Samstag , April 13 2024
Home / News / Unterschätztes Osttirol: Skiurlaub zwischen Alpen-Südseite, Wettkampf-Loipen und Champagne-Powder

Unterschätztes Osttirol: Skiurlaub zwischen Alpen-Südseite, Wettkampf-Loipen und Champagne-Powder

Wer einmal Osttirol im Winter für sich entdeckt hat, kommt ins Schwärmen wie der US-Alpinist Steve House. In Colorado zuhause zog ihn die faszinierende Vielfalt an Tourenmöglichkeiten in Kombination mit spektakulären Abfahrtsvarianten und der unberührten Natur immer wieder ins Land der 266 Dreitausender. Neun Skitouren-Tipps gibt er im aktuellen ‚House Touren Booklet‘ (über Osttirol Information). Auch SERVUS-Autorin Uschi Korda, welche regelmäßig für die ‚Osttiroler Bergwelten‘ schreibt, lobt die Standhaftigkeit der Osttiroler, welche den Ausverkauf ihrer Landschaft gemeinschaftlich einen Riegel vorgeschoben haben. Die Skigebiete sind klein, aber anspruchsvoll. 400 Kilometer Langlaufloipen, 150 Pistenkilometer, 165 eingetragene Skitouren, 1.500 Quadratkilometer unberührte Natur und ein Wochenende oder ein längerer Skiurlaub vergeht wie im Flug!

Die Winterwanderwege sind im Bergsteigerdorf Kartitsch (auf 1.356 Meter Höhe) zertifiziert.
Die Winterwanderwege sind im Bergsteigerdorf Kartitsch (auf 1.356 Meter Höhe) zertifiziert. Auf dem Weg von Lienz in das internationale Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach fährt man hier automatisch durch. Fotocredit: EM

Langlauf-In Langlauf-Out in Lavant

Auf dem Golfclub-Parkplatz vom Dolomitengolf Resort, welches zu den Hamacher Hotels gehört, fallen die wenigen Auto-Kennzeichen aus München richtig auf. Obwohl es nur ca. 270 Auto-km über Kitzbühel und Felbertauern hierher sind, sieht man kaum deutsche Autokennzeichen. Spätestens wenn der 36-Loch-Dolomitengolfplatz öffnet, sieht das auch wieder anders aus.

Jetzt ist erst einmal Schnee angesagt und auf/um Golfplatz und Hotel schlängelt sich eine der schönsten offiziellen Langlauf-Loipen in Osttirol. Die Gesamtlänge von 5 km mit einem Höhenunterschied von ca. 30 Metern können auch Anfänger mit Leichtigkeit schaffen. Langlauf-Coach Hubert macht Mut: ‚Zwar braucht es zum Langlauf mehr als eine Trainingsstunde, aber man kann sofort loslegen.‘

Hotelgäste können ihre Classic- oder Skating-Ausrüstung direkt im Hotel ausleihen und über Nacht im Skiraum ‚parken‘. Das Loipen-Ticket (10 € am Tag), welches kontrolliert wird, bekommt man am Automaten am Golfclubhaus. Wer ’schwarz‘ fährt, zahlt dann das Doppelte.

Täglich wird hier die Rundloipe Lavant frisch präpariert. Skiausrüstung kann man im Hotel ausleihen und für das Loipenticket gibt es einen Automaten a Golfclubhaus. Fotocredit: TVB Osttirol, Martin Lugger
Täglich wird hier die Rundloipe Lavant frisch präpariert. Skiausrüstung kann man im Hotel ausleihen. Fotocredit: TVB Osttirol, Hamacher Hotels

Dolomitenlauf – Größte Langlaufveranstaltung Österreichs

Vor ein paar Jahren war noch die Lavant-Loipe Teil des berühmten Dolomitenlaufs, doch auch der Klimawandel hinterlässt hier seine Spuren und so zog man bereits vor Jahren mit der größten Langlaufveranstaltung von Lavant (673 Meter ü.M.) komplett nach Obertilliach (1.450 Meter ü.M.). Hier ist Schneesicherheit garantiert!

Ca. 2.500 Teilnehmer aus der ganzen Welt (2023 waren es ca. 1.500) – darunter Olympiasieger, Weltmeister, Profis und Amateure können 20 oder 42 Kilometer im freien Stil oder über 5, 25 oder 60 Kilometer im klassischen Stil absolvieren. Auch Langlaufcoach Hubert vom Dolomitengolf Resort ist nach zwei Jahren Zwangspause beim 20-km-Lauf wieder angetreten! Er ist das beste Beispiel dafür, dass Langlaufen nicht nur fit hält. Auch im Alter kann man den Sport gut ausüben.

Osttiroler Langlaufcoach Hubert Urbaner
Langlaufcoach Hubert Urbaner

Langlauf und Golf spielen – Interessante Ähnlichkeiten

Bevor Langlaufcoach Hubert mit uns eine Langlauf-Einführung beginnt, mussten wir ein kleines Aufwärmtraining absolvieren. Auch beim Golfspiel gehört ein kleines Aufwärmtraining zur Pflicht, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Dabei erzählt er uns, dass es ca. zwei Jahre bedarf, die Langlauf-Technik richtig zu erlernen. Auch beim Golfsport kann man sofort loslegen, braucht aber Jahre, sich signifikant zu verbessern.

Die Rundloipe Lavant ist für Anfänger ideal, ist alles einigermassen eben. Auch die Wiese der Drivingrange ist umfunktioniert zum Langlauf-und Skating-Parcour. Ob Classic oder Skating – die Hardware vom richtigen Schuh bis zum passenden Skistock verleiht das Dolomitengolf Resort. Der Langlaufcoach hilft bei den entsprechenden Größen.

