Samstag , Oktober 24 2020
Home / Automobile / IAA kommt nach München mit Smart City Vertrag!

IAA kommt nach München mit Smart City Vertrag!

‚Der Freistaat Bayern investiert in den nächsten Jahren 300 Millionen Euro, um die Transformation der Auto-Industrie in Richtung emissionsarme Antriebe zu unterstützen. Der Automobilverband hat gespürt, dass München und Bayern die IAA unbedingt wollen und sich die Veranstaltung hier zu einer globalen Leitmesse für moderne Mobilität entwickeln kann. Das ist ein Glückstag für die Automobil-Arbeitsplätze in Bayern und Deutschland‘, sagt Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger im folgenden O-Ton. 

IAA in München: Bayern wird eine Elektrolade-Infrastruktur und innerstädtische Teststrecken für autonomes Fahren mit 15 Millionen Euro fördern!
Bayern wird eine Elektrolade-Infrastruktur und innerstädtische Teststrecken für autonomes Fahren mit 15 Millionen Euro fördern!

Der Vorstand des VDA hat am 3. März 2020 die Entscheidung getroffen, dass der Verband mit der bayerischen Landeshauptstadt Verhandlungen fortführt, um in den nächsten Wochen zu einem Vertragsabschluss für die IAA ab 2021 zu kommen.

„München hat sich damit gegenüber Berlin und Hamburg durchgesetzt. Die drei Städte, die zuletzt in der engeren Wahl als Austragungsort waren, haben allesamt hoch ambitionierte und überzeugende Pläne vorgelegt, um die IAA gemeinsam mit dem VDA weiterzuentwickeln“, sagte VDA-Präsidentin Hildegard Müller.

Von einer Automobil- zu einer Mobilitätsplattform

‚Als Mobilitätsplattform soll die IAA – neben der Faszination Auto – Initialzündung dafür sein, dass sich die austragende Stadt zu einer Smart City mit intelligenten Verkehrskonzepten und innovativer Vernetzung der Verkehrsträger entwickelt – nachhaltig und an den Bedürfnissen der Menschen ausgerichtet. München und die Konzeption der Stadt bieten dafür – und damit für den Neustart der IAA – nach Ansicht des VDA-Vorstandes die besten Voraussetzungen‘, so der Verband der Automobilindustrie.

Neustart der IAA im Autoland Bayern

„Das ist ein Turbolader für das Autoland Bayern und eine große Chance für unsere Arbeitsplätze. Damit werden wir die Trendwende einleiten, um unsere Leitindustrie Auto wieder in positive Schlagzeilen zu bekommen und zukunftsfähig aufzustellen. Wir sind sehr glücklich über diese Entscheidung und stehen zum Auto. Es soll dabei nicht nur um glänzenden Lack gehen, sondern um nachhaltige Verkehrskonzepte und alternative Antriebe, wobei ich sehr stark auf den Durchbruch von Wasserstoff und Brennstoffzelle in den kommenden Jahren setze.“

Die Messe München habe ein hervorragendes Gesamtkonzept für eine moderne Mobilitäts-Show eingereicht. „Die Staatsregierung hat sich vollumfänglich hinter die Bewerbung gestellt und wird Zukunftsprojekte wie beispielsweise eine Elektrolade-Infrastruktur und innerstädtische Teststrecken für autonomes Fahren mit 15 Millionen Euro fördern“, sagte Bayerns Wirtschaftsminister.

2021 wird die IAA eine Woche vor Beginn des Oktoberfestes stattfinden. Die Messe München baut damit ihre führende Stelle als bedeutender Messeplatz weiter aus. Mit der bauma hat man bereits die weltgrösste Baumesse zu Gast, die ExpoReal zählt zur führenden Messe ihres Segments und auch die ISPO und die BAU sind führend in ihrem Segment.

LESETIPP

Maisonette Wohnung kaufen? Wohntrend jetzt auf drei Etagen

Oft bleibt der Traum von einer Maisonette Wohnung auf der Strecke, denn solche Wohnungen sind meistens nicht für Familien geeignet! Bei einem Neubauprojekt in Pasing wurden speziell die Grundrisse für die Maisonette-Wohnungen überarbeitet!