Freitag , Mai 27 2022
Home / Kunst & Kultur / Charity-Projekte gehören zur ARTMUC DNA

Charity-Projekte gehören zur ARTMUC DNA

Was ist die beste Kunstmesse Deutschlands? Es gibt keine andere Kunstmesse als die ARTMUC, über welche so viel geschrieben wird. Als Kunstfestival beschreiben es die einen, als exklusives Kunstevent die anderen. Die Vielfalt an Kunstwerken und der persönliche Kontakt zu Künstlern und Galeristen ist einzigartig. 2022 bereits zum zwölften Mal, bleibt man einer ‚guten Sache‘ treu: Bei jeder Ausgabe wurde immer ein soziales Projekt gefördert. 2022 sind es aus aktuellen Anlass mehrere Projekte.

Was ist die beste Kunstmesse Deutschlands?
Tolles Ambiente auf der Praterinsel

ARTMUC 2022

Dieses Mal hilft die Kunstmesse ukrainischen Flüchtlingen. Außerdem gibt es ein Benefizkonzert mit dem ukrainischen Pianisten Kyrill Korsunenko.

„Soziale Verantwortung und eine Besinnung auf Werte wie Vertrauen, Loyalität, Gemeinschaft und Glaubwürdigkeit sind feste Bestandteile bei unseren Kunst-Veranstaltungen – gerade in der aktuell unsicheren Zeit.“ so der Veranstalter Raiko Schwalbe.

Bei jeder Veranstaltung wird dabei ein soziales Projekt integriert und gefördert. Bei der aktuellen Ausgabe werden zwei Kunstprojekte aus der Ukraine mit freien Flächen unterstützt.

Contemporary Ukrainian Art: Iryna Fedorenko (SEMIRA) zeigt u.a. Kindergesichter des Krieges
Contemporary Ukrainian Art: Iryna Fedorenko (SEMIRA) zeigt u.a. Kindergesichter des Krieges

Die Galeristin Katerina Vozianova von der Galerie Teskh und die Künstlerin Irina Fedorenko (beide aus Kiew) sowie zusätzlich das Projekt der „Kolibri-Interkulturelle Stiftung“ mit einer eigenen Box. Die Kolibri Stiftung forciert dabei das Zusammenwirken von Spendern (hier Künstler*innen als Sachspender) und Förderern, um damit Ausstellungen umzusetzen. Dabei werden von den Künstlern oder Künstlerinnen gespendete Kunstwerke verkauft. Mit dem Erlös werden dann die Flüchtlings- und Integrationsprojekte gefördert. Wie beispielsweise Refugio, Beratungs- und Behandlungszentren für Geflohene und Folteropfer. Aktuell mit starkem Fokus auf den Krieg in der Ukraine. Zu den Highlights der ARTMUC 2022!

Ukrainische Musiker trifft auf Münchner Künstler

Zusätzlich werden der ukrainische Pianist Kyrill Korsunenko und der in München lebende Künstler Walter Dorsch mit einem selbst-organisierten Benefizkonzert ein Zeichen setzen und die Besucher ansprechen. „Grosny, Aleppo und jetzt die Ukraine. Kunst und Künstler können dazu nicht schweigen.“ – so Walter Dorsch aus München, dessen Arbeiten am Stand F03 ebenfalls zu bestaunen sind. Der Pianist Korsunenko studierte in Odessa und an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Er ist ein viel gefragter Pianist, der zahlreiche Wettbewerbe gewonnen hat.

Er wird auf der ARTMUC u.a. Werke von ukrainischen und anderen europäischen Komponisten darbieten (und ihren politischhistorischen Bezug): Silvestrov (2005/6: fragiler Frieden), Skoryk (1975: Tauwetter im Kalten Krieg) und Lyatoshinsky (1943: deutsche Truppen in der Ukraine), Beethoven (1816: Metternichs Restauration), Chopin (1832: Russland überfällt Polen), Bach (1744: österreichische Erbfolgekriege).

Klavierkonzerte im Innenhof der Praterinsel: Termine

Freitag, 13. Mai 2022 VORBEI
Samstag, 14. Mai 2022 – zwei Termine !!! 12.30 und 15.30 Uhr
Sonntag, 15. Mai 2022 – zwei Termine !!! 12.30 und 15.30

ARTMUC Charityprojekt aus 2020

Bei der Jubiläumsausgabe 2020 kooperierte die Kunstmesse mit dem CharityProjekt „Lions-Edition“. Die 4. Lions-Edition war dabei eine bisher unveröffentlichte 50er Edition „Blue Moon“ von Otto Piene aus dem Jahr 2001. Diese wurde auf der Messe angeboten und zu Gunsten sozialer Projekte verschiedener Lions Clubs verkauft.

LESETIPP

Pferd International: Gelungener Start mit exklusiven Welcome-Abend

Auf dem Gelände der Olympia-Reitanlage in München Riem findet bis Sonntag die 39.te „Pferd International München“ statt. Im August folgt der nächste coole Pferde-Event: 50 Jahre Olympische Spiele in München.