Dienstag , Oktober 4 2022
Home / Freizeit / Multimediale Erlebniswelt vom Tegernsee schlägt jeden Freizeitpark

Multimediale Erlebniswelt vom Tegernsee schlägt jeden Freizeitpark

Es war ein Besuch im Europa-Park Rust, welcher Hotelier Korbinian Kohler die zündende Idee für seine multimediale Erlebniswelt „Tegernsee Phantastisch“ lieferte. An seine Besuche mit seinen Kids in fast jedem Freizeitpark auf der ganzen Welt erinnert er sich gut, denn ‚als Eltern war das alles nur schrecklich‘! Seine Kritikliste war lang und sein Hotel-Publikum ist sehr kritisch. Das Wagnis kompensiert er mit Hightech, Tradition, die Nähe zum Tegernsee und die Nähe zu seinem Luxushotel-Imperium, für welches er jetzt ein neues Kapitel aufschlägt. Wer nach einem Freizeitpark in der Nähe sucht, wird mit ‚Tegernsee Phantastisch‘ definitiv in der Zukunft einchecken.

Der klassische Freizeitpark wird bei Tegernsee Phantastisch ins Schwitzen kommen
Am kritischsten sind Kinder und so war Quirin Kohler in den letzten Wochen das beste Testimonial. Fotocredit: Bachmair Weissach

Neuartiger Freizeitpark in der Nähe von München

Für „Tegernsee Phantastisch“ hat der Hotelier vom Tegernsee sogar neue Wörter kreieren müssen, gibt es ein paar Freizeit Park Attraktionen, welche weltweit einmalig sind. Schon mal zum Beispiel von Edutainment gehört? Diese Attraktion beherbergt gleich zwei kontrastreiche Lern-, Spiel- und Unterhaltungswelten, die jeweils Wissensvermittlung mit Spiel und Sport auf kreative Weise vereinen: „Tegernsee World“ und „Tegernsee Magic“.

Auf insgesamt 2.700 Quadratmetern finden sich u.a. ein Weissach Warrior Parcours, ein Hochseilklettergarten, ein Trampolin-Bereich für Fortgeschrittene und eine aus dem Europa-Park Rust bekannte Virtual-Reality-Attraktion, uvm.

Freizeitpark neu gedacht

Die interaktive Trampolinanlage mit akustischen und optischen Effekten gibt es so kein zweites Mal auf der Welt! Wenn die Besucher auf dem Trampolin im Takt und synchron springen, gibt es zur Belohnung coole Licht- und Soundeffekte. Springen hingegen alle durcheinander, passiert nichts.

Christian Wulff, Bundespräsident a.D., zum neuartigen Freizeitpark in der Nähe Tegernsee Phantastisch: „Wirklich gigantisch und alle Erwartungen übertreffend“ so sein Urteil. Foto in der Illusions Attraktion, Credit: Bachmair Weissach,
Christian Wulff, Bundespräsident a.D., zu ‚Tegernsee Phantastisch: „Wirklich gigantisch und alle Erwartungen übertreffend“ so sein Urteil. Foto in der Illusions Attraktion, wo er mit Hotelier Korbinian Kohler sitzt. Fotocredit: Bachmair Weissach.

Gegen Langeweile gibt es eine  Free Jump Area, einen Walk on Wall mit schrägen Trampolinen, ein Performance Trampolin  mit noch mehr Federung und einem Podest, von dem man verschiedene Figuren ausprobieren kann. Zudem gibt es ein interaktives Spielesystem  ValoMotion, wo man am Bildschirm interaktiv Trampolin springen kann. Darum herum gibt es eine Sitzlandschaft aus einer Holzkonstruktion zum Relaxen.

Der neue Freizeitpark in der Nähe von München

Auch auf japanische Ninja-Kämpfer hat Kohler eine Antwort. Besucher können auf einem virtuellen Spielfeld gegeneinander antreten. Es stehen zwei Bahnen zum direkten Vergleich zur Verfügung. Außerdem eine Quarterpipe – eine schanzenartige Konstruktion, bekannt vor allem Einsatz im Freestyle-Bereich – mit einer Höhe von 3,5 Metern. Hier kann man mit seinen Freunden um den Highscore kämpfen.

Pizza-Pasta-Bar-Konzept in der Bachmair Weissach Gruppe

In Freizeitparks gehören Restaurants zum Inventar und auch hier will Kohler einiges besser machen: ‚Ich habe mich bis dato in keiner Gastronomie in einem Freizeitpark wohl gefühlt, weil es überall so laut war, dass man sich nicht normal unterhalten kann.‘

Zweitens riecht es nicht gut. Entweder nach Pommes oder nah Körpergeruch, was Kohler durch eine besondere Lüftung und ein Ozon-Reinigungsgerät vermeiden wird. Drittens ist der Kaffee und die Gerichte nicht 1A. Im neuen Gardone am Tegernsee bekommt es einen Barista-Kaffee und drei italienische Pizzabäcker machen alles frisch.

Im neuen Italiener ‚Gardone‘ will Kohler einfach alles besser machen. Doch warum fiel seine Wahl auf einen Italiener?

Bereits in den 20er Jahren ist der Großvater von Hotelier Korbinian Kohler nach Gardonne gefahren. Damals mit einem Holzvergaser-Motor. Auch heute noch besteht eine Freundschaft zwischen Gardone am Gardasee und dem Tegernseer Tal. Und auch das Kloster Tegernsee hatte im Mittelalter Besitztümer am Gardasee, welche bis nach Rom reichten. Wir widmen dem neuen Italiener noch einen eigenen Artikel, denn durch eine große Terrasse wird das ‚Tegernsee Phantastisch Restaurant‚ auch für die Öffentlichkeit geöffnet sein. Hotelgäste haben dadurch wieder einen neuen kulinarischen HotSpot innerhalb der Bachmair Weissach Gruppe!

LESETIPP

Alois Dallmayr Fine Dining: Neuer Küchenchef Max Natmessnig

Dallmayr holt sich einen der größten Newcomer Europas nach München. Ab 20. Oktober 2022 wird das Münchner Gourmetrestaurant 'Alois' mit neuem Menü-Konzept starten. Eine mit Spannung erwartete Wiederöffnung.