Mittwoch , Dezember 2 2020
Home / Immobilien / Luxuswohnungen in Rottach-Egern

Luxuswohnungen in Rottach-Egern

Für Münchner ist der Tegernsee bereist eine zweite Heimat, kommen viele zum Golfen, Wandern oder Baden meistens am Wochenende hierher. Wer vorhat, der Stadt den Rücken zu kehren und das südliche Ufer des Tegernsees zu seiner Heimat zu machen, hat erfahrungsgemäß wenig Immobilienauswahl. Ein Neubauprojekt „Reiffenstuelweg 17“ in Rottach-Egern sticht aktuell heraus!

Neubauimmobilien in Rottach-Egern
Der Vertrieb für diese Neubauimmobilien in Rottach-Egern startet in Kürze. Fotocredit: neubaukompass.de

Insgesamt werden fünf exklusive Eigentumswohnungen mit gehobener Ausstattung angeboten, welche sich auf vier Geschosse verteilen. Die Wohnungen mit 3 bis 4 Zimmern sowie großzügigen Wohnflächen von ca. 117 bis ca. 166 qm plus Balkon oder Terrasse sind noch nicht auf dem Markt! Der Vertrieb startet in Kürze und man sollte sich unbedingt vormerken lassen, um auch mehr Detailbilder über das Immo-Objekt zu erhalten!

Exklusive Ausstattungsdetails

Ob Fußbodenheizung, Video-Gegensprechanlage oder elektrische Rollläden – sämtliche Bauleistungen werden vom Bauprojektentwickler ‚L Homes‘ unter einem Dach ausgeführt. Fürs Bad sind stilvolle Marken-Sanitärobjekte geplant. Ein Gefühl für alle Materialien, Qualität und Optik kann man schnell im hauseigenen Showroom in der Münchner Kurfürstenstraße bekommen. Was Autobesitzer lieben werden: von der kleinen Tiefgarage mit den PKW-Stellplätzen gelangt man via Aufzug direkt in seine Wohnebene.

Kann man bei diesen Neubauimmobilien in Rottach-Egern von der reduzierten Mehrwertsteuer auf Bauleistungen profitieren?

Nur Bauherren, deren Bauabnahme in das zweite Halbjahr 2020 fällt, profitieren von der Mehrwertsteuersenkung. Bei jetzt erfolgtem Vertragsabschluss für einen Neubau fallen Fertigstellungen, Bauabnahmen und Zahlungen oft erst in 2021 oder später an und werden eventuell wieder mit 19 Prozent versteuert. Möglich sei zum Beispiel, dass der Handwerker oder Bauunternehmer jetzt eine Mehrwertsteuer von 16 Prozent kalkuliert, aber die Bauabnahme dann erst 2021 stattfindet. Laut Interhyp gehen die Kreditinstitute hier unterschiedlich vor. Einige Kreditinstitute verlangen beispielsweise einen Nachweis vom Bauträger, aus dem ersichtlich wird, dass die Mehrwertsteuererhöhung ab 2021 eingeplant ist. So lässt sich eine Unterdeckung von vornherein erkennen und vermeiden. Andere Institute erwarten, dass Eigenkapital vorgehalten wird, oder setzen bei Neuanfragen alle Baukosten mit 19 Prozent Mehrwertsteuer an.

Besser mit Puffer kalkulieren

„Wir raten bei Bauvorhaben grundsätzlich einen Puffer von zehn Prozent der Baukosten einzuplanen. Ein finanzieller Puffer ist bei Bauvorhaben immer sinnvoll, weil hier oft ungeplante Zusatzkosten entstehen“, sagt Mirjam Mohr von Interhyp. Wenn die Summe doch nicht benötigt wird, lasse sie sich häufig in Form einer Stornierung oder einer Sondertilgung wieder einbringen, so dass darauf keine Zinszahlungen mehr fällig werden.

Immobilieninvestment: Mietsteigerungen heute und in Zukunft

Die Mieten haben auch am Tegernsee längst ihren Zenit erreicht. Bei kleinen Wohnungen unter 50 qm wird sicherlich die Quadratmeter-Miete von 30 Euro in guten Lagen auch weiterhin bezahlt werden. Bei Wohnungen über 100 qm wird es schwerer. Die neue Gleichung ist hier: Je größer die Wohnung, umso niedriger die Durchschnittsmieten. Bei den größeren Wohnungen konkurriert der Mietpreis mit dem Selbsterwerb. Besonders schwierige Monate bei Vermietungen sind die Monate November bis Januar. Hier stagniert alles wegen Jahresurlaub, Jobwechsel oder Familientreffen. In der München-Peripherie steigen die Mieten seit Jahren langsamer als das Einkommen. Der Wertzuwachs ist für langfristige Anleger der Gewinn.

Neubauimmobilien in Rottach-Egern: Kriterien dieser Wohnlage

Immobilienexperten benennen zehn Kriterien als die entscheidenden Faktoren, ob eine Immobilie Top oder Flop ist. Deshalb sollte man immer eine Immobilie auf Lage, Himmelsrichtung, Verkehrslärm, Restaurants, Parkmöglichkeiten, Infrastruktur, öffentlicher Nahverkehr, Grünflächen, Naherholungswert und Grundwasserstand unter die Lupe nehmen. Nur wenn man 50 Prozent dieser zehn Kriterien mit positiv beantwortet, soll man sich die Immobilien im Detail ansehen! Das gilt auch für Investoren, denn glückliche Geschäftspartner (Mieter) sorgen auch immer für ein gutes Karma!

LESETIPP

Immobilieninvestment: 20 Eigentumswohnungen mit Tiefgarage

Die Frage, ob sich Immobilien als Investment in München überhaupt noch lohnen, beantworten viele mit NEIN. Die guten Angebote sind vom Markt noch bevor man davon erfahren kann. Doch mit Corona hat sich Vieles entschleunigt!