Donnerstag , Dezember 9 2021
Home / Kunst & Kultur / Deutschlands größte Benefizauktion küsst die Kunst wach!

Deutschlands größte Benefizauktion küsst die Kunst wach!

Die Mitglieder des Vereins PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. möchten die Kunst endlich wieder aus dem Dornröschenschlaf holen! Nach dem großartigen Erfolg des letzten Jahres wird die Auktion 2021 in hybrider Form stattfinden: Online im Livestream von überall mitzuverfolgen, aber auch live vor Ort in der Rotunde der Pinakothek der Moderne. Wie im Vorjahr werden die Künstler und Künstlerinnen sowie die Galerien, welche die Auktion mit ihren Werken unterstützen, am Erlös beteiligt. Bis dahin laufen die Vorbesichtigungen und es gibt exklusive Expertenführungen.

Dorothee Wahl, Robert Ketterer und Katharina von Perfall vor der Pinakothek der Moderne. Fotocredit: Loredana La Rocca
Dorothee Wahl, Robert Ketterer und Katharina von Perfall vor der Pinakothek der Moderne. Fotocredit: Loredana La Rocca

Nachdem der Verein letztes Jahr auf eine persönliche Zusammenkunft aufgrund der Corona-Beschränkungen vor Ort verzichten musste, ist für den 20. November 2021 ein Comeback in der Rotunde der Pinakothek der Moderne geplant.

LIVE, VOR ORT UND ZUHAUSE

Die erstmalige Zusammenarbeit mit Ketterer Kunst im letzten Jahr wird fortgeführt und wurde weiterentwickelt. Die digitale Kompetenz von Ketterer Kunst hatte erheblich zum Erfolg der Benefizauktion beigetragen. Auf einmal ist die Zielgruppe weltweit erreichbar.

Die PIN. Benefizauktion wird aus der Rotunde im Livestream übertragen. Außerdem gibt es zusätzlich eine große Online Only-Auktion. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann trotzdem – wie im Vorjahr – von überall live mitbieten: online, schriftlich oder telefonisch!

„Wir werden in jedem Fall für eine prickelnde Atmosphäre und einzigartige Momente sorgen,“ verspricht Robert Ketterer. „Ich freue mich schon jetzt darauf, die ehrwürdige Rotunde der Pinakothek der Moderne in einen vor Spannung knisternden Auktionssaal verwandeln zu dürfen“, so der Auktionator. „Doch der Nervenkitzel wird nicht nur im Saal, sondern auch im Livestream und an den Telefonen spürbar sein. Was zählt ist, dass einfach alle mit Begeisterung und spendabler Hand dabei sind.“

KÜNSTLER UND KÜNSTLERINNEN IN DER PIN. BENEFIZAUKTION

Nicht nur die Reichweite der Auktion ist so international wie nie zuvor, sondern auch die Herkunft der ca. 80 beteiligten Künstler und Künstlerinnen. Unterschiedlichste Nationalitäten, Kulturen und Backgrounds sind in der diesjährigen Auktion vertreten:

Ruby Onyinyechi Amanze (Nigeria), Kathryn Andrews (USA), Evgeny Antufiev (Russland), Maarten Baas (Niederlande), Silvia Bächli (Schweiz), John Baldessari (USA), Alexandra Bircken (Deutschland), Angela Bulloch (Kanada), Djurberg & Berg (Schweden), Jeremy Deller (England), Stan Douglas (Kanada), Jeff Elrod (USA), Omer Fast (Israel), Susi Gelb (Deutschland), Paul Hutchinson (Deutschland), K.H. Hödicke (Deutschland), Alex Katz (USA), William Kentridge (Südafrika), Jim Lambie (Schottland), Sabine Moritz (Deutschland), Ed Ruscha (USA), Karin Sander (Deutschland), Tomás Saraceno (Argentinien), Slavs and Tatars (Polen, Iran u.a.), Ignacio Uriarte (Spanien), Jorinde Voigt (Deutschland), Chen Wei (China), Christopher Wool (USA) u.a.

Alle Werke hier im online Showroom

EXPERTENFÜHRUNGEN

Samstag, 6. November, 15.00 Uhr
Sonntag, 7. November, 15.00 Uhr
Donnerstag, 11. November, 18.00 Uhr
Samstag, 13. November, 15.00 Uhr
Sonntag, 14. November, 15.00 Uhr
Donnerstag, 18. November, 18.00 Uhr

Ab 6. November kann man in der Pinakothek der Moderne die Lose anschauen.

Anmeldung zum Mitbieten und mehr Informationen dazu in Kürze unter www.kettererkunst.de

Über PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

PIN. ist 1965 unter dem Namen „Galerie Verein“ gegründet worden und verdankt seine heutige Identität mit etwa 900 Mitgliedern einer in Jahrzehnten gewachsenen Tradition. Ziel war und ist, Zeitgenössisches zeitnah zu entdecken und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Weit über tausend Kunstwerke wurden in den letzten 55 Jahren angekauft.

Mit der Pinakothek der Moderne, unter deren Dach die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, die Graphische Sammlung München, das Architekturmuseum der TUM und die Neue Sammlung beheimatet sind, und dem benachbarten Museum Brandhorst unterstützt PIN. zwei der bedeutendsten Kunst- und Kulturinstitutionen Europas. Vorrangiges Förderziel ist Hilfe bei der Realisierung ambitionierter Ausstellungen, innovativer Vermittlungsprojekte und bedeutender Ankäufe.

Top-Ergebnis mit Rekordsumme!

LESETIPP

Die exklusivste Parfümerie Münchens: Lengling Munich eröffnet Duft Boutique

Wir lesen immer allzuoft über die besten Parfumeure der Welt, dabei haben wir zwei 'Nasen' (Branchenausdruck für Parfumeure) mit Ursula und Christian Lengling direkt in München. Jetzt haben sie sogar ihre erste Parfüm Boutique am Dom eröffnet.