Donnerstag , Dezember 9 2021
Home / Genuss / Fünf außergewöhnliche vegane Restaurants in München

Fünf außergewöhnliche vegane Restaurants in München

München hat kulinarisch viel zu bieten. Von traditionellen Biergärten und Wirtshäusern bis hin zur internationalen Küche ist alles zu finden, was Foodlovers begehren. In den letzten Jahren ist der Zuspruch für vegetarische Restaurants so groß, dass sogar Feinkost Käfer mit ‚Green Beetle‘ jetzt auch die vegetarische Gourmet-Küche zelebriert. Doch Vegetarier essen gerne Fisch und Milchprodukte im Gegensatz zum Veganer. Sogar tierischen Erzeugnisse wie Eier oder Honig lehnen Veganer ab. Hier stellen wir Euch fünf außergewöhnliche Restaurants aus München vor, welche tierische Produkte konsequent aus ihrem Angebot gestrichen haben.

vegane Restaurants in München
Wem läuft bei diesem Gericht nicht das Wasser im Munde zusammen.

Vegane Restaurants in München: Bodhi im Stadtteil Schwanthalerhöhe

Der Fleischkonsum in Deutschland ist seit 1991 rückläufig. Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile einer Ernährung auf Pflanzenbasis für Mensch und Umwelt. Sogar erfolgreiche Sportler wie Lewis Hamilton, Novak Djokovic und Lionel Messi profitieren laut dem Artikel von Betway Online Wetten von einer pflanzenbasierten Ernährung, obwohl die Nahrungsaufnahme im Profisport ohne tierisches Eiweiß für viele undenkbar scheint. Passend zum Veganismus-Trend steigt auch die Zahl der veganen Restaurants und Cafés – auch in der bayerischen Hauptstadt München, deren Küche traditionell reich an Gerichten aus tierischen Produkten ist.

Dass typisch deutsches Essen auch vegan ganz gut funktioniert, beweist das Wirtshaus Bodhi gleich in der Nähe der Münchener Theresienwiese. Alle Speisen hier sind hausgemacht und 100 Prozent vegan. Auf dem Menü stehen klassisch bayerische und österreichische Gerichte. Highlights sind Keesspatzn, Tiroler Schlutzkrapfen und Tempeh Rouladen. Dazu gibt es eine gutbestückte Auswahl an Burgern und Desserts. Des Weiteren bietet das Münchener Wirtshaus einen Cateringdienst an. Was uns auch überzeugt hat, sind die vielen positiven Google-Bewertungen. Über 1.300 Google-Bewertungen sprechen eine eindeutige Sprache, dass die vegane Küche hier sehr gut sein muss.

vegane Restaurants in München profitieren vom Trend
Infografik-Credit: betway.com

Vegane Restaurants in München: Erbils Restaurant im Stadtteil Au-Haidhausen

Nicht nur deutsche Fleischgerichte, auch der Döner kann vegan zubereitet werden. Kaum vorstellbar, oder? Doch Erbils macht es möglich. Das vegan-mediterrane Restaurant in der Nähe des Münchener Ostbahnhofs versorgt seine Gäste mit zahlreichen Speisen, die ohne Fleisch für viele Menschen kaum vorstellbar wären. Als Fleischalternative wird Seitan benutzt, das, wie im Alnatura Magazin erklärt, aus Weizeneiweiß hergestellt wird und seine Ursprünge in der japanisch-chinesischen Zen-Tradition hat. Der Fleischersatz wurde für die vegetarisch lebenden Mönche erfunden. Bissfest und mit fleischähnlicher Konsistenz wird Seitan auch in Erbils Küche vielseitig eingesetzt. Auf der Speiseliste sind neben Döner auch Lasagne Bolognese sowie die türkischen Pizzaarten Lahmacun und Pide, die in der Originalform eigentlich mit Fleisch belegt werden, zu finden. Als Nachtisch bietet Erbils seinen Gästen typisch türkische Desserts wie Baklava oder Sütlac sowie unterschiedliche Kuchensorten an.

