Home / News / Deutscher Filmball 2017: Großes Kino an der Isar

Deutscher Filmball 2017: Großes Kino an der Isar

Filmball München – Tanz, Glanz, Promis. Am Samstagabend ging im ‚Bayerischen Hof‘ in München der 44. „Deutsche Filmball“ über die Bühne. Ein Pflichttermin für die VIPs aus der TV- und Filmbranche – in diesem Jahr mit einigen Neuerungen. Zum ersten Mal gab es für alle Gäste das gleiche Menü anstatt Dinner à la Carte zudem auch einen sogenannten „Influencer“-Tisch im ersten Stock, an dem zahlreiche Blogger saßen. Das Prozedere ist jedes Jahr das gleiche: Erst Schaulaufen und viel Blitzlicht draußen auf dem Roten Teppich, dann Champagnerempfang, Dinner und Walzer im Ballsaal, und um Mitternacht pilgerten die Gäste dann in den ‚Palaiskeller‘ zum traditionellen Weißwurstessen… Wer feierte mit, wer saß wo?

Theresa von Eltz, Clemens Schick und Lea van Acken feiern Filmball. Fotocredit: SchneiderPress, Erwin Schneider
Theresa von Eltz, Clemens Schick und Lea van Acken feiern Filmball. Fotocredit: SchneiderPress, Erwin Schneider

Die meisten VIPs fanden sich am Tisch der „Constantin Film“ in der Mitte des Ballsaals. Stolze 62 Plätze hatte sich die Film-Firma in diesem Jahr gesichert, an einer ellenlangen Tafel: Martin Moszcowicz (Vorstandsvorsitzender) und Oliver Berben (Mitglied im Vorstand; kam mit Frau Katrin) hatten Stars wie die Schauspiel-Lieblinge Jan-Josef Liefers und Moritz Bleibtreu, Regisseurin Katja von Garnier („Ostwind“) und die Jung-Stars Emilia Schüle und Janis Niewöhner eingeladen. Und auch „Fack ju Göthe“-Star und Frauenschwarm  Elyas M’Barek, der noch in diesem Jahr in der Constantin-Produktion „Dieses bescheuerte Herz“ im Kino zu sehen sein wird. War sass eingerahmt zwischen den Schauspielerinnen Sibel Kekilli und Nora von Waldstätten und schaute aber später auch noch am Tisch  der „Familie Hartmann“ vorbei, wo er mit großen „Hallo“ begrüßt wurde.

Garmisch Abfahrtsrennen

Auch dort gab es ein enorm großes Blitzlichtgewitter. Die Produzenten der Erfolgs-Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, Quirin Berg und Max Wiedemann, sowie Regisseur Simon Verhoeven hatten fast den gesamten Cast und die Crew der erfolgreichen Flüchtlingskomödie zum Champagnertrinken eingeladen: Simon Verhoeven’s Mutter, Schauspielerin Senta Berger sowie seinen Vater Michael Verhoeven, Heiner Lauterbach (mit Frau Viktoria), Hauptdarsteller Eric Kabongo, Uwe Ochsenknecht, Palina Rojinski und Florian David Fitz konnten bei viel Blitzlicht auf den Mega-Erfolg der Flüchtlings-Komödie anstoßen. Am Vorabend hatte „Willkommen bei den Hartmanns“ bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises den Publikums- und den Produzentenpreis abgeräumt und bislang nahezu 3.5 Mio. Besucher ins Kino gelockt. „Wir haben gestern Abend noch im „Schumann’s gefeiert“, erzählte Simon Verhoeven. „Ich sehe diesen Abend heute ganz entspannt. Für mich muss das heute nicht in einer Mega-Party enden. Ich freue mich auf das Essen und vielleicht werde ich auch mit meiner Mutter tanzen.“

Beim Filmball 2016 spielte Ilse Aigner sogar Roulette. Fotocredit: Petra Stadtler
Beim Filmball 2016 spielte Ilse Aigner sogar Roulette. Fotocredit: Petra Stadler

Filmball Comeback

Senta Berger und Michael Verhoeven feierten quasi ihr Filmball-Comeback: „Meine Frau und ich waren schon ungefähr zehn Jahre nicht mehr beim Filmball – weil es uns immer zu voll zum Tanzen war“, so Michael Verhoeven. „10 Jahre? Es waren fünf Jahre“, meinte Senta Berger.  Er: „Einigen wir uns auf sieben Jahre.“ Sie: „Damals war der Filball aber noch besser organisiert. Und es gab noch Autogrammsammler.“ Heutzutage werden beim Filmball Selfies mit den Stars gemacht. Und auch viele Social Media-Stars waren da. Erstmals auch Top-Model Stefanie Giesinger, die in einer ausladenden Traumrobe die Blicke auf sich zog: „Für mich ist das hier eine Premiere“, erzählte sie. Hat sie auch schauspielerische Ambitionen? „Ich würde durchaus gerne schauspielern. Aber die Zeit dazu ist zu knapp.“

Stammgast beim Filmball ist Schauspielerin Uschi Glas. Sie ist seit vielen Jahren mit dabei und trug wie immer ein funkelnd-grünes Kleid ihrer Lieblings-Designerin Gabi Blachnik. Mit ihrem Mann Dieter Hermann zählte sie zu den ersten auf der Tanzfläche: „Alle Jahre wieder“, meinte sie. „Wir sind seit vielen Jahren mit dabei und es ist immer ein schöner Abend. Und wir tanzen eigentlich immer – auch wenn es auf der Tanzfläche immer sehr voll ist.“

Auch Schauspielerin Veronica Ferres machte die Tanzfläche unsicher. „Ich freue mich auf viel Spaß, tolle Gespräche und viele Tänze“, hatte sie vorab erzählt.

Im Filmball Fieber

Der bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer mit Frau Karin, der Gastgeber des Abends, SPIO-Präsident Alfred Holighaus,  Ilse Aigner („Der Filmball ist immer ein Highlight“), Schauspielerin Maria Furtwängler, Schauspielerin Hannah Herzsprung, Schauspieler Tom Beck, Schauspieler Christian Berkel (ohne Frau Andrea Sawatzki), Schauspielerin Aylin Tezel, Schauspielerin Gizem Emre („Fack ju Göthe“), Natascha Grün (Freundin von Produzent Quirin Berg), Regine Sixt, Jung-Schauspielerin Lea von Acken, Torsten Koch (GF Constantin Film), Schauspieler Clemens Schick, Schauspielerin Felicitas Woll, Hit-Produzent Ralph Siegel, der mit seiner Lebensgefährtin Laura Käfer und seiner jüngsten Tochter Alana (in „Oscar de la Renta“) kam und beim Ball auf seine Ex-Frau Kriemhild traf, Schauspielerin Stephanie Stumph, Lisa Martinek, Baulöwe Richard Mörtel Lugner, uvm.

LESETIPP

Circus Roncalli oder Cirque Eloize – Wohin geht die Zirkus-Reise?

Trend oder Tradition? Für diese Frage hat unser Kolumnist Dr. Hans Christian Meiser Zirkus Roncalli und Cirque Eloize unter die Lupe genommen und süffisant gegenüber gestellt!

Tollwood München 2017: Christkindlmarkt und perfekte Silvesterparty

Egal ob man in München wohnt, nur auf der Durchreise ist oder die Weihnachtsferien hier verbringt: Der Besuch des Tollwood München 2017 auf der Theresienwiese gehört zum weihnachtlichen Pflichttermin!

Advertisement