Dienstag , Mai 17 2022
Home / Genuss / Gesund essen in München: Sechs Locations für Foodlovers!

Gesund essen in München: Sechs Locations für Foodlovers!

Gemütlichkeit wird in Bayerns Hauptstadt großgeschrieben. Die Münchner lieben geselliges Beisammensein, sonnige Nachmittage im Biergarten und lange Abende im Restaurant genauso wie den Wochenend-Ausflug in die umliegenden Berge oder an einen der bayerischen Seen. Und mit der Pandemie hat Gesundheit so einen neuen Stellenwert bekommen, dass Haxn oder Kaiserschmarrn natürlich unsere Lieblingsspeisen bleiben. Doch Restaurants mit dem Fokus auf eine gesunde Küche jetzt angesagter denn je sind! 

Gesund essen gehen in München? In einer Stadt wie München nimmt das Angebot schnell zu. 
Gesund essen gehen in München? In einer Stadt wie München nimmt das Angebot schnell zu.

München gilt als Deutschlands Beauty-Hauptstadt

Mittlerweile gibt es genug Studien darüber, dass ein gesunder Lebensstil sich auf das persönliche Gesundheits- und Beauty-Konto positiv auswirkt. Dass Gesundheit und Wohlbefinden in München eine große Rolle spielen, spiegelt sich auch in der Anzahl der Arzt- und Kosmetikpraxen wieder. Sucht man beispielsweise nach einem Zahnarzt in München, wird man schnell fündig, denn mit weit über 1.100 Experten vor Ort gilt die „Weißwurstmetropole“ als deutsche Zahnarzt-Hauptstadt.

Mittlerweile gibt es bereits viele Zahnärzte, welche über die negative Folgen durch den übermäßigen Konsum von Zucker in Softdrinks oder Fast Food aufklären. Schlechte Zähne oder schlechte Gesundheit sind Zeugen für den eigenen Lebensstil. Wer nicht gerne kocht oder nicht viel zeit hat, kann glücklicherweise in München viele Restaurants und Cafés finden, die nicht nur leckeres sondern auch gesundes und ausgewogenes Essen anbieten.

Schlemmen ohne Reue: Restaurants und Cafés in München mit gesunder Küche

Wir stellen hier sechs Münchner Läden vor, welche bei Google Best-Bewertungen erhalten haben. Wir haben sie Stadtteilen zugeordnet:

Gesundes Essen in Schwabing

  • Bowls & Blenders Superfood Café: Wie der Name schon sagt, kommt im Bowls & Blenders echtes Power-Food auf den Tisch. Je nachdem, was der Körper gerade braucht, sind die Produkte in Team Defense (stärken Immunsystem und Abwehrkräfte), Team Forward (versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen) und Most Valuable Players (echte Vitaminbomben) aufgeteilt.
  • Café Josefina: In diesem gemütlichen Café lässt es sich wunderbar bei einem Cappuccino mit Soja-, Dinkel-, Mandel- oder Hafermilch abschalten. Die Speisekarte ist weitgehend auf Bio-Qualität umgestellt, was selbstverständlich auch für die frisch gepressten Säfte, hausgemachten Erfrischungsgetränke und sogar Weine gilt. Neben warmen und kalten Getränken ist besonders der leckere Kuchen (zum Teil auch zuckerfrei) empfehlenswert.
  • IceDate: In der Bio-Eismanufaktur kreiert Gunther Nann fantastisches, veganes Eis aus den Basiszutaten Datteln und Cashews. Premium-Kakao, reife Früchte, Nüsse, Gewürze, Kräuter und Samen sorgen außerdem dafür, dass das Eis besonders reich an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen ist. Und das Beste: Es schmeckt auch noch richtig lecker.

Ludwigvorstadt

  • Botanista Café Club: Gesund, zuckerfrei und trotzdem lecker – das ist das Konzept der kleinen Oase in der Pestalozzistraße. Hier werden nicht nur das Essen sondern auch die Getränke selber hergestellt, damit auch wirklich alles der Philosophie des Botanista entspricht. Von leckeren Bowls über Suppen und Salate bis hin zu Pasta und Flatbreads gibt es hier alles, was das Foodie-Herz begehrt. Zum Abschluss gönnt man sich hier nur zuckerfreie Desserts.
  • Siggis Vegan & Fresh Food: Siggis ist bereits eine echte Institution in München. Die „vegane Hausmannskost“ besteht zu 95 Prozent aus Bio-Zutaten – auch Fairtrade-Produkte kommen wann immer möglich zum Einsatz. Neben Fingerfood und Wraps sowie Pasta- und Gemüsegerichten stehen hier auch deftige (Beyond-)Burger, Seitan-Gyros und Soja-Schnitzel auf der Karte.

Maxvorstadt

  • Soy – Vegan Vietnamese: Das Team von Soy hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lücke in der kulinarisch veganen Küche auf asiatischer Basis zu füllen. Bei der großzügigen Auswahl an Speisen setzt man vor allem auf Tofu. Von Suppen über asiatische Tapas und Nudelgerichte bis hin zum klassischen Feuertopf folgt man der vietnamesischen Küche.
gesund essen gehen in münchen
Wer sich zu 80 Prozent gesund ernährt, darf sich auch mal eine kleine Sünde, wie Kaiserschmarrn, gönnen 🙂

Natürlich darf es auch mal eine kleine Sünde sein

Das Angebot in München zeigt ganz klar, dass sich Genuss und ausgewogene Ernährung nicht ausschließen müssen. Letztendlich gilt die Faustregel: Wer sich zu 80 Prozent gesund ernährt, darf sich auch mal eine kleine Sünde gönnen. Wenn also am Wochenende wieder Gipfel erklommen und Seen umrundet werden, ist es vollkommen in Ordnung. Ohne schlechtes Gewissen gehört dann ein kühles Radler oder einen Kaiserschmarrn zum Genussprogramm.

LESETIPP

Steht neues Konzerthaus für München auf der Kippe?

2017 gab es im Werksviertel die erste Ausstellung zum neuen Konzerthaus für München. Ministerpräsident Söder hat jetzt dazu eine 'Denkpause' verordnet, auf welche die Stiftung Neues Konzerthaus München irritiert und mit großer Sorge reagiert.