Mittwoch , Mai 29 2024
Home / News / BMW Open 2024: Full House @Iphitos und Deutscher Sieger!

BMW Open 2024: Full House @Iphitos und Deutscher Sieger!

Das BMW Open Tennis Turnier in München steht seit jeher für eine große sportliche Tradition in Verbindung mit typisch bayerischer Lebensfreude. Die BMW Open Matches werden auf Sandplatz im Einzel und Doppel auf zwei Gewinnsätze mit Tiebreak-Regel gespielt. Bereits 2016 gab es bei den BMW Open das höchste Preisgeld von über 520.000 Euro in der Geschichte des Turniers. Am Finalsonntag (21. April 2024) gab BMW bekannt, dass die seit 1987 bestehende Titelpartnerschaft auch zukünftig fortgesetzt und das Turnier damit auch zum Start in die Ära als ATP-500-Event im kommenden Jahr BMW Open heißen wird.

BMW Open MTTC IPHITOS: Markus Söder übergibt dem Sieger des diesjährigen BMW Open Tennis Turniers Jan-Lennard Struff den Pokal! Fotocredit: Alexander Hassenstein/Getty Images for BMW
BMW Open MTTC IPHITOS: Markus Söder übergibt dem Sieger des diesjährigen BMW Open Tennis Turniers Jan-Lennard Struff den Pokal! Fotocredit: Alexander Hassenstein/Getty Images for BMW

Einige Premieren beim BMW Open Tennis Turnier in München

„Ich freue mich, dass ich es endlich geschafft habe und es bedeutet mir sehr viel, dass ich meinen ersten Titel in Deutschland geholt habe. Ich kann die nächsten BMW Open kaum erwarten, das ist ein Wahnsinnsturnier“, sagte Struff. Den Sieger-Pokal bekam er vom Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder überreicht, welcher nach dem Kälteeinbruch mit Wollmütze sich zeigte.

2021 stand Struff schon einmal im Finale der BMW Open, doch heuer konnte er sich souverän durchsetzen (4:6; 6:7 gegen den Georgier Nikolos Bassilaschwili). Dem druckvollen Spiel des Deutschen konnte Taylor Fritz im Finale auf Dauer nicht standhalten. Ähnlich war es Holger Rune im Halbfinale gegen Struff ergangen. Der Weltranglisten-Zwölfte, der zuletzt zwei Mal in Folge die BMW Open gewonnen und in München bis dahin noch kein Match verloren hatte, musste sich mit 2:6: 0:6 geschlagen geben.

MZZC Iphitos ganze Woche ausverkauft

Auch auf den Rängen erlebten die BMW Open in diesem Jahr eine Premiere. Erstmals waren alle neun Turniertage beim Münchner Traditionsturnier im MTTC Iphitos ausverkauft. Trotz wechselhaften Wetters über die Turnierwoche hinweg sorgte eine Rekordzahl von mehr als 50.000 Besuchern für eine einzigartige Stimmung. Weltklasse-Tennis mit einer absoluten Top-Besetzung auch 2024: Unter anderem hatten Olympiasieger Alexander Zverev (GER), Vorjahresgewinner Holger Rune (NOR), der ehemalige US-Open-Champion Dominic Thiem (AUT) und Félix Auger-Aliassime (CAN) am Aumeisterweg aufgeschlagen.

Zverev (Weltrangliste Platz 5) verlor im Viertelfinale gegen den Chilenen Christian Garlin. Im Halbfinale verlor dieser gegen den US-Champion Taylor Fritz (WRL 15), welcher im Finale gegen Struff (WLR 21) besiegt wurde.

Preisgeld und BMW für den BMW Open Sieger

Für den größten Erfolg seiner Karriere erhielt der Warsteiner ein Preisgeld von 88.125 Euro, die traditionelle Champions-Lederhose und ein vollelektrisches Siegerfahrzeug. Mit einem BMW i5 M60 (Stromverbrauch: 21,2-18,2 kWh/100 km gemäß WLTP; Elektrische Reichweite: 439-516 km gemäß WLTP) ist Struff ab sofort auf dt. Straßen unterwegs!

Zwei Tage vor Beginn der BMW Open Tennis. Hier war es mit 18 Grad noch richtig warm.
Zwei Tage vor Beginn der BMW Open Tennis. Hier war es mit 18 Grad noch richtig warm.

