Home / München exklusiv / Phänomene in der Tierwelt: Exklusive Wanderausstellung ‚World Champions of Nature‘

Phänomene in der Tierwelt: Exklusive Wanderausstellung ‚World Champions of Nature‘

München hat bis 31. November eine tierische Wanderausstellung: World Champions of Nature. Über alle Kontinente verteilt gibt es außergewöhnliche Phänomene und Leistungen im Tierreich. Welches Tier springt am höchsten? Welches taucht am tiefsten? Die Meisterleistungen zeigen die unglaubliche Vielfalt der Vögel, Säuger, Fische und Insekten und wie wichtig es ist, diese Vielfalt zu bewahren. Im Münchner Jagd- und Fischereimuseum in der Kaufingerstraße kann man die tierische Ausstellung sehen.


Zwischen afrikanischem Elefant, indischem Tiger und anderen faszinierenden, lebensecht präparierten Wildtieren, ist jetzt unter dem Titel ‚World Champions of Nature‘ erstmals eine Wanderausstellung über außergewöhnliche Höchstleistungen und Phänomene in der Tierwelt zu sehen. Mit dieser neu konzipierten Wanderausstellung, welche in deutschen Großstädten gastiert, will die Umweltstiftung NatureLife-International gemeinsam mit der Deutschen Lufthansa auf die faszinierende Tierwelt, aber auch den erforderlichen weltweiten Schutz bedrohter Arten aufmerksam machen.

‚Gemeinsam mit NatureLife-International und anderen Institutionen engagieren wir uns seit Jahren für die Bewahrung naturnaher Lebensräume und einen verantwortungsvollen Tourismus. Da lag es nahe, im internationalen UN-Jahr der Biodiversität mit einer eigens entwickelten Wanderausstellung auf die Schönheit der Natur, vielfache Vernetzungen etwa der Zugvögel, aber auch die Bedrohung durch Lebensraumvernichtung und direkte Verfolgung gefährdeter Tierarten aufmerksam zu machen‘, erklärte Lutz Laemmerhold, Leiter Public Relations bei der Deutschen Lufthansa AG.

‚World Champions of Nature‘ ist eine Reise über alle Kontinente und in die faszinierende Welt außergewöhnlicher Phänomene und Leistungen im Tierreich. Mit emotionalen Bildern und informativen Texten werden absolute Höchstleistungen der Tierwelt dokumentiert; darunter Zugvögel, die es schaffen, in 9.500 m Höhe den Himalaya zu überqueren, oder Meeressäuger und Fische, die es schaffen, in 3.000 m unter der Wasseroberfläche Nahrung zu suchen. Artenvielfalt und Höchstleistungen in der Tierwelt kennen – so die Ausstellungsmacher – keine Grenzen! Auf 22 modern gestalteten Displays und einer Medieneinheit mit Filmpräsentationen sowie einer Sonderveröffentlichung von natur+kosmos werden Fortbewegungstalente an Land und im Wasser ebenso vorgestellt wie Hochgeschwindigkeits- und Vielflieger. Hinzu kommen außergewöhnliche Kommunikations-Phänomene der Tierwelt, sowie erstaunliche Höchstleistungen im Bereich Kraft und Geschicklichkeit. Aber auch Sprungtalente und tierische Schlachtenbummler zeigt die Wanderausstellung ‚World Champions of Nature‘.

Unter den Tieren sind Champions:
Gabelbock:
Zählt mit 88,5 km/h zum schnellsten Mittelstreckenläufer
Gepard: Mit 103 km/h ist er der Sprinter unter den Tieren
Strauß: Der Strauß ist Mehrfachrekordhalter: Er ist der größte und schnellste Vogel, welcher noch dazu das größte Ei von bis zu 1,9 kg Gewicht legt
Kaiserpinguin: Champion in Dauertauchen (bis 20 Minuten) und Tiefenrekordhalter als Vogel mit 500 Meter Tiefe
Grauwal: Schwimmt bis zu 16.000 Kilometer pro Jahr
Wanderfalke: Mit 300 km/h schnellster Sturzflieger
Grauer Kranich: Höchstleistung im Nonstop-Flug mit 2.000 Kilometer-Flüge
Schneeleopard: Kann bis zu 16 Meter weit springen
Puma: Schafft über 5 Meter in Hochspring
Rote Waldameise: Weltmeister im Gewichtheben, denn sie hebt das bis zu 50-fach des eigenen Gewichts.

Deutsches Jagd- und Fischereimuseum München, Neuhauser Straße 2, 80331 München, Tel. +49 89 22 05 22

Täglich (Montag bis Sonntag) von 9.30 Uhr bis 17 Uhr, letzter Einlass 16:15 Uhr. Donnerstag Abendöffnung bis 21 Uhr, letzter Einlass 20:15 Uhr. Eintritt Museum 3,50 €


LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich.Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland,um Weihnachtsstimmung zu verbreiten.#Weihnachtstrucks