Donnerstag , Mai 28 2020
Home / Shopping / Essen und Trinken / Die exklusivsten Lieferservices in München für unser Lieblingsessen
ANZEIGE

Die exklusivsten Lieferservices in München für unser Lieblingsessen

Die Situation durch das Coronavirus verändert sich gefühlt stündlich! Bis 19. April 2020 ist unser Lifestyle in Bayern definitiv eingeschränkt und #wirbleibenzuhause – was jeder von uns versteht! Die Herausforderungen der gegenwärtigen Situation betreffen uns alle. Die Flexibilität von vielen Münchner Unternehmen bewundern wir, denn Home Office geht einfach nicht für alle! Damit Ihr vor allem auch zu Ostern (Karfreitag 10. April, Ostermontag 13. April 2020) auf Euer Lieblingsessen nicht verzichten müsst, haben wir Euch die drei exklusivsten Lieferservices in München zusammengestellt. 

exklusivsten Lieferservices Münchens
Matsuhisa Sushi Delivery und Takeaway. Fotocredit: Mandarin Oriental Munich

Luxushotel Mandarin Oriental mit Service Take-away und Home Delivery

Damit niemand auch in diesen herausfordernden Zeiten auf den „Mandarin Oriental Touch“ verzichten muss, zeigt das Mandarin Oriental in der Neuturmstrasse Gourmet-Flexibilität! So wurde die Lounge vorübergehend als Restaurant umgestaltet, und bereits ab 6:30 wird das reichhaltige Frühstück á la carte serviert.

Des Weiteren wird die Mittagskarte in der Lounge um das Matsuhisa Sushi Menü erweitert. Die Lounge ist jeden Tag bis 15 Uhr geöffnet und bietet ab sofort auch die Möglichkeit, das Matsuhisa Sushi sowie Süßigkeiten aus dem neuen Mandarin Cake Shop als Take-Away mit nach Hause zu nehmen.

Wer den Weg nicht extra ins Hotel zurücklegen will, für den bietet das Hotel ab sofort einen exklusiven Lieferservice. Täglich zwischen 12 und 20 Uhr und gegen eine Liefergebühr von 15€ kommen Matsuhisa Sushi sowie süße Verführungen aus dem Mandarin Cake Shop direkt nach Hause. Zu Erreichen ist der Home Delivery unter Tel. +49 89 29 098 1875. Derzeit ist die Lieferung auf München City (PLZ 80331) beschränkt. Zahlungsmodalitäten lassen nur Kredit-oder EC Kartenzahlung zu.

Käfer Lieferdienste mit Serviceerweiterung

Die Feinkost Käfer Fahrer gehören längst zum Stadtbild dazu. Der Lieferservice wurde noch einmal erweitert und zählt zu den exklusivsten Lieferservices in München
Die Feinkost Käfer Fahrer gehören längst zum Stadtbild dazu. Jetzt wurde der Lieferservice noch extra erweitert.

Der Lieferservice von Feinkost Käfer gibt es gefühlt schon immer und gehört damit zu den exklusivsten Lieferservices in München überhaupt! Für die derzeitige Situation wurde der Lieferservice extra überarbeitet. Zum Beispiel mit einen eigenen Einkaufszettel zu Ostern (10. bis 13. April 2020)! Der Käfer Feinkostladen sowie die Käfer Delikatessen Märkte in Schwabing, Solln, Parsdorf und Brunnthal bleiben weiterhin geöffnet, darüber hinaus werden erweiterte Bestell- und Lieferservices angeboten. So kann das ganze Sortiment des Käfer Feinkostladens direkt zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Die Bestellung inkl. Beratung kann telefonisch oder auch per E-Mail
getätigt werden. Das Käfer Team stellt die Ware anschließend zusammen und liefert sie zwischen 9 und 20 Uhr im vereinbarten Zeitfenster. Ab einem Bestellwert von 50 Euro ist die Lieferung kostenfrei, darunter fallen Lieferkosten von 19,90 Euro an.

Extra Schmankerl für die Osterfeiertage

Ostern hat der Lieferservice einen eigenen Einkaufszettel zusammengestellt, auf dem die besten Schmankerl für die Feiertage einfach in der gewünschten Menge eingetragen und per E-Mail bestellt werden können. Tel. +49 89 41 68 310

Das Käfer FeinkostCatering kocht täglich morgens, mittags und abends frisch. Das Sortiment reicht von Frühstück über Snacks, belegte Brote, Salate und Desserts bis hin zu Suppen und warmen Hauptgerichten zum Selbsterwärmen. Angesichts der Schließung der
Restaurantbetriebe wurde die Karte von den Käfer Köchen kurzfristig überarbeitet und um weitere beliebte Gerichte ergänzt.

