Montag , Juni 24 2019
Home / Business / Deutsch-brasilianisches Gipfeltreffen bei Käfer

Deutsch-brasilianisches Gipfeltreffen bei Käfer

Ein brasilianischer Wind wehte diese Woche durch das Restaurant „Käfer-Schänke“ in der Münchner Prinzregentenstraße. Dr. Christian Hirmer (Hirmer Gruppe) hatte gemeinsam mit seiner Frau Christiane und dem Export Club Bayern e.V. zum „LIDE Business Lunch“ geladen. Dr. Christian Hirmer ist der Präsident von LIDE Deutschland, dem größten und einflussreichsten Unternehmernetzwerks Brasiliens. Als Ehrengast konnten die Hirmers den ehemaligen Bundesminister Luiz Fernando Furlan, Mitglied des Board of Directors der BRF Brasil Foods S.A. und Chairman LIDE Global, begrüßen. Thema des hochkarätig besetzten Mittagessens: Brasilien nach der Wahl!

 vlnr Dr. Christian Hirmer, Hirmer Gruppe, Präsident LIDE Deutschland, Katja Heußer, VP Export Club Bayern, Luiz Fernando Furlan, Bundesminister Brasiliens für Entwicklung, Industrie und Außenhandel a.D. , André Müller Carioba, LIDE Aufsichtsrat
v.l.n.r.: Dr. Christian Hirmer, Hirmer Gruppe, Präsident LIDE Deutschland, Katja Häußer, Unternehmerin und VP Export Club Bayern, Luiz Fernando Furlan, Bundesminister Brasiliens für Entwicklung, Industrie und Außenhandel a.D. , André Müller Carioba, LIDE Aufsichtsrat. Fotocredit: Fotostudio SX Heuser

„Mit der Wahl des neuen Präsidenten Jair Bolsonaro ist die Hoffnung auf eine neu-liberale Erneuerung der brasilianischen Wirtschaft verknüpft. Die Herausforderungen sind groß und die Durchsetzung der nötigen Reformen wird entscheidend für die Zukunft des Landes sein“, so Dr. Christian Hirmer (seit 2013 aktiv in Brasilien). Gemeinsam mit José Mauro da Fonseca Costa Couto, dem Generalkonsul von Brasilien in München, sowie Unternehmerin Katja Häußer, der Vize-Präsidentin des Export Club Bayern e.V. eröffnete er die hochkarätige Runde, um die Investitionschancen in Deutschland und Brasilien zu diskutieren.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Vortrag des ehemaligen Bundesministers Luiz Fernando Furlan mit seiner Darstellung des aktuellen politischen Szenarios in Braslien. Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München GmbH und Vizepräsident des Export Club Bayern e.V. und einer der Unternehmer, die bereits vor Ort agieren, stellte danach seine eigene Erfahrung als LIDE-Mitglied in einer Analyse vor.

Ein Event mit Tradition: mit dem Business-Lunch bietet LIDE Deutschland CEO Fabiana Oscari-Bergs seit Jahren eine hochkarätige Plattform für den gezielten Austausch deutscher und brasilianischer Unternehmer, mit dem Ziel effizienter Zusammenführung, insbesondere mittelständischer Unternehmen, auf beiden Seiten.

Christiane Hirmer, VizePräsidentin LIDE Deutschland, Luiz Fernando Furlan, Bundesminister Brasiliens für Entwicklung, Industrie
Christiane Hirmer, VizePräsidentin LIDE Deutschland mit Luiz Fernando Furlan, Bundesminister Brasiliens für Entwicklung, Industrie. Fotocredit: Fotostudio SX Heuser

Was genau ist LIDE? Mit über 2.000 Mitgliedsunternehmen ist es das größte und einflussreichste Unternehmernetzwerk Brasiliens. Die LIDE Business Leaders Group, darunter Unternehmen wie Eletrobras, Flugzeughersteller Embraer, aber auch Auslandstöchter deutscher Unternehmen, repräsentiert über 52 % des brasilianischen Privat- Bruttoinlandsproduktes. Im Jahr 2003 von Medienunternehmer und jetzigem Gouverneur des Bundesstaates Sao Paulo Joao Doria jr. gegründet, trägt LIDE mit wirtschaftlichen, politischen, kulturellen und sozialen Aktivitäten in Brasilien maßgeblich zum Aufbau und engmaschiger Vernetzung der inländischen Wirtschaft bei.

Unternehmerisch geführtes Netzwerk

Weit mehr als ein Industrieverband, ist LIDE ein unternehmerisch geführtes Netzwerk aus hochkarätigen Managementkontakten des Landes, das deutschen Firmen die Türen zum größten und attraktivsten Markt Südamerikas öffnet. Umgekehrt unterstützt LIDE Deutschland brasilianische Firmen bei der Kontaktaufnahme mit deutschen Unternehmen und hilft bei der Überwindung interkultureller Hürden durch individuelle Betreuung. Zentrales Ziel ist es, die relevanten Entscheider miteinander zu vernetzen. Dies half auch der Messe München, welche mittlerweile auch die größte Baumaschinenmesse Lateinamerikas in Brasilien ausrichten.

Beim Business Lunch außerdem dabei: Jens Berger (PWC), Andre Beust (Santander Bank,) André Müller Carioba (LIDE), Hans Jürgen Ecker (Deutsche Bank), Bernd Griesinger (Deutsche Leasing), Christiane Heger (UBS), Ulrike Hoffmann (Bayerisches Staatsministerium), Michael Kompa (Stadtsparkasse München), Stefanie Lechner (Nürnberg Messe), Klaus Löckel (Dassault Systems), Chiara Sergiacomi (Alessi Deutschland), uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

SAUSALITOS Beach Club: Urlaubsfeeling auf Münchens Praterinsel geht in die Verlängerung

Am Praterstrand sorgt SAUSALITOS für Urlaubsfeeling mitten in München. Europas größte Cocktailkette mixt coole Drinks mit DJ-Beats und Foodtrucks! Im Juli gibt es ein großes Sommerfest bevor im August täglich Beach Feeling zelebriert wird.

Advertisement