Mittwoch , Dezember 11 2019
Home / News / Südtirol Urlaub in einer neuen Dimension: Das Hanswirt Restaurant- und Hotel-Geheimnis

Südtirol Urlaub in einer neuen Dimension: Das Hanswirt Restaurant- und Hotel-Geheimnis

Porsche Liebhabern ist das geschichtsträchtige Hideaway in Rabland in Südtirol längst ein Begriff. Die PS-Ausfahrten von Hausherr und Küchenchef Matthias Laimer sind legendär. Zum einen werden die Roadtrips (LEGEND’S TOUR) durch das Südtiroler Bergland von Laimer mit Akribie geplant. Gourmet-Picknick-Korb inklusive! Zum anderen kennt die Porsche-Gemeinde das Hanswirt-Team, welches beim GP Ice Race mit zwei Rennautos in Zell am See erst im Januar 2019 am Start war. Aber nicht nur die Liebe zu schnellen Autos ist Laimers Leidenschaft. Seine Küche ist der Geheimtipp unter Südtirolern. Zu Sonn- und Feiertagen pilgern viele Meraner zur 13 Kilometer entfernten Gaststube vom Hanswirt. Ganz Südtirol schwärmt von der Küche, doch eins entgeht den Einheimischen: das Hotel mit nur 12 Zimmern und 10 Suiten (alle mit Südbalkon)! Warum Hotelier Laimer auf keinen Fall vergrößern will, hat er uns verraten.

Ein gepflasteter Weg führt zum Hotel. Links auf einem Stein-Findling sitzt eine Bronze-Eule namens George. Sie war das Geschenk eines Gastes, nachdem auch eine Stube benannt ist.
Mit seinen schön geschwungenen Bögen sowie dem verzierten Bundwerkgiebel zählt das Vier-Sterne-Superior-Hotel Hanswirt zu den malerischsten und historischen Baudenkmälern des Vinschgaus.

‚Klein und fein‘ umschreibt Hotelier Matthias Laimer sein Reich, dabei arbeitet das Familienunternehmen mit Superlativen. Zum Beispiel haben sie seit acht Jahren den größten Bio-Bauernhof im Vinschgau, was der Hotelküche immer regionale und frische Zutaten beschert. Der hauseigene Bio-Wein wird auf 1.300 Höhenmetern perfekt gekeltert. Zu den eigenen Weinreben gesellt sich seit diesem Jahr auch eine hauseigene Bio-Blaubeer-Farm.

Nicht zu vergessen die Geschichte, denn der Ansitz selbst birgt eine 600-jährige Geschichte. Einst führte Via Claudia Augusta am Hanswirt vorbei. Ein Markierungsstein aus 46 n. Chr. als Zeitzeuge thront am Restaurant-Eingang. Das Wirtshaus selbst gibt es hier seit 400 Jahren und ist damit historischer Gasthof Tirols.

Der traumhafte Garten vom Hanswirt in Südtirol
Der traumhafte Garten vom Hanswirt in Südtirol

Das dieser Ort etwas ganz Besonderes ist, wird jedem sofort klar, wenn er durch den wunderschönen Garten zum Hoteleingang seine Augen schweifen lässt. Zum Beispiel sitzt auf einem Stein-Findling eine Bronze-Eule, ein Geschenk vom Südtiroler Künstler Friedrich Gurschler. Bei den Laimers hat diese Eule natürlich einen Namen. Wer mehr über George erfahren will, schaut sich am besten auf dem Hotel-Blog um.

Hanswirt in Südtirol mit Wohlfühlgarten

Vis-a-vis vom Steinfindling ist ein kleiner KOI-Teich (mittlerweile mit 50 Edelfischen), das Steckenpferd von Georg Laimer Senior. 30 Jahre lang hat er mit seiner Frau Anna den Hanswirt zu einem Juwel in der Südtiroler Hotellerie gemacht, bevor er das Haus seinem Sohn in die Verantwortung gab. Auch noch heute hilft er wie sechs weitere Familienmitglieder im Hanswirt aus. Und weil Weihnachten ein Familienfest ist, wird der Hanswirt über den Jahreswechsel immer in den Winterschlaf gehen. Einmalig, denn die meisten Hotels lassen sich das Geschäft um Weihnachten nicht entgehen.