Das aktuelle Angebot kann im Internet eingesehen und direkt über das PDF Formular bestellt werden. Alle Speisen haben ein
Mindesthaltbarkeitsdatum von fünf Tagen und können im Kühlschrank gelagert werden. Tel. +49 89 4168556

Rischart eröffnet Drive-In auf Theresienhöhe und Pop-Up-Shop im Westend

Genuss-to-Drive heißt es ab sofort an der Theresienhöhe: Im Rischart Drive-In haben Kunden die Möglichkeit, Brotspezialitäten, Semmeln, Brezen und süße Leckereien sozusagen im Vorbeifahren mitzunehmen. Ganz ohne Supermarktbesuch und direkten Kontakt mit Verkaufsmitarbeitern. Der Drive-In an der Ecke Theresienhöhe / Hans-Fischer-Straße hat Montag bis Samstag, jeweils von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

View this post on Instagram

#münchenfürmünchen gemeinsam mit @rischart_munich möchten wir Euch etwas zurückgeben. Ab morgen gibt es je 1€ Einkaufswert bei Rischart einen emilo @dripcoffeebag gratis dazu, sodass das Homeoffice und die Kaffeeversorgung für die Familie Zuhause gesichert ist. Zudem wird unser emilo WESTEND zum Rischart PopUp Store, sodass ihr in Zeiten der Ausgangsbeschränkung köstliche Brotwaren von Rischart für Zuhause auch im Westend erwerben könnt. Weitere Infos dazu findet ihr unter: www.münchenfürmünchen.de Wichtig: Im Westend gibt es aktuell keinen emilo Bohnenkaffee und auch keinen Ausschank, hierfür bitte den emilo Onlineshop besuchen. Onlinebestellungen werden nach wie vor ausgeliefert – zusätzlich bieten wir euch in dieser schwierigen Zeit 50% Rabatt auf alle Vorratsboxen im Onlineshop. #münchenfürmünchen #stayhomemakecoffee #flattenthecurve

A post shared by emilo (@emilocoffee) on

Aufgrund der verhängten Ausgehbeschränkungen und der damit verbundenen vorübergehenden Schließung des Cafés haben sich Magnus Müller-Rischart und Emanuel Clemm, Inhaber von emilo, zusammengetan, um sich in der Krise gegenseitig auszuhelfen. Und so heißt es im Moment Backwarengenuss statt Kaffeegenuss bei emio im Westend. Ganz auf Kaffee müssen die Kunden allerdings nicht verzichten, denn pro 1 Euro Einkaufswert gibt es eine Tasse emilo Kaffee geschenkt – in Form eines Drip Coffee Bags. Darin enthalten ist ein perfekt portionierter Filterkaffee für eine Tasse frischen, handgebrühten Kaffee. Einfach den Beutel in eine Tasse einhängen, mit heißem Wasser aufgießen und genießen. Die geschenkte Tasse Kaffee für zu Hause gibt’s nicht nur im Westend, sondern überall bei Rischart.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als zwei starke Münchner einander in der aktuellen Herausforderung gegenseitig helfen und zusammenstehen. In Zeiten wie diesen sehen wir uns in der Pflicht, unseren Mitmenschen etwas zurückzugeben, den neuen eingeschränkten Alltag zu erleichtern und mit Hilfe einer genussvollen Tasse Kaffee für Zuhause ein bisschen schöner zu gestalten“, freut sich Emanuel Clemm über die Kooperation mit Rischart. Wo: emilo WESTEND, Gollierstr. 14, 80339 München

LESETIPP

Cannabis auf Rezept: Pharmaunternehmer als Botschafter

Die letzten drei Jahre haben den Fokus von Cannabis weg von einer als illegalen Droge stigmatisierten Pflanze hin zu einem vielseitig einsetzbaren Arzneimittel initiiert. Die Patientenzahlen in der Cannabistherapie sind exponentiell gestiegen. Mario Eimuth, Founder von ADREXpharma gibt uns einen Rückblick, was sich in diesen drei Jahren in Deutschland verändert hat.