Montag , Juli 26 2021
Home / München exklusiv / Neues Casual Fine Dining Restaurant: WACA in der Motorworld

Neues Casual Fine Dining Restaurant: WACA in der Motorworld

„Mit WACA geben wir den kulinarischen Eindrücken, die uns auf unseren Reisen weltweit am meisten begeistert haben, ein Zuhause, in dem sich auch Kosmopoliten wiederfinden und wohlfühlen. Gleichzeitig möchten wir München um einen neuen gastronomischen Hot-Spot mit internationalem Flair bereichern, den wir selbst hier oft vermisst haben“, so die Gastgeber Elena und Markus Aichinger in ihrer einleitenden Rede. 
Dr. Michael und Irmgard Möller (Geschäftsführer Staatliches Hofbräuhaus München) mit den Gastgebern Elena und Markus Aichinger vom WACA Restaurant in der Motorworld in München. Foto: Michael Tinnefeld, API
Elena und Markus Aichinger (re.) vom WACA Restaurant in der Motorworld in München. Hier mit ihren Gästen Dr. Michael und Irmgard Möller (Geschäftsführer Staatliches Hofbräuhaus München). Foto: Michael Tinnefeld, API
 
Nach einjähriger Vorbereitung und Bauphase präsentierte Familie Aichinger ihr neues Restaurant. General Manager wird Wilhelm Ketteler sein, welcher die Küche so erklärt: ‚In unserer Nikkei Küche findet man die japanische Präzision beim Kochen in delikater Verbindung mit exotischen südamerikanischen Aromen.‘
So darf man sich auf viel frischen Fisch freuen. Gekocht wird auf einem besonderen Lavagrill. Neben einen schnellen und gesunden Lunch für eine kurze Mittagspause, kann man abends sich mehr Zeit nehmen.

Japanisch-peruanische Fusions-Küche

In Form eines Flying Buffets wurden den Gästen, darunter  u.a. Unternehmensberater Thomas Borer, die Schauspieler Michael BrandnerWolke Hegenbarth und Leo Reisinger, Fußballlegende Jimmy Hartwig sowie die Moderatoren Karolin Kandler und Alexander Mazza, geschmacksintensive Kreationen der japanisch-peruanischen Nikkei-Fusion Küche und eine Vielfalt an hochwertigen Fleisch- und Fischgerichten mit dem exotisch-unkonventionellen Touch WACA serviert. 
Mitten in der neuen Motoworld München in Freimann eröffnete das neue Restaurant WACA.
Mitten in der neuen Motoworld München in Freimann eröffnete das neue Restaurant WACA.

WACA in der Motorworld – Eindrücke der Gäste:

 
Michael Brandner (Schauspieler):
„Ich habe noch nie peruanisch gegessen und bin von den außergewöhnlichen Geschmackskombinationen fasziniert! Auf meinen Reisen habe ich schon viel probiert, die Nikkei-Fusion Küche war aber auch für mich ein neues Erlebnis.“
 
Thomas Borer (Unternehmensberater und ehemaliger Botschafter der Schweiz in München):
„München ist immer einen Besuch wert, für dieses Event bin ich aus der Schweiz angereist und bin begeistert von der Atmosphäre des WACA und der Abendveranstaltung nach so langer Zeit ohne.“
 
Thomas Käfer (RTL-Superhändler):
„Als Auto-Liebhaber ist die Motorworld München ein schönes Ausflugsziel für mich. Mit dem WACA kommt ein fast noch besserer Grund dazu, hier öfter her zu kommen.“

LESETIPP

Worauf es beim Kauf einer Uhr ankommt

Im Zeitalter, wo Uhren mittlerweile zu kleinen Computern geworden sind, haben Sammleruhren bzw. bodenständige Armbanduhren einen neuen Stellenwert. Ein kleiner Uhren Ratgeber.