Der Blick von der Giardino-Suite in den Garten vom Hanswirt in Südtirol
Der Blick von der Giardino-Suite in den Garten mit Bachlauf und subtropischen Gewächsen

Jedes Zimmer, jede Suite ist für sich etwas ganz Besonderes, gibt es hier keine Einheitszimmer. Das beginnt mit dem Ausblick nach Süden, denn alle Zimmer gehen in diese lichtvolle Himmelsrichtung und geben den Blick zum Hausberg Vigiljoch frei. Mit viel Liebe zum Detail, modernen und sehr großen Bädern und opulenten Stoffen geht hier das stylische Interieur eine Liaison mit alten Meistern, kostbaren Antiquitäten und unzähligen Votiv-Gaben ein.

Alles wurde peu à peu immer wieder renoviert. Letztes Jahr bekam der Spa-Bereich einen neuen Schliff. Das Freibad mit 31 Grad lädt ganzjährig zum Schwimmen ein. Ist das Wetter nicht so gut, verweilt man im Panorama-Hallenbad. Das Highlight unter den fünf Saunen steht mitten im mediterranen Wellnesspark: die Kelo-Sauna mit echtem Kelo-Holz aus Finnland.

Im mediterranen Garten stehen Dedon Orbits, wo man richtig abtauchen kann.
Im mediterranen Garten stehen Dedon Orbits, wo man richtig abtauchen kann.

Seit dieser Saison gibt es eine neue Masseurin – auch aus der Laimer Verwandtschaft – welche besondere Treatment-Wünsche erfüllt. So gibt es zum Beispiel eine entschlackende Honigmassage – natürlich von den hauseigenen Bienen aus dem Vinschgau – welche ans Schröpfen erinnert, aber extrem entspannend ist! Regionale Beauty-Produkte kommen auch bei den Kosmetikbehandlungen zum Einsatz.

Ausgezeichnete Küche

Vom GAULT MILLAU, dem GAMBERO ROSSO, wie auch vom MICHELIN immer wieder hochgelobt, hat man die Wahl, ob man in der alten Bauernstube oder im gemütlichen Speisesaal mit einem Fresko aus dem 16. Jahrhundert lieber sitzt und diniert. ‚Ich möchte keinen Michelin-Stern, denn ich will für alle gut kochen‘, lacht Matthias Laimer. Und so sitzt man unter dem Tonnengewölbe von jahrhundertealten Stuben, gemütlich unterm Herrgottswinkel, geniesst Regionales und alte Rezepte neu interpretiert, dabei subtil dem Zeitgeschmack angepasst, treffen aufwendig zubereitete Saucen und Eingelegtes auf frisches, leicht Bekömmliches, frönt man Haus- und Handgemachtem, lassen raffinierte Geschmacksmomente Erinnerungen an vergangene Zeiten bei der Großmutter aufleuchten.

Ein Klassiker: Bärlauchsuppe mit Bauernbrot und Lachs
Ein Klassiker: Bärlauchsuppe mit Bauernbrot und Lachs

Unser Geheimtipp: Hanswirt Hotel und Restaurant, Gerodlplatz 3, I-39020 Rabland bei Meran

LESETIPP

Adventsfeier-Kontrastprogramm im Arri Kino: Neuer True-Crime Sender lud zum Screening

Der Sender Crime + Investigation feierte die TV-Doku „The Invisible Line - Die Geschichte der Welle” in der Astor Filmlounge im Arri Kino in München. TV TIPP: 19.12. 2019 um 20.45 Uhr