Café Katzentempel in der Maxvorstadt

Veganer, die sich ein außergewöhnliches Caféerlebnis wünschen, sollten unbedingt das Café Katzentempel besuchen. Beim Eintritt heißen hier sechs verschmuste Katzen aus dem Tierheim, die gemütlich umherstreifen oder ein Nickerchen halten, die Gäste willkommen. Mit etwas Glück kann sogar ausgiebig gestreichelt und geschmust werden. Name, Charakter und Lieblingskraulstelle der Schmusetiger kann im Vorneherein eingesehen werden, um sie nicht unnötig zu stressen.

Da sich das Restaurant der gesunden Ernährung, Nachhaltigkeit und Naturliebe verschrieben hat, ist hier ein veganer Speiseplan selbstverständlich. Frühstück gibt es rund um die Uhr. Wer es etwas deftiger mag, kann sich einen Burger oder ein Curry bestellen. Ein kleiner Tipp: Das Café Katzentempel bereitet nicht nur Katzenfans und Veganern eine Freude, sondern auch Studenten. Mit Nachweis gibt es Rabatte auf Frühstück und Hauptgerichte.

Mittlerweile sind die japanischen Edamame-Bohnen eine beliebte vegetarische Delikatesse. Edamame ist japanisch und heißt: 'Bohne am Zweig'.
Mittlerweile sind die japanischen Edamame-Bohnen eine beliebte vegetarische Delikatesse. Edamame ist japanisch und heißt: ‚Bohne am Zweig‘.

Dr. Drooly in der Ludwigvorstadt

Vegan und Pizzaliebhaber? Da kommt Dr. Drooly zur Hilfe. Die vegane Pizzeria im Glockenbachviertel sollte ursprünglich ein Burgerhaus werden. Doch als die Inhaber merkten, dass der Burger-Markt Münchens gesättigt ist, setzten sie spontan die Pizza auf die Speiseliste. Und voilà! Da hat die bayerische Hauptstadt nun ein Restaurant, dass die leckersten veganen Pizzen Münchens herstellt. Eine gewagte Aussage, doch vom Teig bis zu den Soßen wird alles selbstgemacht und das wirkt sich auf den Geschmack aus. Die Pizzen sind knusprig, innovativ in der Zutatenkombination und ein absolutes Geschmackserlebnis. Bei gutem Wetter kann die vegane Pizza auch mitgenommen werden, um im nächstgelegenen Münchener Park gemütlich zu schlemmen.

Ice Date – Vegane Eisdiele in Schwabing

Und zu guter Letzt sollte Ice Date nicht unerwähnt bleiben. Trotz starker Konkurrenz, überzeugt die vegane Eisdiele in der Amalienstraße die Münchener mit Bio-Qualität und gesunden Zutaten. Statt Zucker gibt es Datteln und Milch wird durch Cashew ersetzt. Basiszutaten des Eis sind Cashews, Wasser und Datteln. Die daraus hergestellte Masse wird je nach Geschmacksrichtung mit Nüssen und Früchten bereichert. Das Resultat sind leckere Eissorten, die weniger süß, aber sehr geschmacksintensiv sind. Unbedingt zu probieren, ist das Kürbiskerneis sowie das gesalzene Erdnusseis, die als neuartiges Geschmackerlebnis nicht verpasst werden sollten. Natürlich ist der Kugelpreis etwas höher als üblich. Zutatenqualität, Geschmack und Kundenfreundlichkeit überzeugen jedoch in voller Länge und machen es den Preis wert.

Fazit Münchens vegane Küche

Bodhi, Erbils und Dr. Drooly überzeugen mit deftigem Essen, das Fleisch und Käse perfekt mit pflanzlichen Alternativen kompensiert. Café Katzentempel lockt mit einem einzigartigen Essens-Erlebnis. Während die Gäste gemütlich das Frühstück genießen, stolzieren sechs niedliche Katzen durch die Innenräume. Und Ice Date ist ein Muss für Eisliebhaber. Die kleine Eisdiele überzeugt mit hochwertigen Zutaten und neuartigen Eissorten. Die vegane Küche hat sich damit auch in München etabliert!

LESETIPP

Münchens neuer Online Supermarkt: Sogar Michael Käfer überzeugte der Knuspr Kosmos

Knuspr erobert gerade als Online Supermarkt die Landeshauptstadt. Wie und warum sich der Lieferdienst von anderen unterscheidet! Exklusiver geht's nicht :-)