Sonntag , März 7 2021
Home / Gesundheit / Schlafzimmer-Farben: So beeinflussen sie unsere Schlafqualität

Schlafzimmer-Farben: So beeinflussen sie unsere Schlafqualität

Wohlfühloase, Rückzugsort, Traumland und Kuschelparadies: Das Schlafzimmer zählt zu den bedeutendsten Räumen im eigenen Zuhause. Hier sollen vor allem Entspannung und Ruhe einkehren, damit man sich auch genügend Schlaf gönnen kann. Für die ideale Atmosphäre im Schlafzimmer spielen nicht nur Einrichtung und Dekoration eine entscheidende Rolle. Auch die ausgewählten Farben können das Schlafverhalten stark beeinflussen.

Die psychologische Bedeutung von Farben

Farben üben eine bestimmte Wirkung auf uns aus. Sie wecken unterschiedliche Gefühle und drücken verschiedene Emotionen aus. So kann uns der Anblick von quietschgelben Gummistiefeln an schöne, längst vergangene Kindheitserlebnisse erinnern. Das rosarote T-Shirt in der Schaufensterauslage kann uns hingegen traurig machen, weil es uns vielleicht an eine zerbrochene Freundschaft denken lässt.

Somit haben Farben einen großen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden. Auch in Räumen können sie verschiedene Stimmungen erzeugen. Dabei wirken manche davon beruhigend, während andere für mehr Energie sorgen. Weil man im Schlafzimmer die meiste Zeit verbringt, sollten hier die Farben wohl überlegt ausgewählt werden.

Nach der chinesischen Lehre Feng Shui ist das Schlafzimmer sogar der wichtigste Raum im ganzen Zuhause. In der Feng Shui Beratung wird immer sehr großen Wert auf den Schlafbereich gelegt, halten wir uns hier auch am häufigsten auf. Warum also nicht ein harmonisches Feng Shui Schlafzimmer einrichten? Hier sind nicht nur Farben von Bedeutung, sondern auch die Entscheidung über die Bettposition sollte nicht unüberlegt getroffen werden.

Die Position des Bettes ist laut Feng Shui Beratung entscheidend für einen erholsamen Schlaf (Quelle: polster-fischer.de)
Die Position des Bettes ist laut Feng Shui entscheidend für einen erholsamen Schlaf (Quelle: polster-fischer.de)

Aber zurück zu den Farben: Damit man sich für die passenden entscheiden kann, sollte man natürlich auch ihre jeweilige Wirkung im Schlafzimmer kennen. So wählt man nicht nur Farben aus, die die persönlichen Vorlieben treffen, sondern auch für einen angenehmen Schlaf sorgen.

Farbwirkung im Schlafzimmer

Für viele Menschen ist es ein Ding der Unmöglichkeit, bei hellem Licht gut zu schlafen. Genauso schwierig gestaltet sich erholsamer Schlaf bei ungeeigneten Raumfarben. So können z. B. zu grelle Schlafzimmer-Farben verhindern, dass man zur Ruhe kommt. Um die passenden Farben auszuwählen, lohnt sich ein kurzer Exkurs in die Farbenlehre.

  • Warme Farben schaffen eine besonders gemütliche Atmosphäre. Gleichzeitig sind sie aber auch anregend und aufmunternd – jedenfalls sind das keine Wirkungen, die man im Schlafzimmer haben möchte. Farben wie Gelb, Orange und Rot sollten in der Regel vermieden werden.
  • Kühle Farben schaffen wesentlich mehr Distanz, aber können trotzdem entspannend und beruhigend wirken. Deshalb eignen sich Farben wie Blau und Grün ebenfalls ganz wunderbar für das Schlafzimmer.

Für den persönlichen Schlafplatz empfehlen sich also vor allem kühle Farben. Allerdings können auch warme Farben eine gute Wahl sein – vorausgesetzt es handelt sich um den richtigen Farbton. Wenn man sein Schlafzimmer ursprünglich z. B. in einem knalligen Rot gestalten wollte, sollte man diese Entscheidung noch einmal gut überdenken. Es gibt viele andere Farben, die zu einer guten Schlafhygiene beitragen.