Langlaufen in Lavant, nahe Lienz. Fotocredit: TVB Osttirol / Martin Lugger

Bis Ende März präparierte Langlauf-Loipen

Was leicht ausschaut ist ein unterschätztes Ganzkörpertraining! Bei der nordischen Sportart kommt jeder Muskel zum Einsatz. Nach kurzer Zeit Langlaufen spürt man bereits seine Muckis. Nach zwei Tagen stellte sich bei mir sogar Muskelkater in den Oberschenkeln ein. Ich dachte, ich wäre durchs Golfen trainiert 🙂

So werden beim ‚Gleiten durch die Weiten‘ alle Muskelgruppen gleichmäßig beansprucht, die Durchblutung gefördert und damit das Herz nachhaltig gestärkt. Zur Regeneration steht ein großzügiger Spa-Bereich im Dolomiten Golfresorts zur Verfügung. Wer sich nicht an eine Unterkunft mehrere Nächte binden will, bietet sich die Aktion Trans Dolomiti an. Da Osttirol als aktives Mitglied bei den ‚Tiroler Langlaufspezialisten‘ sowie im Verbund Dolomiti Nordicski, dem größten Langlaufkarussell Europas mit 1.300 Loipenkilometern ist, kann man über 100 Kilometer zurücklegen. Das Gepäck wartet am Ende jeder Tagesetappe in der nächsten Unterkunft.

Egal für was man sich entscheidet, zwischen Dolomiten und Hohe Tauern tragen viele Orte das Langlaufloipen-Gütesiegel des Landes Tirol. Trotzdem taucht bei vielen Posts die romantische Grenzlandloipe als Tipp immer wieder auf. Ihre Nähe zu Italien, Kärnten und Südtirol gilt als eine der schönsten und abwechslungsreichsten Langlaufstrecken der Welt! 

Champagne Powder im Osttiroler Defereggental

Kaum eine Alpenregion bietet ihren Wintergästen so viel Freiraum wie Osttirol. Die Zahlen sprechen Bände! Zwischen Nationalpark Hohe Tauern, den Lienzer Dolomiten und dem Karnischen Grenzkamm gibt es sieben Skigebiete und es warten 10.000 qm Piste im Schnitt auf einen Skifahrer! Im Gebiet von St. Jakob im Defereggental gibt es durch die geografische Lage einen ganz besonderen, trockenen Pulverschnee, welcher nur in Nordamerika zu finden ist. Diesen besonderen ‚Champagne Powder‘ gibt es auch für Langlauf-Sportler.

Auf 2.000 Meter gibt es hier zum Beispiel die Oberseeloipe (5,9 km), ein Rundkurs, wo man am Ufer des Obersees vorbei läuft. In den Abendstunden kann man auf der drei Kilometer langen, beleuchteten Deferegger Loipe von St. Jakob seine Runden drehen! Auch die Hamacher Hotelgruppe hat im Defereggental ein zweites Hotel in Osttirol.

Spektakulärer Ausblick auf die Lienzer Dolomiten

Die Dolomitenhütte in Lienz ist wie ein Adlernest direkt auf den Fels auf 1.616 Metern gebaut. Fotocredit: TVB Osttirol / Armin Zlöbl

Im Winter wie im Sommer ist die Dolomitenhütte ein beliebtes und lohnenswertes Ausflugsziel. Die Ausblicke auf Lienz und die Lienzer Hausberge atemberaubend. Man könnte die 9 Kilometer vom Dolomitengolf Resort (One Way) durchaus laufen. Die fast 1.000 Meter Höhenunterschied sind dabei sportlich.

Im Winter verwandelt sich ein Teil der Straße zur Hütte zur beliebten Rodelbahn. Ein Rodel-Taxi nimmt die Schlitten an der Zieleinfahrt wieder retour. Nur im Monat November ist die Hütte geschlossen. Dann sollte man mit eigenen Schlitten hierher kommen! In den letzten Jahren wurde die Hütte aufwendig renoviert, welche mittlerweile auch Gästezimmer mit kompletter Glasfront anbietet. Auch wieder perfekt für Abenteurer! Öffnungszeiten und mehr Bilder findet man auf der Seite der Dolomitenhütte.

Unser Fazit: Perfekt zum Abschalten! Besonders für die neue Vuca-Gesellschaft. Das Akronym steht für die englischen Begriffe Volatility (Volatilität), Uncertainty (Ungewissheit), Complexity (Komplexität) und Ambiguity (Mehrdeutigkeit) und gibt die neuen Rahmenbedingungen für unser Leben vor. Da braucht es einfach Orte wie Osttirol, wo man fern vom Overtourismus wieder geerdet wird. Wir kommen definitiv wieder!

Text: Yvonne Wirsing
(Lt. §26 Mediengesetz weisen wir darauf hin, dass dieser Bericht auf Basis einer Einladung zu einer Gruppen-Pressereise entstanden ist)

LESETIPP

Art meets Fashion: Münchner Architektin verändert Jeans

Marie Aigners Suche nach innovativen, zukunftsorientierten Lösungen, das Aufbrechen bestehender Strukturen und das kreative Spiel mit Form, Farbe und Material haben CAMBIO CEO David Gansbühler begeistert. Das Ergebnis: ein nachhaltiger Jeansstoff! Exklusives Get-together bei Lodenfrey!

Flug-Checkliste: Was man vor Abflug in München beachten sollte

Ob lange herbeigesehnter Urlaub oder wichtige Geschäftsreise: Am Flughafen München angekommen sollte nichts schiefgehen, damit man entspannt seinen Flieger schafft! Eine Checkliste

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner