Dienstag , Dezember 11 2018
Home / Genuss / Tegernseer Tal: Diese Restaurants feiern ein besonderes Jubiläum

Tegernseer Tal: Diese Restaurants feiern ein besonderes Jubiläum

Elf Gastgeber und sechs heimische Produzenten haben sich 2018 im ‚Geniesserland Tegernsee‘ zusammengeschlossen. Jedes Jahr findet man sich aufs Neue zusammen. Und weil es die Marke bereits seit 2008 gibt, feiert man 2018 bereits 10-jähriges Bestehen dieser kulinarischen Kooperation. Nächster Kulinarik-Stop: Weißwursteln! Am 10. Mai ab 10 Uhr wird im Westerhof Café im Stieler-Haus, die Frage geklärt, wie man die Wurst dreht!

Vom Brühen bis zuzeln - alles Wissenswerte erfahren die Teilnehmer von einem Spezialisten
Vom Brühen bis zuzeln – alles Wissenswerte erfahren die Teilnehmer von einem Spezialisten. Fotocredit: Christoph Schempershofe

Das Westerhof-Café im Stieler-Haus ist nicht nur bekannt in den Tegernseer Geschichtsbüchern, sondern auch seit 2015 als Ort des Genusses. Die ehemalige Sommerresidenz des Bayerischen Hofmalers J.K. Stieler wurde aufwendig renoviert und dient nun als Restaurant, Café und Veranstaltungsort. Zum GENIESSERLAND Jubiläum lernen Gäste dort die bayerische Kunst des Weißwurstelns.

Gerade für Männer bietet sich die Veranstaltung am 10. Mai als Alternative zum typischen Vatertags-Ausflug an. Vom Brühen bis zuzeln – alles Wissenswerte erfahren die Teilnehmer von einem Spezialisten. Die originale Küche mit altem Ofen sorgt für das richtige Flair im historischen Haus. Der besondere Geschmack der Weißwurst beginnt bereits bei den Zutaten. Nach der gemeinsamen Herstellung des Bräts werden die Würste abgedreht. In den 20 Minuten, die zum Durchziehen der Weißwürste nötig sind, gibt es allerhand Hintergrundwissen rund um die bayerische Kultwurst. Ein großes Frühstücksbuffet gibt es zusätzlich zu Weißwurst, Weißbier, Senf und Brezn. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer wohlverdient eine Urkunde zum „Weißwurster“.

Details: Weißwursteln inkl. Kurs, Urkunde, Frühstück und Weißbier zum Preis von 30,00 Euro p. P.. Tickets sind in allen Tourist-Informationen rund um den See, bei München Ticket und direkt über das Westerhof-Café im Stieler-Haus erhältlich.

Ein kulinarischer HotSpot im Tegernseer Tal
Kirschner Stuben in Rottach-Egern. Fotocredit: Daniel Schvarcz

Pro Monat gibt es deshalb bis November 2018 im Tegernseer Land einen kulinarischen Höhepunkt. Im Dezember 2018 präsentiert sich das GENIESSERLAND zum Beispiel auf den Märkten des Adventszaubers Tegernsee. Der letzte Genuss-Termin war am 11. April 2018. Genuss-Ort: Kirschner Stuben in Rottach-Egern.

Gut essen gehen im Tegernseer Tal

Mit Musik und raffinierten Gerichten lädt die Kirschner Stuben, auf einer leichten Anhöhe inmitten von Rottach-Egern gelegen, als nächstes Geniesserland-Kulinarik-Ziel in seine gemütlichen Räumlichkeiten. Mittlerweile gibt es bayerisch-mediterran-asiatisch inspirierte Gerichte. In den Stuben genießt man vorwiegend regionale Produkte, die Koch und Hausherr Franz-Josef Maier seinen Gästen zubereitet. Vom selbstgejagten Wild bis Tegernseer Fisch werden genussvoll abgestimmt Gerichte kreiert. Das familiengeführte Restaurant steht für seinen guten Service und die traditionelle, aber auch außergewöhnliche Cross-Over Küche.

Details: 75 Euro p.P. inkl. 5-Gänge Menü und Wein von Winzer Stefan Potzinger. Termin: Mittwoch, 11. April ab 18.30 Uhr, Genuss-Ort: Kirschner Stuben, Seestraße 23, 83700 Rottach-Egern

Weitere Genuss-Termine

  • Sommerfest, Gasthaus zum Hirschberg, 8. August, ab 18 Uhr
  • Garnele im Weinkleid, Egerner Alm vom Park-Hotel Egerner Höfe, 12. September, ab 19 Uhr
  • Naschmarkt, Gut Kaltenbrunn, 10. Oktober, ab 18 Uhr
  • Der Wildschütz Jennerwein, Gasthaus Jennerwein, 14. November, ab 18.30 Uhr

2019 werden dann die Geniesserland-Partner wieder ’neu gemischt‘!

LESETIPP

Neues Lifestylehotel für München

Interview mit Interior Designer Andreas Neudahm über sein neuestes Hotelprojekt NYX in München und die aktuellen Trends in der Münchner Hotelbranche