Home / Genuss / Exklusive Restaurants am Starnberger See: Erste Gourmet-Safari

Exklusive Restaurants am Starnberger See: Erste Gourmet-Safari

Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg lädt ein zu einem kulinarischen Abenteuer und stellt dafür eine neue Gleichung auf: Eine Rundreise um den Starnberger See, drei Restaurants und fünf Gänge ergeben das perfekte Dinner – so lautet die Formel für die Gourmet Safari, die am 9. und 23. Oktober sowie am 6. und 20.  November 2011 stattfinden wird.

Wer genau hinschaut: Im November liegt Schnee auf der Schiffs-Anlege-Brücke beim Bierbichler in Ambach. Foto: Tourismusverband Fünf-Seen-Land

Los geht’s jeweils um 17:30 Uhr in der Hemingway Bar im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg mit einem Aperitif. Von dort aus bringt ein Shuttleservice Erlebnishungrige und Feinschmecker nach Berg in das traditionsreiche Restaurant Kramerfeicht, wo ein kleiner Gruß aus der Küche sowie der erlesene erste Gang (‚Marinierter Kürbis auf Carpaccio von Kräutersaitlingen, gebratene Wild White Georgia Shrimps‘) serviert wird.

Garmisch Abfahrtsrennen

Die nächste Etappe ist das Hotel Marina in Bernried. Eine köstliche Suppe (‚Schaumsuppe von Schwarzwurzeln, Mandel-Pfannkuchen und Orangenconfit‘), ein Zwischengang (‚Mille Feuille von Zander und Kartoffel, Kohlrabinudeln und Mangosauce‘) und ein unvergesslicher Blick über den Starnberger See bezaubern hier die Sinne.

Die Hauptspeise (‚Schaschlik vom Rehrücken und Jakobsmuschel mit Granatapfelvinaigrette auf Kürbis-Erdnuss-Litschi-Risotto‘) und das Dessert (‚Karamellisierte Tarte von der Pekannuss mit Rotweinäpfeln und geeister Vanille Crème Brûlée‘) serviert das Restaurant Oliv’s im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Zu allen Gängen reichen die Restaurants korrespondierende Weine von der Weinhandlung Lederer / Medolago-Albani in Starnberg.

Preis für die Gourmet Safari: 89 € p.P., Bestell-Tel. +49 8151 44 70 171

LESETIPP

Erster Salon Perrier-Jouët mit Kunstführung und Lunch

Inmitten von Meisterwerken der französischen Malerei traf sich die Münchener Kulturszene zum ersten Mal in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung mit anschließendem Lunch.

Salongespräch im Hotel Bayerischer Hof München:Geheimnis Charisma

Im Dachgarten des Bayerischen Hofs findet vier Mal im Jahr ein von Nina Ruge moderierter philosophischer Salon statt.Unser Autor Dr.Hans Christian Meiser war beim vierten Event dabei!

Advertisement