Mittwoch , Juni 7 2023
Home / News / Secondhand in München: Ein Besuch im Gebrauchtwarenkaufhaus

Secondhand in München: Ein Besuch im Gebrauchtwarenkaufhaus

München hat nicht nur teure und bekannte Luxusboutiquen und Edel-Kaufhäuser, sondern auch eine echte Besonderheit in Sachen Gebrauchtwaren zu bieten. Das Secondhand-Kaufhaus ‚Halle 2‘ in der Peter-Anders-Straße 15 in Pasing gibt es seit 2016 und leistet einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Als Gebrauchtwarenmarkt findet man eine breite Palette an gebrauchten Artikeln, von Kleidung und Schuhen bis hin zu Möbeln und Elektronik. Wir haben uns das Konzept und die Halle einmal genauer angeschaut.

Immer Samstags gibt es Live-Auktionen im Pasinger Gebrauchtwarenmarkt. Im Regal am Ende der Halle befinden sich die Sachen, welche versteigert werden. Diese Woche mit einem Golfcart.
Immer Samstags gibt es Live-Auktionen. Im Regal am Ende der Halle befinden sich die Sachen, welche versteigert werden. Diese Woche mit einem Golfcart.

Was macht Halle 2 so besonders?

In Sachen Gebrauchtwarenmarkt ist diese eine der größten Einrichtungen ihrer Art in Deutschland. Was viele bei Secondhand unterschätzen: Wer wiederverwendbare Gegenstände erwirbt, kann so zur Reduzierung von Abfall und Umweltbelastung beitragen. Auch wie Halle 2 betrieben wird, ist einzigartig. Es handelt sich um eine gemeinnützige Organisation, die von einem ehrenamtlichen Team von Mitarbeitern geführt wird. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Waren werden dazu verwendet, das Geschäft zu betreiben, sowie diverse sinnvolle Projekte zu unterstützen, die sich auf soziale und Umweltthemen konzentrieren.

Aktuell fließen die erwirtschafteten Überschüsse in den Münchner Gebührenhaushalt und helfen so, die Abfallgebühren zu stabilisieren. Wie bei einer Kreislaufwirtschaft kommt dieser Gebrauchtwarenmarkt den Münchnern wieder zugute. Außerdem leistet die Halle 2 einen wichtigen Beitrag zur lokalen Gemeinschaft und zur Nachhaltigkeit.

Gebraucht und mit kleinen Schönheitsfehlern: Ob Golfequipment, Fitnessgeräte oder hier Gitarren - man findet fast alles in der Halle 2
Gebraucht und mit kleinen Schönheitsfehlern: Ob Golfequipment, Fitnessgeräte oder hier Gitarren – man findet fast alles in der Halle 2 in München Pasing

Vielfältiges Sortiment von Halle 2

Die Waren werden von Spenden aus der Gemeinschaft und von Geschäftsauflösungen gesammelt. Die Mitarbeiter von Halle 2 nehmen sich Zeit, um sicherzustellen, dass alle Waren in gutem Zustand sind, bevor sie in den Verkauf gehen. Kunden können sich also darauf verlassen, dass sie hochwertige Artikel zu einem erschwinglichen Preis erhalten.

Ein weiterer Vorteil des Einkaufs bei Halle 2 ist, dass Kunden nicht nur Geld sparen, sondern auch zur Reduzierung von Abfall und Umweltbelastungen beitragen. Jedes Jahr landen Millionen Tonnen gebrauchter Kleidung, Möbel und Elektronik in Deponien und tragen zur Umweltverschmutzung bei. Durch den Kauf gebrauchter Artikel bei Halle 2 leisten Kunden einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Abfall und zur Schonung der Umwelt.

Wer selbst etwas Gebrauchtes bei der Halle 2 abgeben möchte, kann dies einfach tun, solange die Waren gut erhalten und noch brauchbar sind. Wichtig ist lediglich, die Halle nicht mit einer Entsorgungsstelle zu verwechseln. Wer selbst zum Beispiel viele alte, aber eher zerfledderte und kaputte Bücher entsorgen möchte, nutzt dazu einen der Münchner Wertstoffhöfe oder mietet einfach beispielsweise einen Papier Container von ALBAclick. Dadurch lässt sich eine fachgerechte und umweltfreundliche Entsorgung sicherstellen.

Im Kaufhaus gibt es verschiedene Bereiche. Die Schallplattensammlung ist mittlerweile wahrscheinlich die größte Sammlung in Bayern. Sie befindet sich in der Abteilung 'Unterhaltungselektronik'.
Im Kaufhaus gibt es verschiedene Bereiche. Die Schallplattensammlung ist mittlerweile wahrscheinlich die größte Sammlung in Bayern. Sie befindet sich in der Abteilung ‚Unterhaltungselektronik‘.

Mehr als nur Einkaufen

Halle 2 ist nicht allein ein Ort zum Stöbern Einkaufen, sondern auch einer, an dem Menschen zusammenkommen und sich engagieren können. Regelmäßig finden Aktionen und Veranstaltungen statt, welche ganz automatisch nachhaltig und umweltfreundlicher sind, da der Wegwerfgesellschaft Einhalt geboten wird.

So veranstaltet die Halle 2 beispielsweise regelmäßig Repair Café’s. Hier können alle interessierten Münchner einen Gegenstand mitbringen, wo geschaut wird, ob man diesen reparieren kann.

Die kommenden Termine sind:

  • Samstag, 3. Juni 9.30 bis 13.30 Uhr
  • Samstag, 30. September 9.30 bis 13.30 Uhr
  • Samstag, 2. Dezember 9.30 bis 13.30 Uhr

Die letzte Anmeldung ist eine Stunde vor Schluss der Veranstaltung möglich.

Halle 2? Wir sagen: Unbedingt!

Insgesamt bietet die Halle 2 eine einzigartige Möglichkeit, Nachhaltigkeit zu fördern und gleichzeitig hochwertige gebrauchte Waren zu einem erschwinglichen Preis zu erwerben. Kein Wunder, dass schon viele lokale Medien das Gebrauchtwarenmarkt-Thema bereits aufgegriffen haben.

Gebrauchtwarenmarkt Halle 2
Gebrauchtwarenmarkt Halle 2

LESETIPP

La Grande Dame Table by Paola Paronetto: Exklusiv in München

Sternekoch Tohru Nakamura hat für diesen La Grande Table ein besonderes Menü entworfen. Neun Tage lang gibt es die Genuss-Experience als Businesslunch oder Dinner, wo nur maximal 24 Personen Platz nehmen können!

KLM feiert 75 Jahre in München

KLM nahm als erste europäische Fluggesellschaft 4. Juni 1948 eine Linienverbindung von Amsterdam nach München auf. Nur drei Jahre später läutete KLM das Zeitalter der transatlantischen Flüge am bayrischen Airport ein. Damals noch München Riem - New York