Freitag , Februar 3 2023
Home / München exklusiv / Neues Restaurant am Tegernsee: Pizza, Pasta und Bar ‚gardone‘

Neues Restaurant am Tegernsee: Pizza, Pasta und Bar ‚gardone‘

Gardone liegt jetzt auch am Tegernsee: Hotelier Korbinian Kohler hat vis-a-vis vom 5-Sterne-Hotel ‚Bachmair Weissach‘ in seiner neuen multimedialen Erlebniswelt ‚Tegernsee Phantastisch‘ ein italienisches Restaurant der neuen Generation eröffnet. ‚Mediterran-schlicht und gleichzeitig gehoben-innovativ‘, beschreibt der Hotelier die Küche, welche jedem offen steht.

Als Teil der multimedialen Erlebniswelt 'Tegernsee Phantastisch' hat trotzdem das Restaurant Gardone einen separaten Eingang.
Als Teil der multimedialen Erlebniswelt ‚Tegernsee Phantastisch‘ hat trotzdem das Restaurant Gardone einen separaten Eingang.

Neue Generation der Pizza-Restaurants

Beim „Gardone“ wählte man einen modernen, mediterranen Stil. Rote Kacheln zieren die Wände beim Pizzaofen. „Es gibt in Italien und vereinzelt auch schon in Deutschland eine neue Generation von Pizza-Restaurants – ich sage jetzt bewusst nicht Pizzeria, denn da hat man noch ein veraltetes Bild im Kopf. Diese Pizzabäcker verlassen die eingetretenen Pfade und legen mehr Wert auf Qualität. Das fängt damit an, dass man die Pizza in einem echten Holzofen bäckt. Eine große Rolle spielt auch das Mehl: Wir beziehen ein spezielles Mehl aus einer Mühle im Latium. Der Teig muss über Nacht ruhen. Auch im Bereich Pasta bieten wir zwar die Klassiker, aber alles neu interpretiert. Alle Zutaten sind frisch. Wir beziehen diese entweder von Naturproduzenten aus der Region oder aus Italien.“

Das Herz der Küche: ein typisch italienischer Pizzaofen im Restaurant Gardone Tegernsee
Das Herz der Küche: ein typisch italienischer Pizzaofen im Restaurant Gardone Tegernsee

Hotelier Korbinian Kohler persönliches Leibgericht

„Burrata mit herrlichen Ochsentomaten“, schwärmt er. „Es gibt zudem im „Gardone“ eine Bar, wo man am Nachmittag einen Espresso oder am frühen Abend einen Aperitivo oder ein Glas Wein trinken kann. Wir haben eine Weinkarte bzw. Schaumweinkarte mit 40 Positionen, ausschließlich aus Italien. Und im „Gardone“ gibt es nur italienisches Bier. Man kann sich auch einen Coffee to-go oder ein Stück Pizza zum Mitnehmen bestellen.“

Der Kaffee im „Gardone“ wird in einer italienischen Siebträgermaschine, einer „La Cimbali“ zubereitet, die Bohnen kommen aus der „Ersten Tegernseer Kaffeerösterei“, die eigens für Korbinian Kohler seine Haus-Mischung nach einer Vielzahl an Verkostungen kredenzt haben.

Warum ausgerechnet Gardone? Den Namen „Gardone“ haben wir gewählt, da es der Nummer 1 Ort der Tegernseer am Gardasee ist. Gardone ist ein Sehnsuchtsort für viele Tegernseer. Es besteht eine langjährige und enge Freundschaft zwischen den beiden Gemeinden. Meine Familie ist schon seit vier Generationen an den Gardasee gefahren, immer nach Gardone. Selbst mein Großvater vor dem Zweiten Weltkrieg – ganz alleine. Somit ist Gardone in unserer Lebensart fest verankert“, so Korbinian Kohler.

Das Restaurant bietet innen Platz für 60 Personen. Auf der großen Sonnenterrasse mit Blick auf den Wallberg finden ebenfalls 60 Gäste Platz. Zudem gibt es 74 weitere Sitzplätze im Self-Service-Bereich auf der Innenterrasse. Das „Gardone“ ist aber auch für externe Gäste geöffnet.

Mulitmediale Erlebniswelt Tegernsee Phantastisch
Blick von der Innenterrasse auf die mulitmediale Erlebniswelt Tegernsee Phantastisch

„Das „Gardone“ und „Tegernsee Phantastisch“ sind weitere Mosaiksteine, die unsere Bachmair Weissach Welt und die Destination Tegernsee vervollständigen“, so Korbinian Kohler. Mit der Eröffnung des „Spa & Resort Bachmair Weissach“ hat sich der gebürtige Tegernseer 2010 einen Lebenstraum erfüllt. Dort zog neben einem japanisch inspirierten Spa, dem „Mizu Onsen Spa“, auch die japanische „Mizu Sushi Bar“ ein.

Im „Clubhaus“ in Tegernsee verbinden sich maritimer Country-Club-Chic mit einem Levante-Grill-Konzept und Live-Cooking-Station. Für Private Living eröffneten im Sommer 2022 die „Bachmair Weissach See-Apartments“ in der Seestrasse in Rottach-Egern. Mit insgesamt elf stylischen Apartments am Tegernsee. Und die Besucher des Lifestyle-Hotels „Bussi Baby“ dürfen sich seit August u.a. über einen Roof Top-Pool, ein Roof Top-Spa und ein Restaurant mit südost-asiatischer Küche freuen. Zudem gestaltet Kohler derzeit das geschichtsträchtige Wildbad Kreuth zu einem „Mental-Retreat“ um und betreibt auch das „Berghotel Altes Wallberghaus“.

LESETIPP

Exklusiver Kunst-Event in der Holledau: Pörnbach Contemporary Art Show

Graf und Gräfin zu Toerring-Jettenbach machen ihr Schloss seit 2015 einmal im Jahr zum Kunst-Spot. Diese Woche pilgerte die Münchner Kunstszene nach Pörnbach in die Holledau. Der Grund: „Pörnbach Contemporary Art Show“!

Neuer Beauty Showroom im Lehel: Grand Opening von ‚House of Mi‘

Auf 320 qm im Münchner Stadtteil Lehel lässt das im pittoresken Altbau angesiedelte HOUSE OF MI! Beauty-Träume wahr werden. Gründerin Dr. Miriam Rehbein - derzeit hochschwanger - verfolgt ein neuartiges Beauty-Konzept.