Donnerstag , Oktober 29 2020
Home / München exklusiv / Mode Statements: Lakoula macht(e) den St. Anna Platz zum Catwalk

Mode Statements: Lakoula macht(e) den St. Anna Platz zum Catwalk

Kaum ein Münchner Label hat so einen Wiedererkennungs-Effekt wie LAKOULA. Markenzeichen sind die fünfeckigen Taschen auf der Vorder- und Rückseite, welche u.a. die Röcke unverwechselbar machen. Aber auch ihren Schneider-Genen hat es Martina Koula zu verdanken, dass ihre Looks die weibliche Figur optisch taillieren und in die Kurve legen. Gerade feierte sie Jubiläum und machte – wie sollte es anders sein – den St. Anna Platz zum Catwalk! 

Röcke sind bei Martina Koula kein normales Kleidungsstück!
Modedesignerin Martina Koula in ihrem Laden am St. Anna Platz. Fotocredit: Gisela Schober/Getty Images

Als vor drei Jahren die gelernte Werbetexterin Martina Koula einen 16-qm-kleinen, dunklen Laden am St. Anna Platz übernahm, gaben ihr einige Münchner aus dem Stadttteil Lehel nicht so lange. Die Münchner sind kritisch und schwierige Shopper!

Doch Martina Koula kommt aus einer Familie mit Generationen von Herrenschneidern. Sie ist nicht nur im Atelier ihres Vaters aufgewachsen, er überließ ihr sein komplettes Stofflager – mit Jersey-, Herren- und Skistoffen, welche sie seitdem neu entdeckt. Ihre Mode – u.a. die Röcke – taillieren optisch und legen sich in die Kurve. Dies macht sie zum Allround-Modeteil.

Die Qualität sieht man ihren Mode-Kreationen an, arbeitet sie nur mit ausgewählten Manufakturen in Süddeutschland. Verwendet werden Left-Overs aus Couture-Häusern und dem väterlichen Maßatelier, denn Regionalität und Nachhaltigkeit sind der Designerin so wichtig wie Individualität.

Kleinste Bühne der Welt

Ob zum Reisen, Radfahren ins Büro oder zum Business-Lunch oder Dinner – die jochwertige Mode passt zu jedem Anlass. Auch der Laden hat Ähnlichkeit mit einem kleinen und feinen Modeatelier. Einmal im Monat lädt sie zum LAKOULA-Rock-Festival. Natürlich werden dann immer die neuesten Röcke und Kollektionen präsentiert, aber auch Profi-Speakerinnen halten Keynotes zu Kommunikationsthemen. Das geschieht auf der kleinsten Bühne der Welt, im LAKOULA Schaufenster.

Der Jubiläums-Event im Juli wird der Designerin aber noch lange in Erinnerung bleiben, denn eine langjährige Freundin – Veronica Ferres – schaute spontan vorbei. Die beiden hatten sich in den 80er Jahren am Theater persönlich kennengelernt. Veronica Ferres als Schauspielstudentin, Martina Koula als Theaterwissenschaftlerin. Und so wurde für einen Abend der kleine 16-qm-große Store zur Bühne für die tollsten Frauen der Welt. Das sagt die Designerin über ihre Kundinnen, wenn man sie danach fragt, wer zu ihr zum Shoppen kommt!

 

Weitere LAKOULA-JUBILÄUMS-Gäste:

Svenja Lassen (CEO primeCrowd Deutschland), Sopranistin Julia Sextl, Christiane Wolff (CEO crafty), Daniela Sandvoss (BrainandSoul), Christine Walker (Gründerin und CEO von PLU), Vanessa Haumberger (Flughafen München), Caro Jost (Künstlerin) oder Birgit Ströbel (Empowering People and brands / Gründerin Immoscout),u.v.m.

LESETIPP

Community Art Project: ‚Türmer München‘ sucht Münchner für die ‚Goldene Stunde‘

Eine Stunde allein auf dem Dach der Philharmonie bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang! Alles zur Performance 'Türme München' von Urheberin und Choreographin Joanne Leighton, welche nach zehn Jahren das erste Mal in München stoppt! Jeder kann mitmachen, wenn ...