Guter Schlaf zählt zu den Grundbedürfnissen der Menschen. Photo by Damir Spanic on Unsplash

Klassisches Weiß

Es müssen nicht immer extravagante Farben für das Schlafzimmer sein. Wer den zeitlosen und klassischen Stil bevorzugt, ist mit Weiß gut bedient. Schlafzimmer in weißer Farbe wirken frisch, neutral und vermitteln Ruhe. Um doch noch ein wenig Farbe hineinzubringen, kann eine weiße Wandfarbe mit ein wenig bunter Dekoration aufgepeppt werden.

Auch ein cremiges Weiß mit zarter Champagnernote macht sich im Schlafzimmer bezahlt. Beim Farbton, der schon etwas mehr an Hellgelb oder Beige erinnert, halten sich beruhigende und anregende Wirkung die Waage – eine perfekte Farbwahl, um in das Land der Träume einzutauchen.

Dunkles Waldgrün

Eine weitere perfekte Farbwahl für das Schlafzimmer ist dunkles Waldgrün. Diese Farbe gefällt zwar nicht jedem, aber sie eignet sich ausgezeichnet für die persönliche Wohlfühloase. Das elegante Dunkelgrün, das die Erinnerung an den letzten Waldspaziergang lebendig macht, wirkt sehr beruhigend.

Die Farbe lässt die Zimmerkonturen verschwimmen, sodass unser menschliches Auge die Raumgrenzen nicht mehr klar erkennen kann. Und während man vielleicht noch darüber nachdenkt, wo die dunkelgrüne Wand aufhört, ist man – ehe man es sich versieht – schon tief und fest eingeschlafen.

Abgeschwächtes Gelb

Gelb kann genauso richtig für die farbliche Gestaltung des Schlafzimmers sein – selbst, wenn es sich um eine warme Farbe handelt. Natürlich sollte es kein leuchtendes Sonnengelb sein, denn dann würde der Raum für eine erholsame Nacht viel zu lebendig wirken. Ein abgeschwächter Gelbton hingegen, der sich nicht übermäßig in den Vordergrund stellt, eignet sich wunderbar für das Schlafzimmer.

Ein dunkleres oder pastelliges Gelb verleiht dem Raum eine entspannte und positive Atmosphäre. Außerdem sorgt die Farbwärme für eine sehr gemütliche Stimmung, in der es sich einfach gerne entspannen und schlussendlich einschlafen lässt.

Mädchenhaftes Rosa

Für viele hat Rosa immer noch etwas Mädchenhaftes an sich – hinter der Eiscremefarbe steckt jedoch viel mehr. Eng verwandt mit der Farbe Rot lässt Rosa im Schlafzimmer eine richtig romantische Stimmung aufkommen. Außerdem bringt zartes Rosa innere Ruhe und Gelassenheit – perfekte Voraussetzungen für eine wohlverdiente Mütze voll Schlaf.

Farben, die sich wunderbar mit Rosa kombinieren lassen, sind Grau sowie weiße Pastelltöne. So lohnt sich z. B. ein Bett oder Teppich in diesen ergänzenden Farben. Das Schlafzimmer mag vielleicht etwas prinzessinnenhaft wirken, aber allen voran könnte es nicht stilvoller gestaltet sein.

Schöne Farben – erholsamer Schlaf

Wenn man sich erholsamen Schlaf wünscht, sollte man die Farbwahl seines Schlafzimmers gut überlegt treffen. Schöne Farben, die noch dazu einen positiven Beitrag zur Schlafqualität leisten, sind hier besonders gefragt. Ob klassisches Weiß, stilvolles Dunkelgrün oder doch lieber mädchenhaftes Rosa: Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

LESETIPP

Porsche-taycan-cross-turismo-Pressebild

Porsche Taycan Cross Turismo Welt-Premiere @ Messe München

Der Elektrowagen Taycan wird im Cross Turismo zum Sport-Kombi und sieht von vorne aus wie der Taycan und von hinten wie ein Panamera. Porsche bezeichnet das Model als CUV- Cross Uility Vehicle mit dem man auch Feldwege fahren kann.