Mittwoch , Oktober 21 2020
Home / Gesundheit / Wie stark ist Euer Immunsystem? Münchner Unternehmerin macht uns immunstark

Wie stark ist Euer Immunsystem? Münchner Unternehmerin macht uns immunstark

Gerade in der jetzigen Zeit wird uns allen bewusst, wie wichtig unser Immunsystem ist. Das Münchner Unternehmen Dr. Niedermaier Pharma hat in jahrzehntelanger Forschung, unterstützt durch renommierte Universitäten wieder ein neues Patent entwickeln können. Nach drei Jahren Forschung stellte Frau Dr. Cordula May diese Woche ihr neues Gesundheitsprodukt vor. Was wir über das Immunsystem NEU lernen durften, hat uns dabei selbst überrascht!

Immunsystem stärken Medikament
Das neue Gesundheitsprodukt von Dr. Cordula May enthält wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe sowie jede Menge Mikronährstoffe, welche direkt in den Zellen ankommen! Fotocredit: Gisela Schober/Getty Images

‚Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk und wer meint, dass ein extrahierter Stoff in einer Nahrungsergänzung überhaupt helfen kann, muss sich die Funktionsweise des Immunsystems genauer anschauen‘, erläutert Dr. Cordula May. Dabei gibt sie zu, dass sie vieles selbst erst in den letzten Monaten dazu gelernt hat. Zum Beispiel über Epigenetik.

Unser Immunsystem – Unser Darm

Ca. 70 Prozent unseres Immunsystem befindet sich in unserer Darmschleimhaut. Der Darm ist aber auch die größte Kontaktfläche des Körpers und muss ständig entscheiden, was nach innen gelangen darf oder was draußen bleiben muss. Dabei ist das Immunsystem ein komplexes Netzwerk und auf das Zusammenspiel zwischen bestimmten Zellen, Signalstoffen und Geweben angewiesen. Dabei gibt es Teile, welche die Abwehrreaktion fördern (ca. 30% des Immunsystems) und Teile, welche die Immunregulation kontrollieren (ca. 70% des Immunsystems). Dies könnte man glatt mit den Funktionen Gaspedal und Bremse im Auto vergleichen. Beides muss optimal funktionieren, damit wir sicher Auto fahren können.

Diese Regulation ist deshalb Dreh- und Angelpunkt, sonst könnten Immunreaktionen entstehen, welche uns schaden. So können Produkte, welche rein das Immunsystem im Sinne der Abwehrreaktion stärken, kontraproduktiv wirken. Es können Autoimmunkrankheiten entstehen.

Erfolgsformel fermentiertes Obst und Gemüse

Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft ist fermentiertes Obst und Gemüse das Optimum im Bereich Nahrungsaufschluss und sorgt für höchste Bio- Verfügbarkeit. Unter Fermentation versteht man die Umwandlung organischer Stoffe durch Bakterien, Pilz- oder Zellkulturen. Der Vater von Dr. Cordula May war auf diesem Gebiet ein Pionier und entwickelte die Kaskadenfermentation, welche jetzt Grundlage auch für das neue Gesundheitsprodukt von Dr. Niedermaier Pharma ist.

Die Teilfermentationen, je gestartet mit diversen Milchsäurebakterien, imitieren den natürlichen Nahrungsaufschluss unseres Verdauungssystems (Mund, Magen, Darm). So werden Früchte, Nüsse und Gemüse aus ökologischem Anbau bis auf Molekülebene aufgespalten. Durch die Kaskadenfermentation werden die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe aus der Pflanzenmatrix herausgelöst und in direkt resorbierbare Metabolite zerlegt und hochkonzentriert.

Starkes Immunsystem hilft gegen Viren

Mittlerweile gibt es sogar Hinweise, dass der Verzehr von fermentiertem Gemüse Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona Virus hat. In einer kürzlich publizierten ökologischen Studie haben europäische Forscher eine Korrelation zwischen einem verbreiteten Verzehr von fermentiertem Gemüse und einer geringeren Sterblichkeitsrate durch COVID-19 aufgezeigt. (Quelle Studie: Susana C Fonseca et al, Association between consumption of fermented vegetables and COVID-19 mortality at a country level in Europe. medRxiv 07.06.2020 )

Durch die spezielle Kaskadenfermentation der Generation 2.0 nach dem neuen Patent Nr. EP 2 560 506 B1 entstand Regulatpro® Immune. Dabei wird die bereits seit 2001 von Dr. Niedermaier Pharma patentierte, dreistufige Fermentation durch ein Bakterienlysat aus Milchsäurebakterien ergänzt. Daraus ergibt sich eine weiter verbesserte immunologische Wirksamkeit des Darmmilieus. Besser können – nach momentanen wissenschaftlichen Stand – hochdosierten sekundären Pflanzenstoffe nicht sofort in unsere Zellen, besonders in die der Darmschleimhaut gelangen!

Natürlich gehören zu einem gesunden Leben auch weitere Faktoren, zum Beispiel viel Bewegung, viel Schlaf. Für das neue Gesundheitsprodukt – wir nennen es mal ‚Immunsystem stärken Medikament‘ (gibt es nämlich auch in der Apotheke!) hat das Unternehmen extra eine neue Seite eingerichtet: wirsindimmun.com, wo man viele Infos zum persönlichen IMMUNCHECK findet!

Regulatpro® Immune ist unter der PZN: 16801535 in jeder Apotheke erhältlich

 

LESETIPP

Cathy Hummels hält sich fit mit ‚Barre-Training‘

Fit auch zu Hause! Die 32-Jährige Cathy Hummels - Mutter eines Sohnes (Ludwig, 2) - ist nicht nur Businessfrau und Familienmensch, sondern auch sehr sportbegeistert. Bis dato zeigte sie Fitness-Videos auf Social Media. Jetzt stellte sie ihre erste Sport-App vor.