Dienstag , Juli 23 2019
Home / Reisetipp / Tirol / Kitzbühel / Kitzbüheler Alpen Igludorf: Snowfeeling bis März

Kitzbüheler Alpen Igludorf: Snowfeeling bis März

Igludörfer vermutet man ja eher in Finnland oder Lappland. Dabei feiert das Alpeniglu®-Dorf in den Kitzbüheler Alpen bereits seine 15.te Saison. Die 2.500 Quadratmeter große Erlebniswelt aus Schnee und Eis, welche heuer von einem internationalen Künstlerteam kreiert wurde, ist bis Mitte März noch geöffnet. Übernachten und romantisches Dinner dürfte auch so das coolste sein, was man derzeit in unseren Breitengraden erleben darf.

Aleniglu
Alpeniglu Dorf. Fotocredit: 100MEDIA

Das Alpeniglu®-Dorf liegt in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental nur wenige Meter von der Gondelstation Hochbrixen entfernt ist für Fußgänger leicht zu erreichen. Bis 24. März werden täglich Führungen angeboten. Wer in einem der 18 freistehenden Iglus logieren möchte, kann über kitzalps.com buchen.

Die Kitzbüheler Alpen – das sind die vier Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und PillerseeTal rund um Kitzbühel mit 20 Orten, die sich ihren Tiroler Charme bewahrt haben. Dazu gehören bekannte Namen wie Hopfgarten, Kirchberg, St. Johann in Tirol und Fieberbrunn. Eine absolute Stärke der Destination liegt in ihrem umfangreichen Angebot für Familien und Sport-Begeisterte. Wintersportler haben allein im Kerngebiet der Kitzbüheler Alpen insgesamt 1.000 Pistenkilometer zur Auswahl.

Benno Reitbauer, der das Iglu-Dorf oberhalb von Brixen im Thale betreibt, ist bereits mit dem Igludorf in der 15.tem Saison. Dieses Jahr machte sich sein Künstlerteam ans Werk und schuf aus 40 Tonnen Eis eine einzigartige Erlebniswelt, in der Besucher Szenen aus dem Amazonas-Regenwald ebenso finden wie aus Borneo und dem Kongo-Becken mit seiner legendären Flora und Fauna.

Am Eingang empfängt eine Dschungelbar die Gäste: Sie ist für alle offen. Auf Wunsch gibt es Cocktails und Spirituosen hier stilecht im Eisglas. Wer tiefere Einblicke gewinnen möchte, nimmt an einer der 25-minütigen Führung teil. Eindrucksvoll gestaltet sind neben der Iglu-Kirche auch die kleinen Candle Light-Nischen – bestens geeignet für Hochzeiten und Dinner zu zweit.

Im Iglu übernachten

Lust auf eine Nacht im Schnee? Für Pärchen gibt es extra Romantik-Iglus mit besonders aufwändiger Eis-Deko. Ohnehin haben alle Gäste ihre persönlichen Eiszimmer. Die Ausstattung: dicke Matrazen, weiche Felldecken und Expeditionsschlafsäcke zum Einkuscheln. Denn die Temperatur liegt immer um den Gefrierpunkt. Das umfangreiche Rahmenprogramm, bei dem Gäste unter anderem an einem Eisschnitzkurs teilnehmen können, hilft beim Aufwärmen.

Die ganze Saison über bietet das Iglu-Dorf abwechslungsreiche Erlebnisse. Am 27. Februar und 6. März steigen bezaubernde Ice-Parties (19 bis 23 Uhr).

Gästekarte gilt als Zug- und S-Bahnticket: Alle Urlauber der vier Kitzbüheler Alpen-Regionen können mit gültiger Gästekarte den Nahverkehr nutzen. Sie gilt für Züge (REX) und S-Bahnen auf der Strecke von Wörgl bis Hochfilzen.

LESETIPP

Space Odyssee mitten in München: ERES Stiftung widmet sich der ‚Zero Gravity‘

In diesem verspiegelten Environment treffen raumreflektive Arbeiten der 60er-Jahre von Andy Warhol, Robert Rauschenberg oder Sol LeWitt auf aktuelle Werke von Gregor Hildebrandt, Sonia Leimer oder Hans Schabus. Mehr als 30 künstlerischen Positionen gibt es zu entdecken!

Advertisement