Donnerstag , November 15 2018
Home / News / Gourmetrestaurant München: Nobu kam zum Geburtstag seines Matsuhisa

Gourmetrestaurant München: Nobu kam zum Geburtstag seines Matsuhisa

Vor zwei Jahren eröffnete der japanische Starkoch Nobuyuki Matsuhisa – besser bekannt als Nobu – im Mandarin Oriental, Munich mit einer Sake Zeremonie sein Gourmetrestaurant Matsuhisa, Munich. Dieser Ableger des legendären Promi-Hotspots Matsuhisa Beverly Hills ist das erste Restaurant von „Nobu“ in Deutschland und eines von neun Matsuhisa Restaurants weltweit. Das Mandarin Oriental brachte damit erstmals ein international renommiertes Lifestyle Gourmetkonzept nach Deutschland.

Mandarin Oriental München Direktor Wolfgang Greiner mit Nobu beim Opening 2016 seines Gourmetrestaurant Matsuhisa. Fotocredit: BrauerPhotos
Mandarin Oriental München Direktor Wolfgang Greiner mit Nobu beim Opening 2016. Fotocredit: BrauerPhotos

Food-Festival statt Geburtstagstorte zum Zweijährigen

Bei allem Unternehmertum geht es dem sympathischen Nobu in allererster Linie immer darum, seine Gäste glücklich zu machen. Also bekamen nicht er oder Mandarin Oriental Chef Wolfgang Greiner eine Geburtstagstorte sondern die Gäste des Matsuhisa ein kleines Food-Festival, bei dem Nobu Matsuhisa ein zweitägiges kulinarisches Feuerwerk zündete. Am ersten Abend servierte der berühmte Küchenchef und Unternehmer ein 7-gängiges Omakase Degustationsmenü. Tag 2 konnten die Gäste bereits beim Lunch einen köstlichen Eindruck von der Bandbreite der Küche gewinnen. Am Abend stand er bei „Nobu’s Food Festival“ gemeinsam mit einem Team aus Chefköchen der europäischen Matsuhisa- und Nobu-Restaurants in der Küche.

Freundschaftsbesuch von Hans Haas

Nobu kennt den berühmten Münchner Sternekoch Hans Haas bereits seit Jahren, die beiden verbindet eine echte Freundschaft. Gemeinsam mit seiner Frau Ina, hat Hans Haas sich auch am Vorabend des Food-Festivals von Nobu und seinem Team verwöhnen lassen. Und so ist auch das Tantris, das einzige der vielen ausgezeichneten Restaurants in München, das Nobu selbst schon besucht hat.

„Ich bin ja nicht so oft hier und wenn, dann möchte ich mich natürlich vor allem um mein Team kümmern“, entschuldigt sich der japanisches Küchenmeister. Aber immerhin war er auch schon auf dem Viktualienmarkt, hat eine echte deutsche Bratwurst an einem Bratwurststand gekostet und einmal auch im „Goldenen Kalb“ Steak gegessen.

Nobu mit Familie Oliver Berben im Gourmetrestaurant Matsuhisa. Fotocredit: BrauerPhotos
Nobu mit Ehepaar Oliver Berben. Fotocredit: BrauerPhotos

Promis lieben ihn

Sein Restaurantkonzept „Nobu“, mit weltweit 39 Dependancen hat er 1994 gemeinsam mit Robert de Niro gegründet. Er hat schon mit dem Dalai Lama gesprochen und zu seinen großen internationalen Fans zählen, neben vielen anderen Kate Winslet und David Backham. Auch in den neun weltweiten Matsuhisa-Restaurants des Starkochs (inklusive München) gehen prominente Gäste ein und aus. So konnten sich Nobu und Hoteldirektor Wolfgang Greiner auch beim Geburtstags-Food-Festival über etliche prominente Stammgäste wie Filmproduzent Oliver Berben mit Ehefrau Katrin oder Schauspieler Hannes Jaenicke freuen. Der Schauspieler kam direkt vom Flughafen, wollte es sich aber nicht entgehen lassen, den Meister höchstpersönlich zu treffen. Bereits zum Lunch im Gourmetrestaurant Matsuhisa wurden der Japanische Generalkonsul Hidenao Yanagi und die Künstlerin Fiona gesichtet.

„Prinzessin Diana würde ich gerne noch einmal wiedersehen“

Bei all diesen prominenten Persönlichkeiten, haben wir von Exklusiv München den Meister gefragt, wer dieser großen Namen den größten Eindruck bei ihm hinterlassen habe. Eine vielleicht überraschende Antwort: „Das ist wirklich schwierig zu sagen. Aber für mich war die Begegnung mit Prinzessin Diana in London, nur etwa einen Monat vor ihrem Tod, ein ganz besonderer Moment. Ich stellte mich ihr vor, aber sie sagte: „Oh Chef Nobu, ich kenne sie. Ich habe ein Buch über sie gelesen.“ Das hat mich natürlich gefreut, aber beeindruckt war ich von ihrem Charisma. Sie hatte wirklich eine ganz besondere Ausstrahlung. Wenn sie heute noch leben würde, dann würde ich sie sehr gerne noch einmal sehen. Aber leider ist sie von uns gegangen.“

69 Jahre – und sehr weise

Am 10. März 2018 wurde Nobu 69 Jahre alt, was man ihm wirklich nicht ansieht. Zwar hat er Ende letzten Jahres seine Biographie veröffentlich, aber ans Aufhören denkt er noch nicht. Er macht aber auch keine Zukunftspläne. „Wissen Sie, ich versuche an jedem Tag mein Bestes zu geben. Und wenn dann morgens die Sonne wieder aufgeht, dann sehe ich, was ich mache und gebe wieder mein Bestes.“

Nächster Sonntagsbrunch im Mandarin Oriental: 25. März 2018 und am Ostersonntag, 1. April 2018 im Gourmetrestaurant Matsuhisa

Wissenswertes über Nobuyuki Matsuhisa

Geboren in Saitama, Japan zog es Nobuyuki Matsuhisa mit 24 Jahren nach Lima, Peru, wo er sein erstes Restaurant eröffnete. Dort entdeckte und entwickelte er seine einzigartige japanisch-lateinamerikanische Fusions-Küche, für die er heute weltweit bekannt ist. Nach weiteren beruflichen Stationen in Argentinien, Japan und Alaska zog er nach Los Angeles, wo er 1987 das erste und noch heute legendäre Gourmetrestaurant Matsuhisa in Beverly Hills eröffnete.

Die Matsuhisa Restaurants sind die Gourmethäuser im weltweiten Foodimperium von Nobuyuki Matsuhisa. Heute betreibt er neben den acht Matsuhisa Restaurants von Beverly Hills über Athen bis München gemeinsam mit Schauspieler Robert de Niro die 1994 gegründete Nobu Restaurantkette. Diese umfasst heute 39 Dependancen inklusive des weltberühmten ersten Nobu in New York. Schauspieler, Stars und Sushi-Kenner schätzen seine Kochkunst, die New York Times wählte Matsuhisa unter die Top 10 der besten Gourmettempel weltweit und fünf seiner Restaurants wurden mit jeweils einem Michelin Stern ausgezeichnet.

LESETIPP

DERPART GOLF CUP 2019: Warum ist noch kein Münchner Reisebüro dabei?

Im Norden von Mallorca eröffnete 2015 das 5-Sterne Zafiro Palace Alcudia, welches wieder Partner vom DEPART Reisebüro Golf Cup Finale war.