Dienstag , Januar 25 2022
Home / Business / Lodenfrey mit exklusiver Top Vintage Abteilung

Lodenfrey mit exklusiver Top Vintage Abteilung

Second Hand ist wieder richtig in! Dies haben auch in der aktuellen Studio ‚Fashion 2030 – Sehen, was morgen Mode ist‘ die Unternehmensberatung KPMG und das Kölner Handelsforschungsinstitut EHI bestätigt. 34 Prozent der Käufer von heute holen sich Vintage-Pieces! Bei Lodenfrey gibt es mit Top Vintage gleich eine eigene Abteilung!

Taschen sind natürlich Haupt-Accessoire in der neuen Top Vintage Abteilung. Fotocredit: LODENFREY MÜNCHEN
Taschen von den Top-Desigern sind natürlich eins der Haupt-Accessoire in der neuen Top Vintage Abteilung. Fotocredit: LODENFREY MÜNCHEN

Designerpieces aus zweiter Hand

Kleidungsstücke Secondhand sind mehr als nur modische Begleiter. Sie sind das Ergebnis herausragender Handwerkskunst und tragen eine Geschichte in sich, eine Seele, die jedem Look das besondere Etwas verleiht. Aufgrund ihrer herausragenden, oft handgemachten Qualität, setzen die Designerpieces aus zweiter Hand nicht nur Mode-Statements, sondern sind zudem besonders nachhaltig. Jenseits kurzlebiger Trends sind die kuratierten Preloved-Stücke gemacht für die Ewigkeit: Zeitlos, klassisch und einzigartig im Design.

Top Vintage
Regale mit traumhafte Vintage-Designs. Fotocredit: LODENFREY am Dom

Top Vintage mit Marken wie Rolex, Louis Vuitton & Co.

Im LODENFREY Vintage-Shop findet man besondere Taschen, Uhren, Accessoires und Fashion mit einzigartigem Charakter von begehrten Designern wie Chanel, Celine, Hermès, Rolex, Omega, Bottega Veneta und Louis Vuitton. Man kann regelrecht durch traumhafte Vintage-Designs flanieren. Außerdem gibt es limitierte Einzelstücke mit Kult-Charakter. Im Erdgeschoss von LODENFREY München am Dom oder online!

Genialer Werterhalt gebrauchter Luxusmarken

Interessant sind natürlich die Zahlen des Werterhaltes und längst gibt es Rankings dafür. So führt Rolex mit einem Werterhalt von 82 Prozent die Rangliste der Uhrenmarken an. Bei Handtaschen ist es Hermès gefolgt von Louis Vuitton. Allerdings gehen die Experten bereits jetzt davon aus, dass sich der Werterhalt noch einmal potenziert, denn den Markt bestimmt immer die Nachfrage!

Mode- und Luxusartikel aus zweiter Hand haben auch die Designermarken auf dem Schirm. Von Prada über Gucci bis Valentino wird man auch bereits aktiv. So ließ Prada-Erbe Lorenzo Bertelli gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters verlauten, das sie das Segment prüfen. Was er genau plant, wird er demnächst verraten. Der Stuttgarter Modehändler Breuninger arbeitet mit der Second Hand Plattform Vite EnVogue bereits zusammen und bietet Pop-up-Shopping. Auch das Münchner Unternehmen Best Secret (Schustermann & Borenstein) als geschlossene Shopping-Community bot bereits mehrere Second-Hand-Ankaufstermine ihren Kunden an. Hier werden Produkte nach Wert und Originalstatus geprüft, angekauft und mit einem Gutschein ausgezahlt. Der Markt bleibt spannend und ist in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltgedanken sicherlich ein MUSS für eine erfolgreiche Zukunft!

LESETIPP

Aus alt wird neu: Leuchtturm-Projekt Jugenstilpark München

Denkmalgeschützte Türen und Fenster sowie andere bauhistorische Elemente wie Stuck und Säulenbögen werden hier originalgetreu aufgearbeitet. Vorzüge eines klassischen Altbaus werden hier mit den hohen Standards, die man von einem Neubau kennt, kombiniert!