Sonntag , Oktober 17 2021
Home / Automobile / Jeff Koons macht jetzt aus einem BMW 8er ein Kunstwerk

Jeff Koons macht jetzt aus einem BMW 8er ein Kunstwerk

Bereits im Jahr 2010 gestaltete Jeff Koons das BMW M3 GT2 Art Car, das am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnahm. Jetzt geht die Kooperation in die nächste Runde und Koons legt jetzt am luxuriösen 8er Gran Coupé seine künstlerische Hand an. Im Rahmen der Frieze Los Angeles im Februar 2022 will man das Kunstwerk dann der Öffentlichkeit zeigen. Dann wird es den BMW auch als limitierte Edition geben. In München zeigt dann die Pinakothek der Moderne einige rollende Skulpturen, u.a. von Andy Warhol, Roy Lichtenstein oder John Baldessari.

Jeff Koons macht aus einem BMW 8er neu ein Kunstwerk
US-Künstler Jeff Koons mit Hervé Poulain, Initiator der BMW Art Car Collection. Foto: Enes Kucevic für BMW AG

Im Jahre 2010 schrieb Rocksänger Bono von U2 in einem Beitrag für die New York Times, dass es Jeff Koons sein sollte, der das Design für die Autos der Zukunft mitgestalten solle. BMW und Koons blieben daraufhin im Gespräch. Auf Einladung von Angelika Nollert, Direktorin der Neuen Sammlung The Design Museum, in der Pinakothek der Moderne wurde die neue Kooperation für die BMW Art Car Collection vorgestellt.

BMW mit weltweiten Kulturengagement

Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design: „2021 feiern wir das 50-jährige Bestehen unseres weltweiten Kulturengagements. Wir sind große Fans der Künste und der kühnen Stimmen unserer Zeit. Emotionen sind unsere Leidenschaft und es ist ein großartiger Quell der Inspiration, ein weiteres Mal mit Jeff Koons zu kollaborieren. Mit welchem Künstler ließe sich besser am 8er Gran Coupé arbeiten? Fahrzeugdesign lässt sich von Kunst und Technik inspirieren und schafft daraus hochemotionale Erlebnisse. Es ist eine Freude, wieder mit Jeff Koons gemeinsam etwas wirklich Besonderes zu schaffen. Er ist einer der größten Künstler unserer Zeit und zugleich einer der inspirierendsten und engagiertesten Menschen, mit denen ich je zusammenarbeitet habe.“

THE 8 X JEFF KOONS

Präzision, Raffinesse und Handwerkskunst stecken im neuen BMW 8er Gran Coupe. So wurde z.B. die mehrschichtige Lackierung in 285 Arbeitsstunden aufgetragen. Das ausdrucksstarke und eindrucksvolle Design vereint elf Farben von Blau über Silber und Gelb bis hin zu Schwarz. Pro Woche werden nur zwei Fahrzeuge hergestellt.

Zum mehrfarbigen Interieur werden hochqualitative Materialien verarbeitet, feinste Leder und einer eingravierten Signatur des Künstlers. Die Sitze sind in satten Rot und Blautönen gehalten, den Farben der High-Performance Marke BMW M. Das sportliche, kraftvolle Design beinhaltet Elemente aus der Pop Art sowie geometrische Muster – eine Hommage an die anspruchsvollen Linien und Formen des 8er Gran Coupé.

BMW 850i war 1990 erste Modell der 8er Serie

Er wurde für seinen visionären Ansatz im Hinblick auf das Autofahren der Zukunft gefeiert, und sprach damit all jene Autoliebhaber an, die eine perfekte Verbindung von Eleganz und Leistung schätzen. Im Februar 2022 wird BMW die Edition von Jeff Koons präsentieren. Anlässlich der Vorstellung in München wird das Art Car des amerikanischen Künstlers sowie die „rollenden Skulpturen“ von Alexander Calder, Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, John Baldessari und Esther Mahlangu in der Pinakothek der Moderne ausgestellt – als Zeugnis des internationalen, seit 50 Jahren bestehende Kulturengagement der BMW Group.

LESETIPP

KPMG reloaded: Wie der neue Firmensitz ‚alte‘ Hierarchien verändert

Durch die herausragende Lage im Werksviertel und die hochgelobte Architektur von Nieto Sobejano Arquitectos ist das OPTINEO eines der Leuchtturmprojekte im angesagten Münchner Werksviertel. KPMG zieht hier 2023 nicht nur einfach ein! Alte Strukturen werden aufgebrochen!