„Es war einmal mehr eine großartige Turnierwoche“, sagte Bernhard Kuhnt, Leiter BMW Region Europa bei der Siegerehrung mit Übergabe der Fahrzeugschlüssel. „Die BMW Group ist stolz, dass wir zum 37. Mal Titelpartner dieses großartigen Sportevents in unserer Heimatstadt waren – und auch bleiben werden. Im Namen der BMW Group darf ich unserem Champion Jan-Lennard Struff zu einer herausragenden Leistung, dem Premieren-Titel bei den BMW Open und dem Gewinn des vollelektrischen BMW i5 M60 gratulieren. Ich bin mir sicher, dass er sehr viel Spaß mit diesem innovativen 5er haben wird. Spiel, Satz, Sieg und Freude. Wir freuen uns nun darauf, zusammen mit unseren langjährigen Partnern die Zukunft der BMW Open in der ATP-500-Kategorie zu gestalten.“

Andreas Mies mit Jan Lennard Struff. Fotocredit: Alexander Hassenstein/Getty Images for BMW
Andreas Mies mit Jan Lennard Struff. Fotocredit: Alexander Hassenstein/Getty Images for BMW

BMW Open Tennis Double

Struff verpasste am Sonntag das BMW Open Double ganz knapp. Die Doppelkonkurrenz der BMW Open 2024 gewannen Yuki Bhambri (IND) und Albano Olivetti (FRA) nach einem spannenden Finale 7:6; 7:6 gegen Struff und Andreas Mies (GER). Bei der herausragend besetzten Allianz Para Trophy, die ihm Rahmen der BMW Open Tennis ausgetragen wird, setzte sich Martín de la Puente durch. Der 24 Jahre alte Spanier bezwang Gordon Reid (SCO) im Finale 2:6; 7:5; 7:6. Im Doppel gewann die französische Paarung Frederic Cattaneo/Stephane Houdet gegen das deutsche Duo Anthony Dittmar/Christoph Wilke 4:0; 4:2.

Ausblick BMW Open 2025 als ATP 500 Event

In der ATP (Association of Tennis Professionals) Tour gibt es verschiedene Kategorien von Turnieren. Diese unterscheiden sich in der Anzahl der zu gewinnenden Weltranglistenpunkte, dem Preisgeld und dem Prestige. Die Bezeichnungen „250er“ und „500er“ beziehen sich auf die Anzahl der Punkte, die der Gewinner des Turniers für die Weltrangliste erhält.

Die Hauptunterschiede zwischen ATP 250 und ATP 500

  • ATP 250 Turniere:
  • Der Sieger eines ATP 250 Turniers erhält 250 Weltranglistenpunkte
  • Diese Turniere haben in der Regel ein niedrigeres Preisgeld und ziehen oft nicht so viele Top-Spieler an wie höher dotierte Turniere.
  • Es gibt allerdings mehr ATP 250 Turniere als 500er oder 1000er Turniere im Laufe des Jahres, was den Spielern mehr Chancen gibt, Punkte zu sammeln.

 

  • ATP 500 Turniere macht es exklusiver:
  • Diese Turniere sind höher angesiedelt als die 250er und bieten 500 Punkte für den Sieger
  • Das Preisgeld ist höher als bei den 250er Turnieren, und sie ziehen häufiger Top-Spieler an
  • Sie gelten als prestigeträchtiger und sind oft strategisch wichtige Events im Turnierkalender der Spieler.

Beide Turnierarten sind wichtige Bestandteile der ATP Tour, bieten den Spielern aber unterschiedliche Chancen und Herausforderungen. Die 500er Turniere sind oft anspruchsvoller und prestigeträchtiger mit stärkerer Konkurrenz. Damit wird es für 2025 einen neuen Input für das bestehende Turnier geben, was für München wieder toll ist!

LESETIPP

Münchner Kunstmuseum Lenbachhaus: ‚Cao Fei. Meta-mentary‘ Ausstellung bald mit BMW Art Car

Mit 'Cao Fei. Meta-mentary' zeigt das Lenbachhaus eine Ausstellung, bei der die filmischen Bildwelten und das künstlerische Vokabular der Künstlerin Teil des Raumes werden. Ab Juli '24 wird dazu der neue BMW Art Car im Kunstmuseum gezeigt!

Neue Luxusmesse in München mit Fokus auf die Hotellerie

Die Independent Hotel Show für unabhängige Luxus- und Boutique-Hoteliers sowie Design, Architektur und Lifestyle wird im Herbst 2024 erstmals in München ihre Tore öffnen. Wann und wo genau verraten wir im Artikel!

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner