Dienstag , Oktober 19 2021
Home / Immobilien / Klassiker im Immobilienmarkt: Ein kleines Mehrfamilienhaus

Klassiker im Immobilienmarkt: Ein kleines Mehrfamilienhaus

Im Münchner Südwesten steht ein Dorf. Dort wohnen keine Münchner, sondern Haderner. Das alte Bauerndorf wurde zwar 1938 eingegliedert, doch das Lebensgefühl und der Stolz auf die Tradition blieb. In ruhiger Lage entsteht auf einem ca. 700qm großen Grundstück ein kleines Mehrfamilienhaus mit nur fünf Eigentumswohnungen. Die Highlights haben wir uns genauer angeschaut. Was uns besonders gefällt: Bei fünf Eigentumswohnungen benötigt es keinen externen Hausverwalter. Dies spart der WEG enorme Unterhaltskosten.

Der Baubeginn für das Mehrfamilienhaus wird spätestens im Herbst 2021 erfolgen, die Bauzeit beträgt bis zur Bezugsfertigkeit ca. 18 Monate. Fotocredit: neubaukompass.de
Der Baubeginn wird spätestens im Herbst 2021 erfolgen, die Bauzeit beträgt bis zur Bezugsfertigkeit ca. 18 Monate. Fotocredit: neubaukompass.de

München zählt zu den beliebtesten Wohn-Städten Deutschlands und es genügt nicht, ein Buch über München zu lesen, man muss es erleben. Im Ranking aller Anleger und Bewohner bleibt die Landeshauptstadt uneingeschränkte Nummer eins. Dabei hat ein kleines Mehrfamilienhaus mehr Vorzüge als große Mehrparteienhaushalte in Sachen Qualitätsstandards und Unterhaltskosten. Zum Beispiel kommt hier ein natürlicher Mineralputz zum Einsatz, welcher bei viel größeren Gebäuden zu teuer wäre.

Die Highlights im Mehrfamilienhaus

Hier entstehen vier 3-Zimmerwohnungen und im zurück gesetzten Terrassengeschoss ein Penthouse mit Wohnungsgrößen von ca. 80 bis ca. 117qm. Zu jeder Wohnung gibt es auch einen Tiefgaragenplatz. Über einen Fahrstuhl gelangt man direkt vor seine Wohnugnstür. Mehr Bilder, Grundrisse und Preisliste auf dem Immobilienportal neubaukompass.de Alle Wohnungen erhalten ein Tageslichtbad mit Gäste-WC oder zusätzliches Bad. Die Wohnungsausstattungen kann man individuell bestimmen, die Angaben in der Baubeschreibung dienen lediglich als Preisgrundlage.

Zum 1. Dezember  2020 trat eine Novelle des Wohneigentumsgesetzes (WEG) in Kraft. Dabei handelt es sich um die rechtliche Grundlage von Eigentümergemeinschaften. Für zukünftige Eigentümerinnen und Eigentümer einer Bestandswohnung ist vor allem folgende Neuregelung von Bedeutung: Über alle baulichen Änderungen kann die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer jetzt mit einfacher Mehrheit entscheiden.

Bei dieser WEG-Größe kann man auf einen teuren Verwalter verzichten, wenn ein Eigentümer aus der Gemeinschaft die Verwaltung übernimmt. Das minimiert auf jeden Fall die laufenden Kosten und damit letztendlich das Wohngeld für jeden Eigentumsbesitzer im Mehrfamilienhaus. Die wichtigsten sieben Verordnungen und Gesetze 2021 beim Immobilienkauf!

Hadern und die Infrastruktur

Es gibt viele Ein- und Zweifamilienhäuser hier, viele davon mit großzügigen Gärten. Ein schönes Beispiel dafür ist die Villenkolonie zwischen dem alten Dorfkern und dem Waldfriedhof. Mit dem Fahrrad ist man in einer Viertelstunde im Grünen. Oder im Job, denn neben dem Klinikum haben sich in den letzten Jahren das Genzentrum, die Universität u. weitere Firmen angesiedelt.

Ob Einkaufen, Schule, Sport – alles findet man um die Ecke. Für die Anbindung an die Innenstadtgibt es die U-Bahn U6 „Haderner Stern“. Von neuen Mehrfamilienhaus nur 200m entfernt.

Immobilieninvestment: Mietsteigerungen in Zukunft

Die Mieten haben auch hier längst ihren Zenit erreicht. Bei kleinen Wohnungen unter 50 qm wird sicherlich die Quadratmeter-Miete von 30 Euro in guten Lagen auch weiterhin bezahlt werden. Bei Wohnungen über 100 qm wird es schwerer. Die neue Gleichung ist hier: Je größer die Wohnung, umso niedriger die Durchschnittsmieten. Bei den größeren Wohnungen konkurriert der Mietpreis mit dem Selbsterwerb. Besonders schwierige Monate bei Vermietungen sind die Monate November bis Januar. Hier stagniert alles wegen Jahresurlaub, Jobwechsel oder Familientreffen. In der München-Peripherie steigen die Mieten seit Jahren langsamer als das Einkommen. Der Wertzuwachs ist für langfristige Anleger der Gewinn. Dazu wird nachhaltig Wohnen in der Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen, da beim Konsumenten ein Umdenken stattfindet. Klimawandel, Lärmbelästigung, schlechte Luft werden beim Wohnen auch immer wichtiger.

Kriterien für Luxuswohnungen

Immobilienexperten benennen zehn Kriterien als die entscheidenden Faktoren, ob eine Immobilie Top oder Flop ist. Deshalb sollte man immer eine Immobilie auf Lage, Himmelsrichtung, Verkehrslärm, Restaurants, Parkmöglichkeiten, Infrastruktur, öffentlicher Nahverkehr, Grünflächen, Naherholungswert und Grundwasserstand unter die Lupe nehmen. Nur wenn man 50 Prozent dieser zehn Kriterien mit positiv beantwortet, soll man sich die Immobilien im Detail ansehen!

Wer noch auf Immobiliensuche in München ist, findet jede Woche auf unserem Stadtportal Neuigkeiten aus der Münchner Immobilien-Szene.

LESETIPP

„Respected by Gaggenau“: Kurator und Sternekoch Christian Jürgens lud zum Dinner

Gutes Handwerk zeigt sich auch immer in der Küche! Bei einer Genussveranstaltung mit Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens im Gaggenau Showroom gab es ein 6-Gang-Menü mit kulinarischen Donnerschlägen! Dieses Mal ohne seine berühmte Kartoffelkiste!