Mit seinem Team Montblanc (HC +9) und Teamkapitän Philip de Groot (+1), mit dem er auch den World Cup bestreitet, ist das Ziel kein anderes als eine Woche später: der Sieg. Unterstützt werden die beiden von dem Argentinier Agustin Kronhaus (+5).

Die Zuschauer dürfen sich auf bekannte Polo-Gesichter aus den letzten Jahren des Bendura Bank Snow Polo World Cups freuen, wie bereits genannter Adrian Laplacette (HC +7) oder Patrick Maleitzke (HC+6). Aber auch einige für Kitzbühel neue Spieler betreten erstmals die Schneefläche.

Die Players Presentation für das Medium Goal Turnier findet am 5. Januar im Lebenberg Schlosshotel statt, welches zu Harisch Hotels gehört. Dort werden die Spiele ausgelost, die am 6. Januar ab 10.30 Uhr beginnen. Im Anschluss an die Freitagsspiele dürfen die Teams und deren Sponsoren individuelle Dinner „bei Tomschy“ genießen, bevor es Samstagvormittag um 10.30 Uhr dann mit den jeweils zweiten Spielen der Teams weitergeht. Sonntag spielen alle Mannschaften um die Plätze, bevor um 14.15 Uhr der Kitzbühel Snow Polo Cup – das große Finale – ausgetragen wird. Wer holt sich den ersten Kitzbüheler Medium Pokal?

Folgende acht Teams gehen an den Start:

Team Montblanc (+9)             Team Booost (+10)

TC Philip de Groot (+1).                                                     TC Peter Cromm (+0)

Tito Gaudenzi (+3)                                                              Agustin Wagner (+3)

Agustin Kronhaus (+5)                                                      Adrian Laplacette (+7)

Team Bodvar (+10)                   Team Casablanca (+10)

TC Daniel Deistler (+1)                                                       TC Laurent Dassault (+1)

Lukas Sdrenka (+3)                                                             Mariano Lopez (+3)

Patrick Maleitzke (+6)                                                        Matthieu Delfosse (+6)

Team Augsburg Airways (+9)  Team Intocast (+10)

TC Pelayo Berazadi (+6)                                                    TC Matthias Norman (+2)

Jonathan Tidswell-Pretorius (+0)                                   Juan Correa (+3)

Pedro Beca (+3)                                                                   Martin Juaregui (+5)

Team Harisch Hotels (+10)    Team Kitzbühel

TC Andrew Nulty (+0)                                                           TC Eduardo Griegi

Hernan Pieres (+4)                                                                Spieler steht noch nicht fest

Oli Hipwood (+6)                                                                   Pierro Henri Ngoumou (+6)

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.
Besucher dürfen sich auf insgesamt zwölf spannende Medium Goal Spiele auf der Münichauer Wiese freuen. Vom 12. bis 15. Januar findet dann der 20. Bendura Bank Snow Polo World Cup statt.

LESETIPP

Haare spenden: Münchner Aktion für den guten Zweck

Im Vorfeld zum Weltkrebstag am 4. Februar rief Radio Gong 96.3 bereits traditionell zur Rapunzel-Challenge auf! Morning Man Mike Thiel gab vor rund sechs Jahren den Startschuss für die 'haarige' Charity-Aktion.

Die beliebtesten und skurrilsten Suchbegriffe zu München

Was wird am häufigsten zu München gesucht? Wie haben uns auf die Suche nach den beliebtesten und skurrilsten Anfragen zu München gemacht. Das Rätsel um die mörderischen Schwestern in München hat uns am meisten überrascht :-)